Suchergebnis

Kapitän Leon Zimmermann (links) hat sich für Freiburg einiges vorgenommen.

Häfler haben eine Rechnung offen

Die Volley YoungStars sind am kommenden Wochenende auswärts gefordert und werden am Sonntag um 15.30 Uhr in Freiburg erwartet.

Um die Freie Turnerschaft 1844, kurz FT, ist es in dieser Saison nicht gut bestellt. Zwar sind sie vor einigen Monaten in die neue vereinseigene Halle mit Platz für 1500 Zuschauer auf dem FT-Sportgelände umgezogen. Der sportliche Erfolg lässt allerdings in dieser Saison zu wünschen übrig. Mit 13 Punkten rangieren die Südbadener auf dem 13.

Aurélien Mingstein (E-Jugend) während seiner Bodenkür.

Häfler Turner sichern sich zwei oberschwäbische Meistertitel

Zwei Mannschaften der Turnerschaft Friedrichshafen haben sich den Mannschaftssieg in der Nachwuchsliga des Turngau Oberschwaben erturnt. Beim abschließenden Kürwettkampf in Tettnang zeigten die Mannschaften von der E-Jugend bis zu den Junioren ein letztes Mal am Boden und an den Geräten Sprung, Reck, Pauschenpferd, Ringe, Barren und Minitrampolin ihr Können.

Die Turnerschaft Friedrichshafen, am Start mit je einer E-Jugend- und einer D-Jugend-Mannschaft, errang – wie bereits an den ersten beiden Wettkampftagen – in beiden Klassen den ...

Da knallen die Korken: Auf eine bunte 100-jährige Zeitreise nahmen die TSG-Akteure ihr Publikum in der Rotachhalle mit.

Moderner Turnsport in all seinen Facetten

Den Ailinger Turnern braucht es auch nach 100-jähriger Geschichte vor der Zukunft nicht bange zu sein. Diesen Eindruck vermittelte die Jubiläumsgala in der gut besuchten Rotachhalle. Die Zuschauer waren von der gelungenen Mischung aus Show, Tanz, Turnen und Akrobatik begeistert.

Dass die Turnabteilung der TSG Ailingen aber nicht nur durch sportliche Leistungen punkten kann, sondern seit jeher auch zum festen Bestandteil des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in Ailingen gehört, darin waren sich alle Grußredner einig.

Timo Traub am Seitpferd.

Nachwuchsturner messen sich

Die dreiteilige Nachwuchsliga des Turngau Oberschwaben ist am Sonntag in Ailingen mit einem Kür-Wettkampf in die zweite Runde gegangen. Dort präsentierten Turner von der E-Jugend bis zu den Junioren an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Minitrampolin und Reck ihr Können. Neben den Gastgebern aus Ailingen gingen auch Turner aus Friedrichshafen an den Start.

In der E-Jugend (7 bis 9 Jahre) gingen die Häfler mit fünf Jungen an den Start: Samuel Graf, Elias Lucarelli, Aurélien Mingstein, Simon Schwimmer und Peter ...

 Die Turnerinnen aus Friedrichshafen.

Häfler Turnerinnen beenden Meisterschaft

In Ailingen fand am Samstag der dritte und letzte Wettkampftag der oberschwäbischen Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen statt. Für die Turnerschaft Friedrichshafen gingen Turnerinnen aus drei Altersklassen an den Start, um den Gesamtsieger unter der Konkurrenz aus Oberschwaben zu küren.

Früh am Morgen traten die Jüngsten vor die Kampfrichter. Die Mädchen der E-Jugend rutschten vom neunten auf den 13. Rang. Bei den Zehn- bis Elfjährigen schafften es die Friedrichshafener auf Platz 15 in der Gesamtwertung.

Siegfried Grosskopf

Als montags der Lokalteil fehlte

Name: Siegfried Großkopf

Alter: alt

Aufgabe: Freier Mitarbeiter

Familienstand: Verheiratet, drei Kinder

Wohnhaft: Tettnang

Da staunte der Badener und erhielt einen ersten Eindruck von schwäbischer Sparsamkeit, als er einst zur „Schwäbischen Zeitung“ nach Friedrichshafen kam: Montags gab’s keinen Lokalteil! Nur zweimal im Jahr gab’s eine Ausnahme: am Seehasenmontag und am Montag nach dem Jahresempfang.

 Die Häfler Turnerschaft 1862 ist mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet worden.

Turnerschaft hat nun den „Pluspunkt Gesundheit“

Die Turnerschaft Friedrichshafen ist vom Deutschen Turnerbund ist mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel muss im Drei-Jahres-Rhythmus bestätigt werden und wird nur an Vereine verliehen, die regelmäßige Kursangebote in den Bereichen Gesundheitsprävention und/oder Rehabilitation anbieten.

Voraussetzung ist ebenfalls, dass die Übungsleiter und Übungsleiterinnen der Kursangebote an Zusatzausbildungen absolvieren.

Zeigen eine farbenfrohe Darbietung (von links): Ingrid Otto, Gertrud Rominger-Weitz, Lidia Gaida, Beate Hohl, Monique Schönfeld,

Häfler Turnerschaft zeigt sich bei der Weltgymnaestrada farbenfroh

Turner aus aller Welt haben sich kürzlich eine Woche lang zur Weltgymnaestrada in Dornbirn getroffen. Auch die Gymnastikgruppe Klara Schweizer der Turnerschaft Friedrichshafen erlebte wieder einmal eine unbeschreibliche und emotionale Woche in dieser großen, bunten Familie des Turnsports, wie die Gruppe mitteilt. „Die Erinnerungen werden für immer bleiben“, sagt Klara Schweizer.

Aus 69 Ländern und allen fünf Kontinenten sind rund 20 000 Teilnehmer nach Dornbirn gereist, um dieses Event, das nur alle vier Jahre stattfindet, ...

Luis Jehle von der TSG Ailingen erturnte sich die Bronzemedaille

Vier oberschwäbische Meister aus Friedrichshafen, einer aus Ailingen

Am dritten Wettkampftag des Oberschwäbischen Turnathlons bestätigten die Nachwuchsturner der Turnerschaft Friedrichshafen ihre starke Leistung und sicherten sich viermal den Gesamtsieg sowie insgesamt zehn Medaillen. Auch die TSG Ailingen schnitt mit einem Meistertitel, einem Vize-Meister und drei Bronzemedaillen erfolgreich ab.

Am Samstag fand der dreiteilige Turnathlon des Turngau Oberschwaben in Kressbronn mit einem Kür-Wettkampf seinen Abschluss.

Die Gymnastikgruppe der Turnerschaft Friedrichshafen bereitet sich auf die Großveranstaltung in Dornbirn vor.

Häfler treten beim Weltturnfest in Dornbirn auf

Die 16. Weltgymnastrada findet vom 7. bis 13. Juli nach 2007 zum zweiten Mal in Dornbirn statt. Die Gymnastikgruppe Klara Schweizer der Turnerschaft Friedrichshafen nimmt zum zehnten Mal teil und ist seit Monaten mit den Vorbereitungen für das größte internationale Breitensportfest beschäftigt.

Traditionsgemäß präsentiert sich der Deutsche Turnerbund bei den Großgruppenvorführungen der verschiedenen Nationen mit einer 15-minütigen Show, an der insgesamt 600 Teilnehmerinnen mitwirken.