Suchergebnis

Karel Gott

In Tschechien bleibt Karel Gott unvergessen

Es nieselt leicht auf dem Friedhof im Prager Stadtteil Smichov. Auf dem Boden liegen die ersten Herbstblätter. Vor dem Grab des Sängers Karel Gott stehen frische Sonnenblumen und rote Rosen. Immer wieder schauen mal jüngere, mal ältere Paare vorbei. Sie halten kurz inne, zünden eine Kerze an.

Karel Gott bleibt in Tschechien auch nach seinem Tod unvergessen. Vor einem Jahr, am 1. Oktober 2019, war der Sänger von Hits wie „Lady Carneval“ und „Biene Maja“ im Alter von 80 Jahren gestorben.

Corona-Testzentrum an der A8

Bayern prüft Verlängerung für Teststationen an Autobahnen

Angesichts der hohen Corona-Neuinfektionszahlen unter anderem in Teilen Österreichs erwägt Bayern eine Verlängerung für die Teststationen an den Autobahnen in Grenznähe. Man prüfe derzeit die kurzfristige Verlängerung des Testangebotes für Reiserückkehrer, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Montagabend mit. „Dies geschieht auch mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen in grenznahen Regionen in Österreich und Tschechien, die in den zurückliegenden Tagen zu Risikogebieten erklärt wurden.

Horst Seehofer

Kritik an Asylvorschlägen: EU-Kommission reagiert gelassen

Die EU-Kommission gibt sich zufrieden mit der Resonanz auf ihre Reformvorschläge für die europäische Asylpolitik. Alle europäischen Staaten hätten den Vorschlag als „guten Ausgangspunkt“ begrüßt, sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson - obwohl es heftige Kritik aus Ungarn und Tschechien gegeben hatte.

Auf Nachfrage gab sich Vizekommissionschef Margaritis Schinas am Montag in Berlin gelassen: Er hätte weniger Hoffnung auf einen Kompromiss, wenn die Vorschläge laut gelobt worden seien, weil das Lob des einen die rote Linie des ...

Süßemilch überzeugt beim Re-Start

Nach langer Rennpause durch die Corona-Pandemie ist es für die Biberacher Radsportlerin Laura Süßemilch wieder mit Wettkämpfen losgegangen. Bereits Anfang August hatte sie mit der Nationalmannschaft ihre ersten Rennen in dieser Saison erfolgreich bestritten.

Für Süßemilch ging es zuerst auf die Radrennbahn. Im Scratchrennen, bei dem alle Fahrerinnen gemeinsam über eine gewisse Rundenanzahl an den Start gehen, ließ sie die Weltmeisterin Kirsten Wild hinter sich und gewann diese Disziplin.

Kommt die Corona-Ampel für ganz Deutschland? Was Söders Forderung bedeutet

Rot, Gelb, Grün - was die Ampelfarben bedeuten, lernt in Deutschland jedes Kind. Jetzt soll dieses einfache System auch die Corona-Lage veranschaulichen. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert einem Medienbericht zufolge eine Corona-Ampel für ganz Deutschland. Die Ampel ist Teil eines Leitfadens, den Söder vorstellen will.

„Wir brauchen jetzt ein verbindliches, verhältnismäßiges und verlässliches Regelwerk für den Winter“, sagte der CSU-Chef der „Süddeutschen Zeitung“  mit Blick auf eine Schaltkonferenz von ...

Erkundungsbergwerk Gorleben

Bayern rückt in Fokus der Endlagersuche: Kritik am Verfahren

Große Teile Bayerns sind zumindest geologisch in der näheren Auswahl bei der Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll. Die für das Suchverfahren zuständige Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) weist in ihrem am Montag in Berlin vorgestellten ersten Zwischenbericht sieben sogenannte Teilgebiete in Bayern aus, die 76 Landkreise und kreisfreie Städte und eine Fläche von fast 42 000 Quadratkilometern umfassen. Insbesondere für das Wirtsgestein Granit werden weite Teile des Landes als potenziell geeignet ausgewiesen.

Übermut tut selten gut und zu viel Alkohol erst recht.

Corona-Newsblog: Das waren die aktuellen Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.590 (48.467 Gesamt - ca. 43.000 Genesene - 1.877 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.877 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 23.883 (284.140 Gesamt - ca. 250.800 Genesene - 9.457 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Bosz und Nagelsmann

Leverkusen und Leipzig glänzen auch ohne Havertz und Werner

Fußball für Genießer, außergewöhnliche Tore - und viel Potenzial: Bayer Leverkusen und RB Leipzig haben im direkten Duell die Abgänge der Ausnahmespieler Kai Havertz und Timo Werner fast vergessen lassen.

„Es war ein interessantes Spiel mit viel Tempo, manchmal zu viel“, sagte Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann nach dem 1:1 (1:1). „Es ist keine Schande, hier unentschieden zu spielen.“

Über den Ex-Leverkusener Havertz oder den früheren RB-Stürmer Werner, die beide im Sommer zum FC Chelsea gewechselt waren, sprach kaum noch ...

Corona-Infektionen

Corona-Neuinfektionen auf höchstem Stand seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland hat den höchsten Wert seit April erreicht. Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 2507 neue Infektionen, gab das Robert Koch-Institut (RKI) am Samstagmorgen bekannt.

Am Freitag hatte die Zahl der neu gemeldeten Fälle noch bei 2153 gelegen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet damit, dass in der kommenden Woche weltweit die Zahl von einer Million gemeldeten Covid-19-Todesfällen erreicht wird.

Obwohl die Grenze von Österreich nach Deutschland seit Montag offen ist, gibt es auf der Autobahn noch strikte Kontrollen.

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt

Die Bundesregierung hat ganz Tschechien, Luxemburg und das österreichische Bundesland Tirol wegen rasant steigender Infektionszahlen zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Risikoliste des Robert Koch-Instituts wurde am Freitag entsprechend aktualisiert.

Damit sind nun 15 von 27 EU-Ländern zumindest teilweise Corona-Risikogebiete, Spanien, Tschechien und Luxemburg sogar ganz. Polen ist das einzige der neun Nachbarländer Deutschlands, das noch nicht betroffen ist.