Suchergebnis

Joachim Löw

Bundestrainer Löw: Turniere sind „das Ein und Alles“

Fragen an Bundestrainer Joachim Löw nach der Auslosung der Nations League in Amsterdam.

Wie finden Sie die Nations-League-Gruppe mit Spanien, der Schweiz und der Ukraine?

Joachim Löw: Das ist eine gute Gruppe. Das freut mich. Spanien ist natürlich nach wie vor eine Top-Nation. Die Ukraine hat sich sehr gut entwickelt unter Trainer Andrej Schewtschenko. Und die Schweiz, solche Nachbarschaftsduelle sind immer interessant. Von daher freue ich mich.

Planer

100 Tage vor Anpfiff: Löw denkt nur noch an EM

So lässig und locker wie in Amsterdams ehrwürdiger alter Börse Beurs van Berlage wird man Joachim Löw bis zum Sommer wohl nur noch selten sehen. Das Nations-League-Los mit Spanien, der Schweiz und der Ukraine als Herbst-Gegner nahm der Bundestrainer entspannt zur Kenntnis.

Dann richtete er seinen Fokus 100 Tage vor dem EM-Anpfiff komplett auf die riesige Sommer-Aufgabe. „Das ist das Allerwichtigste“, sagte Löw zum Start seines Vorbereitungscountdowns über die EM.

DFB-Direktor

Bierhoff zum Hopp-Bashing: „Negative Entwicklung“ über Jahre

DFB-Direktor Oliver Bierhoff fühlt sich durch die Fan-Debatte im deutschen Fußball um Beleidigungen gegen Dietmar Hopp negativ an seine aktive Zeit in Italien erinnert.

„Da habe ich das erleben müssen, wie auch Fangruppierungen, die sehr politisch aktiv sind, die sich teilweise gar nicht mehr um den Fußball gekümmert haben, sondern einfach nur Chaos machen wollten, auf den Fußball eingewirkt haben“, sagte Bierhoff nach der Nations-League-Auslosung in Amsterdam.

Joachim Löw

Löw hofft auf Süle-EM-Einsatz: Sané nach Comeback „happy“

Bundestrainer Joachim Löw hofft auf einen EM-Einsatz von Niklas Süle und will dem Innenverteidiger des FC Bayern ausreichend Zeit für sein Comeback im Nationalteam geben. „Wir sind im ständigen Austausch. Da weiß ich, dass er alles versucht, bei der EM dabei zu sein“, sagte der Weltmeister-Coach von 2014 über Süle. „Ich mache auch keinen Druck bei ihm, weil so eine Verletzung ist auch nicht immer so ohne. Wenn jemand sechs, sieben Monate verletzt ist, muss er auch mal wieder den Rhythmus finden und muss gewisse Unsicherheiten überwinden.

Bundestrainer

Löw hofft auf EM-Einsatz von Süle

Bundestrainer Joachim Löw hofft auf einen EM-Einsatz von Niklas Süle und will dem Innenverteidiger des FC Bayern ausreichend Zeit für sein Comeback im Nationalteam geben.

„Wir sind im ständigen Austausch. Da weiß ich, dass er alles versucht, bei der EM dabei zu sein“, sagte der Weltmeister-Coach von 2014 über Süle. „Ich mache auch keinen Druck bei ihm, weil so eine Verletzung ist auch nicht immer so ohne. Wenn jemand sechs, sieben Monate verletzt ist, muss er auch mal wieder den Rhythmus finden und muss gewisse Unsicherheiten ...

Joachim Löw

Löw zu Hopp-Anfeindungen im Stadion: „Verheerend“

Bundestrainer Joachim Löw hat scharfe Maßnahmen gegen Beleidigungen von Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp in deutschen Fußballstadien gefordert.

„Das darf nicht häufiger stattfinden. Deshalb muss von der Gesetzgebung her, vom DFB oder wer auch immer die Möglichkeit hat, mit aller Gewalt vorgegangen werden“, sagte der 60-Jährige nach der Auslosung der Nations League in Amsterdam. „Wenn einzelne Leute wie Dietmar Hopp in diesem Maße so beleidigt werden, finde ich das unterste Schublade, das geht nicht.

Joachim Löw

Löw fordert rigorose Maßnahmen gegen Hopp-Beleidigungen

Bundestrainer Joachim Löw hat scharfe Maßnahmen gegen Beleidigungen von Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp in deutschen Fußballstadien gefordert. „Das darf nicht häufiger stattfinden. Deshalb muss von der Gesetzgebung her, vom DFB oder wer auch immer die Möglichkeit hat, mit aller Gewalt vorgegangen werden“, sagte der 60-Jährige nach der Auslosung der Nations League am Dienstag in Amsterdam. „Wenn einzelne Leute wie Dietmar Hopp in diesem Maße so beleidigt werden, finde ich das unterste Schublade, das geht nicht.

Gruppenauslosung

Diesmal kein Hammerlos für Löw - Prüfstein Spanien

Joachim Löw rückte die noch ungewohnte Brille zurecht und schaute interessiert auf ein Tablet. Im feinen DFB-Anzug mit den vier Weltmeister-Sternen auf der Brusttasche nahm der Bundestrainer das diesmal relativ gnädige Los entspannt zur Kenntnis.

In der Nations League trifft die Fußball-Nationalmannschaft in der Gruppenphase im Herbst in der Liga A auf die Schweiz, Spanien und die Ukraine. Portugals Altstar Luis Figo als Losfee ersparte dem DFB-Team damit in Amsterdam deutlich schwere Konstellationen wie ein mögliches schnelles ...

Leere Tribüne

DFB zu möglichen Absagen: Folgen Behörden-Entscheid

Der Deutsche Fußball-Bund vertraut bei der Frage über Konsequenzen des neuen Coronavirus und mögliche Spielabsagen auf offizielle Stellen.

„Die Frage kann ich einfach beantworten, weil wir keinerlei entsprechenden medizinischen Sachverstand haben“, sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch auf die Frage, ob wie in der Schweiz auch in Deutschland Profispiele abgesagt werden könnten. „Wir stimmen uns da ganz klar mit den entsprechenden Behörden und den Gesundheitsämtern ab, die haben die Entscheidungen zu treffen und deren Ratschlägen ...

Rote Linie

DFB-Schlingerkurs - Löw: Mit aller Gewalt vorgehen

Mit harten Worten von Bundestrainer Joachim Löw und Verbandsvize Rainer Koch ist der DFB im Streit mit der Ultra-Szene schon kurz nach Ankündigung eines runden Tisches wieder auf Konfrontationskurs gegangen.

Gegen Beleidigungen von Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp müsse „mit aller Gewalt vorgegangen werden“, forderte Löw in Amsterdam. DFB-Vizepräsident Rainer Koch sieht durch das jüngste Verhalten einiger Fans „eine rote Linie überschritten“ und will auch künftig Kollektivstrafen nicht gänzlich ausschließen.