Suchergebnis

Zwei, die sich verstehen: VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo und Ex-Nationalstürmer Mario Gomez, zuletzt nur Reservist.

Der VfB Stuttgart und die Pläne nach dem Aufstieg

Der Aufstieg in die 1. Bundesliga ist geschafft: Drei Punkte und elf Tore vorn, diesen Vorsprung nimmt dem VfB Stuttgart vor dem 34. Spieltag am Sonntag höchstwahrscheinlich niemand mehr – auch nicht die nie aufgebenden Heidenheimer. Dennoch kann der VfB die Saison nicht einfach so austrudeln lassen, es gibt einiges zu erledigen. Die „Schwäbische Zeitung“ nennt die Punkte, die es abzuhaken gilt:

Konstanz beweisen: 5:1 wurde der SV Sandhausen abgefertigt, Mitabsteiger Nürnberg sogar 6:0, der VfB hat nun die zweitmeisten Tore in der 2.

Markus Söder

Söder sagt zweite Corona-Welle voraus

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat davor gewarnt, die Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus leichtfertig zu verspielen. „Dass es eine zweite Welle gibt, da bin ich ganz sicher“, sagte der CSU-Chef am Montagabend auf einem Online-Podium der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) in München. Die Ausbrüche in Nordrhein-Westfalen, Peking und anderswo zeigten, dass schon ein Funke genüge. Solange es keinen Impfstoff und kein Medikament gebe, sei die Sache noch nicht gelaufen.

„Man merkt dieses Knistern, diese hormongeladene Stimmung“: Plünderung eines Geschäfts in der Stuttgarter Marienstraße.

Krawalle in Stuttgart: Frust, Alkohol und viele Unbekannte

Feiernde, Frustrierte oder doch politisch Motivierte? Nach den Krawallen in Stuttgart hat die Suche nach Ursachen für die Randale mit 19 verletzten Polizisten, 40 beschädigten Geschäften und bislang 24 Festnahmen begonnen. Landespolizeipräsidentin Stefanie Hinz betont am Montag: „Wir haben weiter keine verdichteten Hinweise auf politische oder religiöse Hintergründe, ermitteln in alle Richtungen.“

Das Augenmerk der 40-köpfigenErmittlungsgruppe „Eckensee“ gilt der Eventszene.

 In der Chaosnacht in Stuttgart waren auch 29 Beamte des Polizeipräsidiums Aalen fünf Stunden lang im Einsatz. Auch sie wurden m

Aalener Beamte in Stuttgart: Eine Chaosnacht, die Polizisten so schnell nicht vergessen

Es ist ein Einsatz gewesen, den die Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Aalen und des Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen so schnell nicht vergessen werden. Die Bilder der eskalierenden Gewalt in der Nacht zum Sonntag in der Stuttgarter Innenstadt werden den Einsatzkräften noch lange in Erinnerung bleiben.

Kollegen, die vor Ort waren, sprachen von kriegsähnlichen Zuständen, die sie in Baden-Württemberg noch nie erlebt haben, sagt Reiner Möller, Leiter des Polizeipräsidiums (PP) Aalen, im Gespräch mit Schwäbische.

IIHF-Präsident

IIHF: WM 2021 und Olympia-Qualifikation verlegt

Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am 22. Juni die Verschiebung der Weltmeisterschaft 2021 in Riga und Minsk um zwei Wochen bestätigt.

Damit wird das Turnier nun vom 21. Mai bis 6. Juni 2021 ausgetragen, ursprünglicher Termin war vom 7. Mai bis zum 23. Mai 2021. Damit will die IIHF allen nationalen Meisterschaften, die wegen der Corona-Pandemie von Planungsschwierigkeiten betroffen sind, und auch den Nationalteams etwas mehr zeitlichen Spielraum geben.

Unscheinbar sieht das Loch aus, in dem die Experten derzeit graben. Doch die Entdeckungen, so Professor Krausse, seien herausrag

Archäologen graben auf dem Bussen und legen besondere Funde frei

Seit Wochen schon finden auf dem mittleren Plateau des Bussens, zwischen der Bussenkirche und der Burgruine, Grabungen statt. Geleitet werden diese vom Landeskonservator Baden-Württembergs, Dirk Krausse. Die bisherigen Funde untermauern die These, dass der Bussen bereits vor der Heuneburg ein bedeutendes Zentrum war.

„Wenn auf der Heuneburg der Fürst gelebt hat, welch großartige Persönlichkeit muss dann erst auf dem Bussen residiert haben?

The High Note

„High Note“ mit Diana Ross' Tochter

Los Angeles gilt immer noch als Traumfabrik, für Schauspieler und Filmschaffende ebenso wie für Musiker. Wer hart genug arbeitet, könnte eines Tages berühmt werden, so die Hoffnung vieler.

Doch manche müssen für den Erfolg mehr schuften, als andere: Frauen, vor allem ältere, und Menschen, die keine weiße Hautfarbe haben. Davon erzählt der Film „The High Note“. Tracee Ellis Ross, Tochter der berühmten Soulsängerin Diana Ross, spielt die Musikerin Grace.

Der Fall Richard Jewell

„Der Fall Richard Jewell“ von Clint Eastwood

Oscar-Preisträger Clint Eastwood (90, „Million Dollar Baby“) arbeitet in seinem neuen Film eine der schwersten Pannen in der jüngeren amerikanischen Polizeigeschichte auf.

„Der Fall Richard Jewell“ dreht sich um das Bombenattentat bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta, bei dem zwei Menschen starben - und darum, wie nah Heldenverehrung und soziale Ächtung beieinander liegen. Genau diese erlebte der titelgebenden Wachmann Richard Jewell, der in Eastwoods Inszenierung von Paul Walter Hauser („I, Tonya“) gespielt wird.

Kabul

Afghanistan: Fast 300 tote Sicherheitskräfte in einer Woche

Trotz geplanter Friedensgespräche sind in Afghanistan innerhalb einer Woche 841 Angehörige der Sicherheitskräfte getötet oder verwundet worden.

Wie der nationale Sicherheitsrat am Montag mitteilte, gab es in 32 der 34 Provinzen insgesamt 422 Angriffe der militant-islamistischen Taliban. Dabei seien 291 Soldaten und andere Sicherheitskräfte getötet und 550 verletzt worden. Der Sicherheitsrat sagte, es sei die „blutigste Woche seit 19 Jahren“.

The High Note

Dakota Johnson in „The High Note“

Was man nicht alles tut, um seine Träume zu verwirklichen. Maggie ist die Assistentin der berühmten Sängerin Grace Davis und lässt sich von ihr nach Strich und Faden ausnutzen.

Insgeheim hofft sie, über die kapriziöse Diva einen Fuß in die harte Musikbranche zu bekommen und zur Produzentin aufzusteigen. Doch Grace hat einen schweren Stand in der männerdominierten Musikindustrie. Sie sei zu alt, um ein neues Album aufzunehmen, befinden die Manager ihres Labels knallhart.