Suchergebnis

Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München begrüßt die Fans

FC Bayern legt im Titelkampf gegen den SC Paderborn vor

Der FC Bayern will zum Auftakt des 23. Spieltags der Fußball-Bundesliga heute (20.30 Uhr) gegen den SC Paderborn die Tabellenführung behaupten. Mit einem Heimsieg würde der deutsche Meister zugleich im Titelkampf den Druck auf die schärfsten Verfolger RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach erhöhen, die alle an diesem Samstag im Einsatz sind.

Bayern-Trainer Hansi Flick muss gegen den Tabellenletzten die Abwehr auf zwei Positionen umbauen.

Torjubel

Sieg nach Video-Wirrwarr: Leverkusen schlägt FC Porto

Zwei ungewöhnliche Treffer bei der verrückten Videobeweis-Premiere in der Europa League haben Bayer Leverkusen die Chance auf das Erreichen des Achtelfinales bewahrt.

Nach einem Tor mit zweifacher Video-Korrektur von Lucas Alario (29. Minute) und einem Elfmeter-Treffer von Kai Havertz (57.) im zweiten Versuch besiegte der Fußball-Bundesligist am Donnerstagabend den letztjährigen Champions-League-Viertelfinalisten FC Porto mit 2:1 (1:0).

Torjäger

Kamada lässt die Eintracht jubeln: Achtelfinale in Sicht

Der Japaner Daichi Kamada lässt Eintracht Frankfurt von weiteren Festspielen auf Europas Fußball-Bühne träumen.

Mit seinen drei Treffern (12./43./53. Minute) im ersten K.o.-Spiel der Europa League gegen Red Bull Salzburg legte der hessische Bundesligist den Grundstein für den verdienten 4:1 (2:0)-Erfolg und das nun sehr wahrscheinliche Weiterkommen ins Achtelfinale der Europa League. Vor 47.000 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank-Arena erzielte der Serbe Filip Kostic (56.

Choreo

Choreographie-Verbot für Eintracht „nicht nachvollziehbar“

Eintracht Frankfurt hat mit großer Empörung auf das UEFA-Verbot der Fan-Choreographie vor dem K.o.-Spiel der Europa League gegen Red Bull Salzburg reagiert.

„Ich kann nicht nachvollziehen, warum einen Choreographie, die angelegt ist mit handelsüblichen Wunderkerzen und auf einem behördlichen Genehmigungsweg am Ende nicht die Akzeptanz der UEFA findet“, kritisierte Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann vor der Partie.

Er verstehe, dass Regeln eingehalten werden müssten.

Bayerns Trainer Hansi Flick am Spielfeldrand

Flick fordert: Chelsea-Spiel ausblenden

Trainer Hansi Flick fordert von den Fußball-Profis des FC Bayern vor dem Champions-League-Achtelfinale beim FC Chelsea totale Konzentration auf die Pflichtaufgabe in der Bundesliga gegen den Tabellenletzten SC Paderborn. Die Münchner können zum Auftakt des 23. Spieltages mit einem Heimsieg am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) nicht nur die Tabellenführung behaupten, sondern auch die Verfolger RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach unter Druck setzen.

Hansi Flick

Flick: Chelsea ausblenden - Linkes Ding gegen Paderborn

Knapp 15 Minuten stand Hansi Flick gewohnt geduldig und souverän Rede und Antwort - ohne einmal „Chelsea“ auszusprechen. Das Wiedersehen mit dem englischen Topclub in der Champions League acht Jahre nach dem im Elfmeterschießen verlorenen „Finale dahoam“ ist in München längst in aller Munde.

Der Trainer des FC Bayern aber fordert von seinen Fußball-Profis vor der Liga-Pflicht gegen den Tabellenletzten SC Paderborn am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) in der Münchner Arena, die brisante Königsklassenaufgabe auszublenden.

Nasser al-Khelaifi

Ermittler erheben Anklage gegen PSG-Boss Al-Khelaifi

Der hochrangige Fußball-Funktionär Nasser Al-Khelaifi und der frühere FIFA-Generalsekretär Jerôme Valcke sind in der Schweiz im Zusammenhang mit der Vergabe von Medienrechten an Weltmeisterschaften angeklagt worden.

Valcke (59), der im September 2015 von seinen Aufgaben beim Weltverband entbunden worden war, wird „passive Bestechung“, „mehrfache qualifizierte ungetreue Geschäftsbesorgung“ sowie „Urkundenfälschung“ vorgeworfen.

Al-Khelaifi (46), Boss des französischen Spitzenclubs Paris Saint-Germain und Chef der ...

Eintracht-Training

Wie stark ist Eintracht-Gegner Salzburg ohne Haaland?

Eintracht Frankfurt will im Hinspiel des Sechzehntelfinals der Europa League am heutigen Donnerstagabend (18.55 Uhr/DAZN) die Grundlage für das Weiterkommen gegen Red Bull Salzburg legen.

Für Eintracht-Trainer Adi Hütter stehen die Chancen gegen seinen Ex-Club, bei dem er Spieler und Trainer gewesen ist, bei 50:50. Das Rückspiel wird in einer Woche ausgetragen.

PLUSPUNKTE FÜR DIE EINTRACHT: Nachdem der österreichische Fußball-Meister in der Winterpause Topstürmer Erling Haaland (Borussia Dortmund) und den Japaner Takumi ...

Malmö FF

Europacup für Nostalgiker: Malmö wieder in Deutschland

Die Europa-League-Saison des VfL Wolfsburg ist etwas für Fußball-Nostalgiker.

Schon in der Vorrunde spielte der Fußball-Bundesligist gegen die Franzosen von AS Saint-Etienne, die in ihrer Heimat noch immer Rekordmeister sind und in den 70er-Jahren mal in einem Europacup-Finale gegen Bayern München standen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Zwischenrunden-Gegner Malmö FF aus Schweden, der an diesem Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN) erst zum vierten Mal seit dem größten Tag seiner Vereinsgeschichte wieder in Deutschland antritt: Am ...

Rassismus-Eklat

Fall Marega bewegt Bayer - Bosz würde Team vom Platz holen

Der Fall hatte am Wochenende europaweit für Aufsehen gesorgt, am Donnerstag spielt Moussa Marega mit dem FC Porto im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League bei Bayer Leverkusen.

Sportlich ist das Duell des 28. der UEFA-Rangliste aus der Bundesliga gegen den 18. ein durchaus reizvolles. Doch vieles Vorfeld dreht sich um Marega.

DAS SAGT DER SPIELER: Marega hatte nach den Affenlauten und Beleidigungen schon auf dem Spielfeld emotional reagiert und es verlassen.