Suchergebnis

Neymar

Brasilien schlägt Kolumbien in der Copa América

Brasilien hat auch seine dritte Partie bei der Copa América gewonnen und Kolumbien mit 2:1 geschlagen.

Dabei sah es im Stadion Nilton Santos in Rio de Janeiro über weite Strecken schlecht für die Gastgeber aus: Schon in der 9. Minute traf Luis Díaz nach einer Flanke von Juan Guillermo Cuadrado mit einem spektakulären Fallrückzieher und brachte Kolumbien 1:0 in Führung. Erst in der 77. Minute glich der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino nach einer Hereingabe von Renan Lodi per Kopfball für die Gastgeber aus.

Altmaier

Der Erste: Altmaier in Washington - Voraustrupp für Merkel

Auf so etwas mussten deutsche Minister lange verzichten: Bilder vor dem Weißen Haus. Für Peter Altmaier soll das heute wieder mal klappen, so zumindest der Plan.

Der Bundeswirtschaftsminister ist nach Washington gereist. Sein Auftrag: versuchen, Bewegung in ungelöste Fragen zu bringen, Dinge ausloten. Denn Mitte Juli kommt die «Chefin» nach Washington: Auf Einladung von US-Präsident Joe Biden wird Kanzlerin Angela Merkel erstmals nach mehr als drei Jahren wieder im Weißen Haus empfangen.

Biden

Biden sagt illegalen Waffenverkäufen den Kampf an

Angesichts der zunehmenden Gewalt in den USA hat US-Präsident Joe Biden Waffenhändlern den Kampf angesagt, die die Gesetze umgehen.

An ihre Adresse sagte Biden am Mittwochabend (Ortszeit) im Weißen Haus: «Wir werden dafür sorgen, dass Sie nicht Tod und Chaos auf unseren Straßen verkaufen können. Es ist ein Skandal, der beendet werden muss, und wir werden ihn beenden.» Die Lizenz solcher Händler sollen eingezogen werden. Außerdem rief Biden den Kongress dazu auf, schärfere Waffengesetze zu verabschieden.

Brückeneinsturz

Brücke in Washington bricht über Autobahn zusammen

Beim Einsturz einer Fußgängerbrücke über einer Autobahn in der US-Hauptstadt Washington sind mehrere Menschen verletzt worden.

Vier Verletzte seien ins Krankenhaus gebracht worden, teilten die Rettungskräfte auf Twitter mit. Niemand sei unter den Trümmern begraben. Aus einem Lastwagen, der teilweise unter der zusammengebrochenen Brücke stecke, sei Diesel ausgelaufen. Mindestens ein weiteres Fahrzeug sei von Trümmern getroffen worden. Die Autobahn - die Interstate 295 - sei in beide Richtungen gesperrt worden und werde ...

John McAfee

Medien: Antiviren-Pionier McAfee tot in Gefängnis gefunden

Der Software-Entwickler und Antiviren-Pionier John McAfee ist laut Medienberichten tot in einem spanischen Gefängnis aufgefunden worden.

Die Leiche des 75 Jahre alten Multimillionärs aus den USA sei am Mittwochnachmittag in einer Zelle der Haftanstalt Brians 2 etwa 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona entdeckt worden, berichteten zuverlässige spanische Medien wie «El País», «El Mundo» und «La Vanguardia» unter Berufung auf die Justizbehörden und die Polizei von Katalonien.

Libyen-Konferenz in Berlin

Die wichtigsten Fragen zum Libyen-Konflikt

Tausende ausländische Kämpfer, Streit über die rechtliche Grundlage für Wahlen, Misstrauen unter Politikern und Milizen: In Reichweite ist ein dauerhafter Frieden in Libyen noch lange nicht.

Der ölreiche Wüstenstaat steckt tief in den Nachwehen jahrelanger Kämpfe - erneute Gefechte nicht ausgeschlossen. Anderthalb Jahre nach einer internationalen Konferenz in Berlin zum Konflikt haben Bundesregierung und UN zum nächsten Treffen geladen, auch «Berlin II» genannt.

Florian Silbereisen

Neu bei „DSDS“: Florian Silbereisen sucht den Superstar

Florian Silbereisen kommt in die Jury von «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS). Der Schlagerstar und Moderator (39) wird zum völlig neuen Team der nächsten Staffel der RTL-Show gehören.

Der Geschäftsführer von RTL Television und TVnow, Henning Tewes, nannte im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» die Personalie: «Florian Silbereisen steht für bunte Familienunterhaltung.» Er sei gegenwärtig der wohl größte deutsche Entertainer, «und wir freuen uns enorm, ihn bei RTL zu haben».

Alexander Zverev

Zverev in Wimbledon an Nummer fünf gesetzt - Kerber an 26

Der beste deutsche Tennisprofi Alexander Zverev startet als Nummer fünf der Setzliste ins Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Das geht aus einer Mitteilung der Organisatoren hervor.

Der Hamburger ist in der Weltrangliste die Nummer sechs, allerdings hat der vor ihm platzierte Spanier Rafael Nadal seine Teilnahme am Rasen-Klassiker in London abgesagt.

Der Weltranglisten-Erste und French-Open-Sieger Novak Djokovic aus Serbien ist topgesetzt, dahinter folgen der Russe Daniil Medwedew, der Grieche Stefanos Tsitsipas und Dominic ...

Royal Navy Zerstörer HMS Defender

Briten kreuzen vor Krim - Moskau reagiert mit Warnschüssen

Russland hat bei einer beispiellosen Aktion im Schwarzen Meer vor der Halbinsel Krim Bomben und Schüsse zur Abschreckung eines britischen Kriegsschiffs abgefeuert. Ein Kampfjet vom Typ Suchoi Su-24 warf Bomben ab, ein Kriegsschiff schoss zur Warnung.

Der britische Zerstörer «HMS Defender» verließ die von Russland beanspruchten Gewässer wieder - nach Darstellung Moskaus abgedrängt vom russischen Militär. Die Regierung in London stellte den Vorfall zunächst als harmlos dar.

Fall Khashoggi

Agenten im Khashoggi-Mord laut Bericht in den USA geschult

Vier an dem Mord des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi beteiligte saudi-arabische Agenten sollen einem Medienbericht zufolge in den USA paramilitärisch ausgebildet worden sein.

Das vom US-Außenministerium genehmigte Training sei im Jahr 2017 erfolgt, also ein Jahr vor dem Mord an Khashoggi, berichtete die «New York Times» unter Berufung auf entsprechende Dokumente und mit dem Fall vertraute Personen. Zwei der Männer nahmen demnach bereits von Oktober 2014 bis Januar 2015 an einem solchen Training teil.