Suchergebnis

 Impfzentrum in Eggenfelden: Der Landkreis Rottal-Inn gehört zu den Kreisen mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz Deutschlands.

Warum die Inzidenzwerte gerade in Bayern so hoch sind

1651. Diese horrende Zahl vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag für den Landkreis Freyung-Grafenau, Niederbayern. Er ist damit bundesweiter Spitzenreiter bei den neuen Corona-Infektionen je 100000 Einwohner.

Unter den zehn Landkreisen mit den deutschlandweit höchsten Werten bei der Sieben-Tage-Inzidenz liegen fünf in Bayern: Neben Freyung-Grafenau sind dies die Landkreise Rottal-Inn, Passau, Traunstein und Berchtesgadener Land.

Philosoph Jürgen Habermas

Evangelische Akademie Tutzing ehrt Philosoph Habermas

Der Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas ist von der Evangelischen Akademie Tutzing mit dem Tutzinger Löwen ausgezeichnet worden. Akademiedirektor Udo Hahn würdigte das Eintreten des 92-Jährigen für die Gleichheit aller, die Freiheit jedes Einzelnen sowie für die Demokratie. Zudem engagiere er sich für einen intensiveren Dialog zwischen Glaube und Wissen. Damit signalisiere Habermas, dass sich eine säkularisierte Gesellschaft der Perspektive der Religion nicht verschließen dürfe, sagte Hahn anlässlich der Verleihung des undotierten ...

CDU-Außenpolitker Norbert Röttgen

Kampf um eine neue Weltordnung

War da was im Bundeswahlkampf, in Sachen Außenpolitik? Auf Nachfrage von Hendrik Groth, Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung“, sind sich die Experten auf dem BBF-Podium einig: Nein, da war wenig bis gar nichts. Was für Norbert Röttgen, Leiter des Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, nicht am Wahlvolk liegt. „Die Menschen haben ein Gespür dafür, dass alles in Unordnung ist, es Bedrohungen gibt.“ Dass die Außenpolitik in den großen Debatten weitestgehend ausgespart wurde, hält er vielmehr für ein „breites Führungsversagen“, das ...

BBF 2021

Diskussionen und Impressionen: Alle Highlights des BBF 2021 auf einen Blick

Am Mittwoch hat das Bodensee Business Forum im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen stattgefunden, veranstaltet von der Schwäbischen Zeitung. Unter dem Motto "Vernetzen statt verzweifeln" wurden wichtige, aktuelle und zukunftsweisende Themen aus Politik und Wirtschaft in den Blick genommen. 

Hier lesen Sie Zusammenfassungen der wichtigsten Podien des Tages und finden Verweise auf die weiterführende Berichterstattung. 

Redner und Programm beim Bodensee Business Forum 2021 Zu den Rednern zählten unter anderem der ...

Mögliche Nachfolger von AfD-Chef Jörg Meuthen (links) an der Parteispitze könnten Alice Weidel oder Tino Chrupalla sein.

Richtungsstreit in der AfD nach Meuthens Rückzug

Am Montag wurde amtlich, worüber innerhalb der AfD schon länger spekuliert wurde: Jörg Meuthen tritt auf dem Parteitag in Wiesbaden im Dezember nicht erneut für den Posten des Bundessprechers an.

Er habe diese Entscheidung nach vielen intensiven Gesprächen getroffen, schrieb er in einer Mail an die Mitglieder. Meuthen, seit 2015 Parteichef, werde seine Stimme weiter „hörbar einsetzen“. In Bezug auf seine Nachfolge schrieb er, die Partei solle „eine besonnene Wahl treffen und vernünftige Vorstandsmitglieder wählen“.

Deutsches Zentrum Kulturverluste

2,1 Millionen Euro für Forschung zu NS-Raubkunst

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste hat für 20 Projekte der Provenienzforschung zu NS-Raubgut 2,1 Millionen Euro an Fördermitteln bewilligt.

Der Vorstand der Stiftung mit Sitz in Magdeburg habe den Förderprojekten an Museen, Bibliotheken, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie für vier private Antragsteller zugestimmt, wie das Zentrum mitteilte.

Als eine der ersten kirchlich getragenen Einrichtungen erhält die Evangelische Akademie Tutzing im Schloss Tutzing am Starnberger See Mittel vom Zentrum.

Zentrum Kulturgutverluste fördert mit 2,1 Millionen Euro

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste hat für 20 Projekte der Provenienzforschung zu NS-Raubgut 2,1 Millionen Euro an Fördermitteln bewilligt. Der Vorstand der Stiftung mit Sitz in Magdeburg habe den Förderprojekten an Museen, Bibliotheken, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie für vier private Antragsteller zugestimmt, wie das Zentrum am Freitag mitteilte.

Als eine der ersten kirchlich getragenen Einrichtungen erhält die Evangelische Akademie Tutzing im Schloss Tutzing am Starnberger See Mittel vom Zentrum.

Prominente Gäste, spannende Themen: Das Bodensee Business Forum 2021

Im Bundestagswahlkampf wurde zu Recht die Kritik geäußert, dass wichtige Themen überhaupt nicht diskutiert worden sind. Das werden wir am 20. Oktober auf dem Bodensee Business Forum (BBF) der "Schwäbischen Zeitung" prominent nachholen. Seien Sie dabei!

Eines war schon vor der jüngsten Bundestagswahl klar: Die deutsche Politik wird sich mit zahlreichen Problemfeldern befassen müssen, die für die Zukunft des Landes relevant sind. Das gilt für eine Ampel ebenso wie für Jamaika.

 Armin Laschet (CDU) am Montag in Berlin.

Laschets Trotz hat einen Grund: Es geht auch um sein politisches Überleben

Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch sieht den Unionskanzlerkandidaten Armin Laschet bereits massiv unter Druck. „Wenn die Union in die Opposition gehen muss, dann wird er Schwierigkeiten haben, sich als CDU-Vorsitzender zu halten“, sagte die Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing im Interview mit der „Schwäbischen Zeitung“. Eine Koalitionsbildung nach der Bundestagswahl werde auf jeden Fall schwierig.

Frau Münch, trotz des Verlustes von 8,8 Prozentpunkten bei der Bundestagswahl erkennt die Union für sich ...

Nach zwölf Wettfahrten siegte das Team vom gastgebenden WYC (Boot GER 715).

Interboot-Trophy: WYC-Team schlägt die Konkurrenz

Mit überlegenem Vorsprung haben Max und Moritz Rieger, Luca Jost und Finn Klein die „Interboot-Trophy“ des Württembergischen Yacht-Clubs in der J70-Klasse einen Heimsieg gelandet. Bei Wind mit zwei bis fünf Beaufort aus westlichen Richtungen wurden am vergangenen Wochenende (18. und 19. September) insgesamt zwölf Wettfahrten gesegelt.

Der Erfolg des WYC-Teams zeichnete sich nach dem ersten Tag ab, denn im Zwischenstand lagen die Friedrichshafener Segler nach sechs Wettfahrten am Stück schon klar in Führung.