Suchergebnis

Mit Hörschutz im Homeoffice: Zwei von drei Angestellten arbeiten lieber zu Hause als im Büro. Das ist das Ergebnis einer aktuell

Corona-Newsblog: Homeoffice wird laut Umfrage auch nach Corona bleiben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 504 (36.041 Gesamt - ca. 33.700 Genesene - 1.837 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.837 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 4.799 ( 198.963 Gesamt - ca. 185.100 Genesene - .9064 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Als zu Anfang der Corona-Krise die sozialen Kontakte im öffentlichen Raum streng beschränkt waren, mussten Polizei und Ortspoliz

Corona-Regeln: Spaichinger sind vernünftig

Corona hat den Alltag verändert. Maskenpflicht und Abstandsgebote sind Vorschriften, die es so vorher in Deutschland noch nicht gegeben hat. Somit gibt es auch neue Ordnungswidrigkeiten in Form von Verstößen gegen die Corona-Verordnung. Die meisten davon sind allerdings zu Beginn der Krise zu verzeichnen gewesen.

Freitagnachmittag am Tuttlinger Bahnhof: Die Polizei ist aus einem Zug heraus informiert worden, dass ein Fahrgast ohne Fahrkarte und Mundschutz im Zug sei.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf

Streit im Zug wegen Maskenpflicht: Polizei muss einschreiten

Weil sich mehrere Personen gegen die Maskenpflicht in einem Zug wehrten, kam es am Bahnhof Tuttlingen zu einem Einsatz der Polizei. Die zwölf Reisenden waren auf dem Weg zu einer Demonstration gegen die Corona-Verordnung in Stuttgart und hatten sich unterwegs mit dem Zugbegleiter angelegt. Das teilte die Polizei in Konstanz am Montag mit. Gegenüber den im Zug eingesetzten Polizisten zeigten sie sich zunächst uneinsichtig. Am Ende lenkten sie jedoch ein.

 Die Polizei erlebte bei der Kontrolle eine unliebsame Überraschung.

Kleinkind auf Motorroller transportiert

Mit Kleinkind auf einem Motorroller unterwegs

Wurmlingen (pz) - Kein Verständnis haben Polizeibeamte des Verkehrsdienstes Zimmern ob Rottweil am Freitag gegen 18.15 Uhr an einer an der Bundesstraße 14 eingerichteten Kontrollstelle im Rahmen des Kontrolltages des Polizeireviers Tuttlingen gezeigt. Auf dem entlang der B 14 aus Richtung Weilheim in Richtung Tuttlingen führenden Fahrradweg fuhr ein 24-jähriger Fahrer eines Motorrollers an die Kontrollstelle heran.

 Lidl möchte an den Tuttlinger Stadtrand ziehen. Dafür muss wohl auch ein Kreisverkehr gebaut werden.

Neuer Lidl-Standort macht Kreisverkehr notwendig

Die Supermärkte Aldi und Rewe ziehen an den Aesculap-Kreisel. Die Bauarbeiten sind bereits im Gange. Auch in der Stockacher Straße tut sich was: Der Einkaufsmarkt Lidl will neu bauen und vom jetzigen Standort in der Stockacher Straße 118 weiter an den Stadtrand umsiedeln – ans Kleine Öschle, auf Höhe der Einmündung Bodenseestraße. Dort, wo früher das Autohaus Nagel war.

Die Planungen sind seit Montag, 6. Juli, und noch bis Freitag, 14. August, öffentlich bei der Stadt Tuttlingen einsehbar, denn der Bebauungsplan muss geändert werden.

Im ersten Vorbereitungsspiel nach der seit März dauernden Corona-Pause verlor Landesligist SC 04 Tuttlingen (blau) am vergangene

SC 04 Tuttlingen unterliegt im Testspiel 2:4

Im ersten Testspiel nach der mehrmonatigen Pause haben sich die Fußball-Landesligisten in der Partie SC 04 Tuttlingen – FC 09 Überlingen 2:4 (0:1) eine ansprechende Begegnung geliefert.

In der Anfangsphase war die junge Tuttlinger Mannschaft deutlich überlegen und hätte bei einer Großchance von Laurent Sterling in der 15. Minute eigentlich in Führung gehen müssen. Nachdem SC-Torhüter Michael Hetzel in der 20. Minute gegen Joshua Keller und in der 26.

 Wegen Corona fand der diesjährige Hochschultag erstmals virtuell statt.

Virtueller Hochschultag verlief reibungslos

Der erste virtuelle Tag der offenen Tür auf dem Hochschulcampus Tuttlingen war laut den Veranstaltern ein Erfolg. „Wir haben von den Studieninteressierten viel gutes Feedback erhalten“, sagt Pressesprecherin Petra Riesemann. Wegen Corona fand der Tag zum ersten Mal rein digital statt. Über einen Onlinedienst loggten Studieninteressierte sich zu Videokonferenzen mit den Hochschulmitarbeitern ein, die sie über das Angebot der Hochschule informierten.

 Fahrradfahrer und Hundebesitzer nutzen den Friedhof in Tuttlingen durchaus als Durchgang.

Hundekot und Fahrradraser? So gepflegt ist der Friedhof

Hundekot auf den Grünflächen und gefährliche Fahrmanöver auf den Wegen zwischen den Gräbern: Ein Leser unserer Zeitung hat sich in einem Telefonat mit der Redaktion darüber beschwert.

Hundehalter würde ihre Tiere auf dem Tuttlinger Friedhof ihre Hinterlassenschaften verrichten lassen – zum Teil sogar auf den Gräbern. Zudem rasen ihm zufolge Fahrradfahrer über das Gelände und gefährden dadurch andere Besucher. Die zuständige Verwaltung tue nichts dagegen.

Marcus Gaudoin aus Tuttlingen stellt vor historischer Kulisse in Bex aus

In Tuttlingens Partnerstadt Bex in der Schweiz ist zurzeit eine spannende Open-Air-Ausstellung im Rahmen von „Bex & Arts“ vor historischer Kulisse, einem englischen Landschaftsgarten angelegt im Jahr 1835, zu sehen. 34 international bekannte Künstler stellen dort bis zum 18. Oktober ihre Kunstwerke aus. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Industria“. Die meisten der teilnehmenden Künstler sind aus der Schweiz, zwei aus Deutschland: Marcus Gaudoin aus Tuttlingen und Anja Luithle aus Wendlingen.