Suchergebnis

Prächtiger Einstieg des neuen Shantychors Graf Zeppelin unter Eberhard Graf.

Häfler und Ailinger Chor haben sich gefunden

Einen großartigen Erfolg haben am Sonntagabend der Sängerbund Friedrichshafen und der Chor „Klangvoll“ der Chorgemeinschaft Ailingen beim gemeinsamen Doppelkonzert gefeiert. Der Ludwig-Dürr-Saal im Graf-Zeppelin-Haus war randvoll, und von Anfang an haben die Sängerinnen und Sänger mit viel Schwung die Stimmung angeheizt.

Von Patrick Brugger am Klavier begleitet, machte der Ailinger Chor unter der Leitung von Susanne Wagner den Anfang. Mit flottem Rhythmus sangen sie: „Mach mal Urlaub!

Zoll findet ein Kilo Haschisch unter dem Bett eines mutmaßlichen Dealers

Mitte Oktober haben Zöllner des Hauptzollamts Singen bei einer Personenkontrolle und anschließenden Hausdurchsuchung in Tuttlingen mehr als ein Kilogramm Haschisch aufgefunden. Der Besitzer hatte die Drogen laut Pressemitteilung unter seinem Bett versteckt.

Zuvor hatte der Zoll den 29-Jährigen im Tuttlinger Stadtgarten kontrolliert. Dabei fanden sie zehn Gramm Haschisch und Marihuana. „Da die Drogen verkaufsfertig verpackt waren, lag der Verdacht nahe, dass der Mann das Rauschgift nicht nur zum Eigenkonsum besaß“, heißt es in der ...

SV Gosheim unterliegt Tabellenführer SV Seedorf 2:7

Der SV Seedorf hat zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt. Der Tabellenführer kam beim zuvor fünfmal siegreichen SV Gosheim zu einem 7:2-Auswärtssieg. Der punktgleiche Tabellenzweite SC 04 Tuttlingen setzte sich gegen die SG Böhringen/Dietingen mühsam mit 1:0 durch. Weiter für Furore sorgte der SV Winzeln. Im Aufsteigerduell gegen den SV Bubsheim gewannen die Winzelner 3:1 und verbesserten sich dadurch auf den dritten Platz.

Fatihspor Spaichingen gewinnt Kellerduell

Am ersten Rückrundenspieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat es einige Überraschungen gegeben. Spitzenreiter FSV Schwenningen kam daheim gegen den TV Wehingen nicht über ein 2:2 hinaus. Neuer Tabellenzweiter ist der SV Tuningen, der in Frittlingen 3:0 gewann und den spielfreien SV Renquishausen überholte. Das Tabellenende ziert nun der VfL Nendingen, der das Kellerduell daheim gegen Fatihspor Spaichingen 1:2 verlor. Der SV Egesheim ist Vorletzter, obwohl er sich beim Fünften SV Seitingen-Oberflacht ein 3:3 erkämpfte.

Werbung für den Handball boten die in dieser Saison bisher unbesiegten Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim und der Tabellendritte

Erste Niederlage für Donautal-Frauen

Die Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim haben in der Nordstaffel der Württembergliga zum dritten Mal in Folge gewonnen. Gegen die SG BBM Bietigheim II lieferte man sich beim 25:23 einen engen Schlagabtausch. Das Frauenteam der HSG musste gegen den TV Nellingen II die erste Niederlage einstecken (30:31). In der Landesliga der Männer landete der TV Aixheim einen ungefährdeten 30:19-Heimsieg über Herrenbergs Zweitvertretung. Die Landesliga-Frauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen haben durch ein 20:17 gegen die TG Schömberg zurück in die ...

 Für ihre hervorragenden Leistungen wurden junge Sportler und Musiker von Bürgermeister Klaus Schellenberg (rechts) beim Ehrungs

Medaillen für gute Leistungen

Erfolgreiche und vor allem junge Sportler sowie Musiker aus der Gemeinde hat am Freitagabend Bürgermeister Klaus Schellenberg – auch im Auftrag des Gemeinderates – im vollbesetzten Kleinen Saal der Schlosshalle ausgezeichnet. Mit Preisen gewürdigt wurde außerdem das ehrenamtliche Engagement der musiktreibenden Vereine und der Ini-Asyl.

„Ehrenamt bedeutet Gemeinschaft“, sagte Bürgermeister Schellenberg, und dieses sei in Wurmlingen „sehr ausgeprägt“ und präge ganz wesentlich „unsere Gemeinde“.

Hans Well und die Wellbappn nehmen auch den Tuttlinger Marktplatz aufs Korn.

Hans Well und die Wellbappn bringen Volksmusik-Kabarett in die Angerhalle – und nehmen Tuttlingen aufs Korn

Mit ihrem Programm „Schneller“ haben Hans Well und seine Wellbappn am Freitagabend die Bühne in der Angerhalle in Tuttlingen-Möhringen stürmisch erobert: Mit ihrem Mix aus gekonnt vorgetragener Volksmusik und satirischen, hintergründigen Texten zu aktuellen, brennenden Themen der Politik, Gesellschaft, Kirche, Umwelt, und Schule, über „Nahles, die Gschlamperte, Sigi, den Gwamperten“, haben sie das Publikum von Beginn an für sich eingenommen.

Auch wenn die Wellbappn an diesem Abend „nur“ als Trio – Jonas, Tabea und Vater Hans – ...

Schulleiterin Ursula Graf und Helmut Ruf, Abteilungsleiter der Beruflichen Gymnasien, verzeichnen fünfzig Jahre nach der Einführ

50 Jahren Wirtschaftsgymnasium: Rund 3000 Schüler haben hier Abitur gemacht

Das Tuttlinger Wirtschaftsgymnasium gibt es seit 50 Jahren. Eine lange Zeit, in der es viele Veränderungen gab. Diese wollen die Verantwortlichen der Schule und Vertreter der Politik am 23. November bei einem Festakt Revue passieren lassen. Eins steht jetzt schon fest: Von der Entscheidung zur Gründung der Schule vor einem halben Jahrhundert haben viele Schüler profitiert.

Am 20. September 1967 beschloss der Tuttlinger Gemeinderat die Einrichtung eines Wirtschaftsgymnasiums – einstimmig.

25.10.2018, Nordrhein-Westfalen, Essen: Ein Sarg wird in den rund 850 Grad heißen Krematoriumsofen gefahren.    (zu dpa: "Feuerb

Verbrennungsofen des Tuttlinger Krematoriums soll von Strom- auf Gasbetrieb umgestellt werden

Entweder die klassische Beerdigung oder eine Feuerbestattung - das sind in der Regel die beiden Möglichkeiten, die sich nach dem Tod eines Menschen stellen. Immer mehr Menschen wünschen sich für ihr Ableben inzwischen letztere Option. Damit das Tuttlinger Krematorium die steigende Zahl an Einäscherungen bewältigen kann, soll der Verbrennungsofen nun von Strom- auf Gasbetrieb umgestellt werden.

Seit 1983 finden die Einäscherungen im Krematorium im Tuttlinger Friedhofsgebäude statt.

„Dos Mundos“ in Oberteuringen: Voller Zärtlichkeit und Temperament führt Melanie Muñoz mit ihrem Mann Paddy Brohammer in ihre sp

Träume von Andalusien, von Sonne und Meer

In unserer lauten Welt ist der Auftritt des Duos „Dos Mundos“ am Samstagabend in der Mühle zur wahren Labsal für Ohren und Gemüt geworden. Auch Melanie Muñoz und Paddy Brohammer benutzen Mikrofone, doch nur so verstärkt, dass ein Pianissimo ein Pianissimo bleibt, dass Zärtlichkeit und Romantik die Zuhörer erreichen und berühren.

„Dos Mundos“, das sind zwei Welten: die Andalusierin Melanie Muñoz und Paddy Brohammer aus Singen. Seit bald 19 Jahren singen und spielen sie als Duo und seit 16 Jahren sind sie verheiratet.