Suchergebnis

Die Kreisverkehre wurden voll gesperrt.

Umleitung stürzt kompletten Ort ins Chaos

Am Montag hat rund um Trossingen die weiträumige Umleitung wegen der Sanierung der Kreisverkehrsplätze B 27 / B 523 und L 433, die bis 9. Oktober dauern soll, begonnen. Und wer morgens von Trossingen nach Villingen pendelte, hatte auf der Umleitungsstrecke über Dauchingen keinen Spaß. „Es war absolutes Chaos“, stellt Dauchingens Bürgermeister Torben Dorn ernüchtert fest.

Da die Asphaltschichten der beiden Kreisel am Park&Ride bei Trossingen schadhaft sind, werden sie in den kommenden drei Wochen erneuert, wozu die Kreisverkehre ...

In der Fußball Kreisliga A kam die Reserve des SC 04 Tuttlingen beim TV Wehingen zu einem ungefährdeten 2:4 Erfolg. Lucas Zeyer

SC 04 Tuttlingen II schlägt TV Wehingen mit 4:2

Mit 4:2 (2:1) hat der SC 04 Tuttlingen II unser „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 gegen den TV Wehingen für sich entschieden. Nach dem fünften Spieltag arbeiten sich die Tuttlinger damit auf Rang sechs vor, während Wehingen auf Platz zwölf zurückfällt.

Das F-Team des SC 04 Tuttlingen blieb im fünften Pflichtspiel in Serie ungeschlagen und ging dabei zum dritten Mal in Folge mit einer Führung in die Pause. Wehingen nutzte durch Marcel Albrecht aber früh einen Abwehrfehler der Gäste zur Führung, ehe auch auf der Gegenseite ...

Wehingens Trainer Schippert: „Es stimmt intern brutal“

In unserem dieswöchigen „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 erwartete der TV Wehingen den SC 04 Tuttlingen II auf dem Heuberg. Der Anpfiff im Wehinger Bärastadion erfolgt am Sonntag um 15 Uhr.

Am Donnerstag waren beide Teams im Bezirkspokal im Einsatz. Tuttlingen setzte sich gegen Ligakonkurrent SV Böttingen durch (4:1), während sich der TV Wehingen Bezirksligist SV Bubsheim spät mit 0:4 geschlagen geben musste. „Wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt“, spricht Spielertrainer Andreas Schippert dennoch von einer Steigerung ...

Pfarrer Andreas Heid tritt Mitte September eine neue Stelle an: Der überzeugte Pietist zieht in den mittleren Schwarzwald um.

Evangelischer Pfarrer tritt eine neue Stelle im Schwarzwald an

Nach drei Jahren im Pfarrdienst in Winterlingen und Straßberg tritt der evangelische Pfarrer Andreas Heid jetzt eine neue Stelle an: Ab Dienstag, 15. September, ist der 52-Jährige in Fürnsal-Oberbrändi im mittleren Schwarzwald tätig. Dort wartet eine gemeindeleitende Aufgabe auf den von Ökumene überzeugten Pietisten.

Als er im Herbst 2017 mit einem zunächst noch etwas reduzierten Dienstauftrag auf der „Hochalb“, wie er die Region nennt, begann, konnte Andreas Heid nach eigenem Bekunden noch nicht ahnen, dass daraus „drei erfüllte ...

Frittlingens Spielertrainer Pascal Fritsche (blau) scheitert in dieser Szene am Schlussmann der SGM Durchhausen/Gunningen Moritz

FC Frittlingen ist wacher, SG Durchhausen/Gunningen körperlos

Freude auf der einen Seite, Enttäuschung auf der anderen: Der FC Frittlingen hat das „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 gegen die SG Durchhausen/Gunningen deutlich mit 5:0 (2:0) für sich entschieden.

Dem FC Frittlingen gelingt dadurch mit neun Punkten aus vier Spielen ein Saisonstart der sich sehen lassen kann. Die SG Durchhausen/Gunningen hingegen ging auch am vierten Spieltag leer aus und zeigte die erhoffte Reaktion nicht. Bereits nach der Anfangsviertelstunde führten die Hausherren mit 2:0.

Pascal Fritsche führt den FC Frittlingen seit dieser Saison als Spielertrainer an.

„Durchhausen/Gunningen hat einiges gutzumachen“

Die SG Durchhausen/Gunningen hat einen Fehlstart hingelegt. Am vierten Spieltag gilt es, auswärts die Trendwende einzuleiten. In unserem „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 tritt die Spielgemeinschaft am Sonntag, 15 Uhr, auswärts beim FC Frittlingen an.

Die Frittlinger um Pascal Fritsche, seit dieser Saison FCF-Spielertrainer, ergatterten sechs Punkte aus drei Partien und unterlagen zuletzt beim SV Seitingen-Oberflacht mit 1:2. „Wir sind für die kommenden Spiele gut vorbereitet“, so Fritsche, der mit seinem Team aber noch am ...

Die SG Dürbheim/Mahlstetten ging in der 70. Minute durch einen Kopfballtreffer durch Fabian Rieger (9) gegen den SV Tuningen 2:1

Einmal früh, einmal spät: Alexander Wipf rettet Tuningen einen Punkt

Die SG Dürbheim/Mahlstetten hat im „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 überrascht und dem favorisierten SV Tuningen ein 2:2 (1:1) abgetrotzt. Die Gäste haderten dabei mit ihrer Chancenwertung vor der Pause.

Der Start verlief für Tuningen nach Maß. Spielmacher Alexander Wipf nutzte ein Missverständnis in der SG-Hintermannschaft zur frühen Führung. In der Folgezeit verpasste es der Gast, den nächsten Treffer nachzulegen. Bei einer Aktion rettete der Querbalken für Dürbheim/Mahlstetten.

Die SG Dürbheim/Mahlstetten (hier in schwarz beim Heuberger 2019 gegen den SV Renquishausen) will kämpferisch gegen den favorisi

SG Dürbheim/Mahlstetten fordert SV Tuningen heraus

Dritter Spieltag in der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: In unserem dieswöchigen „Spiel des Tages“ trifft Aufsteiger SG Dürbheim/Mahlstetten am Sonntag daheim auf den favorisierten SV Tuningen. Spielbeginn in Mahlstetten ist um 15 Uhr.

Die SG von Trainer Reiner Sieger setzt sich zum Ziel, in Mahlstetten zu überraschen und den Schwung aus dem ersten Sieg gegen den FV Fatih Spor Spaichingen (4:2) mitzunehmen. „Tuningen ist ein ganz klarer Kandidat, um aufzusteigen.

Im umkämpften Derby behielt der SV Böttingen mit 2:0 gegen den FC Rot/Weiß Reichenbach die Oberhand. Ionut Matei (rechts) sorgte

SV Böttingen siegt im Heuberg-Derby

Derbysieg und sechs Punkte aus zwei Spielen: Der SV Böttingen hat sich mit dem optimalen Saisonstart in der Fußball-Kreisliga A 2 zurückgemeldet. Das Heuberg-Derby gegen den FC RW Reichenbach entschied die Elf von Spielertrainer Sören Müller verdient mit 2:0 (0:0) für sich.

Im ersten Durchgang hatte der Aufsteiger bereits Chancen auf die Führung. „Wir haben in der ersten Halbzeit nach zwei, drei guten Aktionen verpasst, uns zu belohnen“, so Müller, der sich im Endeffekt nicht über die ausgelassenen Möglichkeiten ärgern muss – aber: ...