Suchergebnis

Die Kindertagesstätte „Arche“ soll einen Anbau für die bereits bestehende vierte Kindergruppe erhalten, beschloss der Gemeindera

Aldingen treibt Kindergarten-Erweiterungen voran

Schwerpunktthemen in der ersten Aldinger Gemeinderatssitzung nach den Sommerferien in der Festhalle Aixheim ist die Erweiterungen der Kindergärten in Aixheim und Aldingen gewesen. Eine Erhöhung der Kindergartenbeiträge soll es erst in der zweiten Hälfte des Kindergartenjahrs 2020/21 geben.

Jens Hafner vom Bauamt erläuterte den aktuellen Projektstand der Erweiterung des Kindergartens Aixheim im ersten Obergeschoss um eine Kleinkindgruppe.

 Die Kindergartengebühren steigen an.

Kindergartengebühren steigen um vier Prozent

Zum Jahreswechsel 2020/21 steigen in Tuttlingen die Kindergarten-Gebühren um vier Prozent. Das hat der Gemeinderat mit breiter Mehrheit beschlossen. Mit ebenso breiter Mehrheit lehnte das Gremium einen Antrag der SPD-Fraktion ab, das letzte Kindergarten-Jahr beitragsfrei zu stellen. Hellmut Dinkelaker hatte den Antrag mit der Förderung einkommensschwacher Familien begründet und auf Beispiele anderer Städte wie Neckarsulm hingewiesen.

Den Vorstoß wies die Mehrheit mit Blick auf die städtischen Finanzen zurück.

Der Martinimarkt 2020, hier eine Aufnahme vom vergangenen Jahr, war auch Thema im Spaichinger Gemeinderat.

„Wir können den Martinimarkt unter bestimmten Auflagen machen“

Das Hin und Her um den Martinimarkt 2020 ist am Montagabend Thema im Gemeinderat gewesen. Wie berichtet hatte die Stadt vergangene Woche beschlossen, die wegen der Pandemie so gut wie abgeblasene Großveranstaltung mit mehreren tausend Besuchern am 8. November nun doch stattfinden zu lassen – in etwas abgespeckter Form. Bürgermeister Markus Hugger musste sich Kritik dafür anhören, dass die Gemeinderäte die neue Entwicklung zunächst aus der Presse erfahren hätten.

Sebastian Thomer ist neuer Stadtkämmerer in Ellwangen.

Sebastian Thomer ist neuer Leiter der Stadtkämmerei

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung Sebastian Thomer zum künftigen Leiter der Ellwanger Stadtkämmerei gewählt. Thomer tritt die Nachfolge von Joachim Koch an, der ab 1. Oktober als Dezernent zur Landkreisverwaltung Tuttlingen wechselt.

Sebastian Thomer studierte an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl im Studiengang für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst – Public Management. Im Ellwanger Rathaus ist er kein Unbekannter, nachdem er nach dem Studium von März 2014 bis Juli 2018 bereits in der ...

Für das Gelände zwischen dem Tierheim und der Abzweigung zum Wertstoffhof stellt die Stadt Tuttlingen nun einen Bebauungsplan au

Weichen für Handwerkerhof gestellt

Es ist noch Zukunftsmusik, doch im Bereich zwischen dem Tierheim und der Abfahrt zum Wertstoffhof könnten sich in einigen Jahren Handwerksbetriebe ansiedeln. Am kommenden Montag stimmt der Gemeinderat darüber ab, ob die Stadtverwaltung einen entsprechenden Bebauungsplan ausarbeiten darf. Der Technische Ausschuss gab bereits in der vergangenen Woche grünes Licht dafür.

Ein Areal zur Verfügung zu haben, in dem sich kleinere und mittlere Handwerksbetriebe ansiedeln könnten: Das schwebt der Stadtverwaltung schon seit längerem vor.

 Klaus Cermy (links) geht, Henner Lamm (rechts) kommt.

Klaus Cerny scheidet aus dem Tuttlinger Gemeinderat aus

Klaus Cerny, Stadtrat der SPD in Tuttlingen, ist seit 21 Jahren Mitglied des Gemeinderats. In der Sitzung am kommenden Montag, 28. September, in der Alten Festhalle, wird der 70-Jährige aus diesem Amt verabschiedet – auf eigenen Wunsch und aus Altersgründen, wie Stadtsprecher Arno Specht auf Nachfrage sagt. Cerny wurde 1999 erstmals gewählt. Der ehemalige Leiter des Kreisforstamts ist danach bei den Kommunalwahlen viermal bestätigt worden – zuletzt im vergangenen Jahr.

Der Rad- und Gehweg entlang der Weimarstraße (links im Bild) soll getrennt werden.

Rad- und Fußweg in der Weimarstraße soll langfristig getrennt werden

Die Wege für Fußgänger in Tuttlingen sollen bequemer, kürzer und sicherer werden. Gleich mehrere Maßnahmen hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Zusammengestellt wurden die Ideen gemeinsam mit Bürgern im Rahmen des Fußverkehrs-Checks.

Keine Fortbewegungsart ist so umweltfreundlich wie das Gehen, gleichzeitig ziehen Fußgänger im Straßenverkehr oft den Kürzeren, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. „Das wollen wir ändern“, so Tuttlingens Oberbürgermeister Michael Beck, „schließlich ist jeder von uns ...

Der Neunzigerjubilar in der Baumschule mit seiner neusten Anzucht dem „Eugen-Häring-Apfel“.

Ein Leben lang der Natur verbunden

Sein ganzes Leben ist durch die Arbeit in der Natur und die Anzucht und Pflege von Bäumen geprägt. Eugen Häring ist über die Grenzen von Dürbheim hinaus eine bekannte und engagierte Persönlichkeit. Am Sonntag, 20. September, kann Eugen Häring den 90. Geburtstag feiern.

Eugen Häring wuchs in Bubsheim mit acht Geschwistern in einfachen und bescheidenen Verhältnissen auf. Sein Vater Eugen widmete sich auch schon dem Obstbau und der Aufzucht von Obstbäumen und so wurde Eugen schon in seiner Kindheit mit dem Obstbau und der Liebe zur ...

Die Bürger sollen bei der Ideenfindung zur künftigen Nutzung des Spaichinger Klinikareals eingebunden werden.

Gesundheitscampus Spaichingen: Kreativität von „Zufallsbürgern“ ist gefragt

Im Spaichinger Krankenhaus sind am Donnerstagabend Details für die Bürgerbeteiligung zur Nachnutzung des Klinikareals vorgestellt worden. Die erste von drei nichtöffentlichen Veranstaltungen bis Dezember ist am Samstag, 26. September, 9 bis 14 Uhr in der Spaichinger Stadthalle. Bürger aus der ganzen Verwaltungsgemeinschaft Spaichingen machen mit. Allerdings lag die Rückmeldequote der ausgewählten „Zufallsbürger“ lediglich bei rund zehn Prozent – 306 waren kontaktiert worden, 33 wollten mitwirken bei der Ideenfindung.

Die Realschule Mühlheim besteht seit 40 Jahren. In dieser Zeitspanne ist die Schule in verschiedenen Abschnitten vergrößert word

Weitere Zuschüsse für Realschulsanierung bewilligt

In der ersten öffentlichen Sitzung des Mühlheimer Gemeinderats nach der Sommerpause ist die Generalsanierung der Realschule das Hauptthema gewesen. Ein erfreulicher Einstieg in den Tagesordnungspunkt „Generalsanierung Realschule“ war für das Gremium und die zahlreichen Zuhörer die Vorstellung des neuen, stellvertretenden Schulleiters der Realschule Mühlheim, Christian Graf.

Der neue stellvertretende Schulleiter wurde zum 1. August bestellt und nimmt damit die Stelle des langjährigen Konrektors Edgar Moser ein, der schon vor mehr als ...