Suchergebnis

Stele mit einem ZF-Logo auf einem Rednerpult: Hinterachsen für mehr als 5,1 Milliarden Euro gehen an „renommierte Herstellern im

ZF sichert sich Milliarden-Auftrag aus den USA

Der Autozulieferer ZF produziert in den kommenden sechs Jahren Getriebeachsen im Wert von umgerechnet mehr als 5,1 Milliarden Euro für US-amerikanische Autohersteller.

Die Achsen werden vor allem in den USA beliebten Pick-ups und Geländelimousinen (SUVs) zu Einsatz kommen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Die Produkte sind Star-Achsen kombiniert mit einem Getriebe, das die Drehbewegung des Motors auf die Hinterräder des Fahrzeugs überträgt.

Facebook

Kartellamt prüft Anmeldepflicht von Facebooks Kustomer-Deal

Das Bundeskartellamt prüft in einem weiteren Verfahren gegen Facebook, ob ein geplanter Zukauf des Online-Netzwerks auch in seinen Geltungsbereich fällt.

Dabei geht es um die im vergangenen Herbst angekündigte Übernahme des Start-ups Kustomer, wie die Behörde heute mitteilte. Die 2015 gegründete Firma mit Sitz in New York stellt Plattformen für Kundenservice und sogenannte Chatbots bereit, die Kundenanfragen automatisiert beantworten können sollen.