Suchergebnis

Patrik Schick

Rolfes denkt nicht an Schick-Transfer: Fühlt sich hier wohl

Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes schließt einen Wechsel seines Top-Torjägers Patrik Schick im Sommer aus.

Der EM-Torjäger aus Tschechien wurde auch schon als möglicher Nachfolger von Erling Haaland mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. «Er fühlt sich wohl hier und denkt gar nicht daran, den Verein zu verlassen», sagte Rolfes beim TV-Sender Bild.

Der mit 18 Treffern beste Bayer-Stürmer sei ein ganz wichtiger Baustein für die Zukunft des Clubs, betonte Rolfes.

Massenkarambolage in Tschechien

Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen in Tschechien

Nach plötzlichen Schneefällen ist es in Tschechien zu einer Massenkarambolage gekommen. Rund 40 Fahrzeuge waren in den Unfall am Donnerstag auf der Autobahn D5 bei Horovice verwickelt, wie Polizei und Rettungsdienst mitteilten.

Vier Verletzte wurden mit Hubschraubern und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Lastwagen und Pkw blockierten die Fahrbahn auf einer Länge von mehr als 150 Metern.

Blaulicht

Im Oktober verschwundene Elfjährige aus Dillingen: Eltern erscheinen nicht zu Gerichtstermin

Nach dem Verschwinden eines elfjährigen Mädchens aus dem Umfeld der umstrittenen Sekte «Zwölf Stämme» sind die Eltern am Donnerstag nicht zu einer Gerichtsanhörung gekommen. Am Amtsgericht in Dillingen sollte mit den Eltern in einer nichtöffentlichen Verhandlung geklärt werden, ob sie das Sorgerecht wieder vollständig zurück erhalten. Auch das Kind sei nicht zu dem Termin erschienen, sagte Gerichtsdirektor Johann Popp.

Das Mädchen war im Oktober 2021 in Holzheim im Landkreis Dillingen verschwunden, nachdem es seit acht Jahren in ...

Bei Demonstrationen wie hier Anfang Januar in Innsbruck versammeln sich immer wieder Gegner der Impfpflicht.

Impfpflicht auf Österreichisch: Reise ins Ungewisse

Es ist der wöchentliche, ganz normale Ausnahmezustand in der österreichischen Hauptstadt. Die Menschen in Wien haben sich in gewisser Weise schon daran gewöhnt. Auch an diesem Samstag strömten Impfgegner und Corona-Verharmloser ins Zentrum, über die Ringstraße und legten Innenstadt mehr oder weniger lahm.

Wer dann die U-Bahn, den Bus oder die Straßenbahn benutzen will, muss sich gut überlegen, welcher Weg der beste ist, um den Demonstrierenden, die aus allen Bundesländern anreisen, auszuweichen.

Boris Pistoris

Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

Europäische Ermittler haben ein Netzwerk von Cyberkriminellen unschädlich gemacht und damit Schäden in Millionenhöhe verhindert.

In zehn Ländern seien 15 Server ausgeschaltet worden, die die Anonymität von Kriminellen im Internet gesichert hätten, teilte die europäische Polizeibehörde Europol in Den Haag mit. Ausgangspunkt der zweijährigen Ermittlungen war ein Cyberangriff auf die Stadtverwaltung von Neustadt am Rübenberge von 2019 - nach Angaben der federführenden Polizeidirektion Hannover.

Plüschfiguren zum Coronavirus

Corona im Kinderzimmer - ohne Infektionsgefahr

Es ist knautschig, hat große Kulleraugen und sieht ein bisschen so aus, als würde es die Zunge rausstrecken. In dieser Form verliert das Coronavirus seinen Schrecken als womöglich todbringende Krankheit. Zu einer Plüschvariante mutiert taugt es als Spielzeug.

Vertrieben wird es - wie auch die Modelle «Totes Covid», «Antikörper» und eine weiche Version des «Covid-19-Impfstoffs» - über die Internetseite riesenmikroben.de von Karlsruhe aus.

Frankreich - Serbien

Schweden zittern sich in Hauptrunde - Frankreich makellos

Der WM-Zweite Schweden hat sich bei der Handball-Europameisterschaft in die Hauptrunde gezittert.

Die Skandinavier trennten sich von Tschechien 27:27 (12:11) und erreichten nur dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Rivalen die zweite Turnierphase.

Neben Schweden sind Titelverteidiger Spanien, der Olympia-Dritte Norwegen und Russland die Hauptrundengegner der deutschen Mannschaft, die am Dienstag im Gruppenfinale gegen Polen um die ersten Zähler kämpft.

Gelb

Keine Gelbsperre in europäischen Playoff-Endspielen

Die Spieler der zwölf Teilnehmer an den europäischen Qualifikations-Playoffs zur Fußball-WM gehen ohne die Gefahr einer drohenden Gelb-Sperre für die Finals in die Partien im März.

Der Weltverband FIFA bestätigte einen Bericht der Nachrichtenagentur AP, dem zufolge einzelne Verwarnungen aus der Gruppenphase der Qualifikation gelöscht werden. Das bedeutet, dass kein Nationalspieler ein mögliches Finalspiel um das Ticket für die Endrunde in Katar (21.

Niederlage

Tennisspielerin Petkovic chancenlos in Australien

Tennisspielerin Andrea Petkovic wartet weiter auf ihren ersten Sieg bei den Australian Open seit 2018. Die 34 Jahre alte Darmstädterin schied mit 2:6, 0:6 gegen die French-Open-Gewinnerin Barbora Krejcikova aus Tschechien aus und blieb dabei chancenlos.

Auch 2019 und 2021 hatte Petkovic in der ersten Runde der Australian Open verloren, vor zwei Jahren war sie nicht angetreten. In der Weltrangliste wird Krejcikova an Position vier geführt, Petkovic ist die Nummer 73.

Produktion von Corona-Arzneien in Deutschland nimmt Fahrt auf

Produktion von Corona-Arzneien nimmt Fahrt auf

Bei Corona-Impfstoffen hat die deutsche Pharmaindustrie einen Coup gelandet. Der Erfolg des Mainzer Herstellers Biontech brachte der Branche internationales Renommee und milliardenschwere Geschäfte - mit der Aussicht auf erneut kräftig steigende Umsätze 2022.

Nun werden Corona-Medikamente für infizierte Patienten zur nächsten Chance. Zwar liegen im Fall der Therapeutika Konzerne aus der Schweiz, Großbritannien und den USA vorn. Doch bei Produktion und Verteilung spielen auch deutsche Standorte eine Rolle.