Suchergebnis

Nicole Schwindt

„Welcher Sekretär dichtete Liedtexte?“

Passend zum Abschluss des Maximilian-Jahres, dessen 500. Todestag im Januar gedacht wurde, hat die Trossinger Musikwissenschaftlerin Prof. Nicole Schwindt am Donnerstag ihr neues Buch zu den Liedern des Kaisers Maximilian vorgestellt.

Untermalt wurde ihr Vortrag durch Vokalmusik in verschiedenen Besetzungen und Renaissance-Musik auf dem Cembalo, präsentiert von Gesangsstudierenden des Instituts für Alte Musik unter der Leitung von Jan Van Elsacker und Alfred Gross am Renaissance-Cembalo.

Bedingungen für die Teilnahme am Gewinnspiel „Ulmer Weihnachtscircus“

WICHTIGE HINWEISE ZUM GEWINNSPIEL (1) Der Veranstalter bietet das Gewinnspiel an, ohne dass der Teilnehmer hierfür einen Einsatz in Geld leisten muss; er macht seine Leistung – Durchführung des Gewinnspieles unter Beteiligung des Teilnehmers - jedoch von einer Gegenleistung des Teilnehmers abhängig. Als Einsatz für die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit der Verarbeitung seiner E-Mailadresse für den Zweck der Direktwerbung durch den Veranstalter.

Bedingungen für die Teilnahme am Gewinnspiel „Ulmer Weihnachtscircus“

WICHTIGE HINWEISE ZUM GEWINNSPIEL (1) Der Veranstalter bietet das Gewinnspiel an, ohne dass der Teilnehmer hierfür einen Einsatz in Geld leisten muss; er macht seine Leistung – Durchführung des Gewinnspieles unter Beteiligung des Teilnehmers - jedoch von einer Gegenleistung des Teilnehmers abhängig. Als Einsatz für die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit der Verarbeitung seiner E-Mailadresse für den Zweck der Direktwerbung durch den Veranstalter.

 Prof. Dr. Nicole Schwindt

Ein „Opus magnum“ geschaffen

Zum Abschluss des Maximilian-Jahres, in dem des 500. Todestages des berühmten deutschen Kaisers und legendären „letzten Ritters“ gedacht wird, stellt die Trossinger Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Nicole Schwindt am Donnerstag, 12. Dezember, 19.30 Uhr, in der Kleinen Aula der Hochschule ihr neues Buch vor. In dem vom „Opus magnum“-Programm der Volkswagen-Stiftung geförderten Projekt wird erstmals die maßgebliche Rolle Kaiser Maximilians für die Musikgeschichte umfassend darstellt.

FSV Denkingen geht als Spitzenreiter in die Winterpause

Der letzte Spieltag in 2019 hat am Wochenende an der Tabellenspitze der Kreisliga A 2 keine Änderung gebracht. Beide, der Tabellenführer FSV Denkingen und sein schärfster Verfolger, SV Tuningen, haben ihre Heimspiele ohne Gegentreffer klar gewonnen. Der FSV Denkingen geht mit vier Zählern Vorsprung in die Winterpause, und der SV Tuningen hat zehn Punkte Vorsprung vor dem Dritten BSV 07 Schwenningen. Am Tabellenende hat sich der FC Frittlingen mit einem Heimsieg über den SV Seitingen-Oberflacht etwas Luft verschafft (sieh auch „Spiel des ...

 Die Familie Loes sorgte für musikalische Unterhaltung.

„Nicht wegzudenken aus Trossingen“

Die Trossinger Kolpingsfamilie hat am Sonntag nicht nur den Kolpinggedenktag gefeiert, sondern auch ihr 90-jähriges Bestehen. „Die Kolpingsfamilie ist nicht wegzudenken aus Trossingen“, sagte Präses Thomas Schmollinger.

Walter Haas, selbst ehemaliger Vorsitzender, hatte für diesen Anlass einen Blick in die Vereinschronik und die damalige Presseberichterstattung geworfen. „Wenn wir in zehn Jahren 100-Jähriges feiern, gibt es sicher eine gedruckte Chronik“, meinte Haas.

 Eineim Buch abgedruckte alte Postkarte mit einem Foto des vor 150 Jahren fertiggestellten Bahnhofs in Tuttlingen.

Jahrbuch der Heimatblätter 2019 ab sofort erhältlich

Elf Beiträge zur Geschichte und Landschaft der Region sind in den jetzt erschienenen Tuttlinger Heimatblättern des Jahres 2019 zu finden. Auf 224 Seiten gibt es reich bebilderte Aufsätze zu den Schwerpunktthemen „Vom Verschönerungsverein zum Heimat-Forum“, „Straßen“ und „Biografisches“.

Im ersten Beitrag berichtet die Historikerin Corinna Schweininger über die 150-jährige Geschichte des Heimat-Forums, das als Verschönerungsverein seinen Anfang nahm.

 Die Polizei sucht nach den Einbrechern, die selbst eine massive Steinwand nicht aufhalten konnte.

Einbrecher gehen durch Mauer

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat es in Trossingen einen spektakulären Einbruch gegeben – in direkter Nachbarschaft der Polizeidienststelle.

Unbekannte Täter sind in der Nacht in ein Friseur-Geschäft in der Hohnerstraße eingebrochen. Die Einbrecher stemmten mit einem Werkzeug die Tür zum Friseurgeschäft auf und verschafften sich so Zutritt in die Geschäftsräume. Die Eindringlinge durchstöberten den gesamten Thekenbereich nach Bargeld.

Bedingungen für die Teilnahme am Gewinnspiel "Tagestickets BBU-Spiel: Ratiopharm Ulm - AS Monaco"

WICHTIGE HINWEISE ZUM GEWINNSPIEL (1) Der Veranstalter bietet das Gewinnspiel an, ohne dass der Teilnehmer hierfür einen Einsatz in Geld leisten muss; er macht seine Leistung – Durchführung des Gewinnspieles unter Beteiligung des Teilnehmers - jedoch von einer Gegenleistung des Teilnehmers abhängig. Als Einsatz für die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit der Verarbeitung seiner E-Mailadresse für den Zweck der Direktwerbung durch den Veranstalter.

Bedingungen für die Teilnahme am Gewinnspiel "Tagestickets BBU-Spiel: Ratiopharm Ulm - AS Monaco"

WICHTIGE HINWEISE ZUM GEWINNSPIEL (1) Der Veranstalter bietet das Gewinnspiel an, ohne dass der Teilnehmer hierfür einen Einsatz in Geld leisten muss; er macht seine Leistung – Durchführung des Gewinnspieles unter Beteiligung des Teilnehmers - jedoch von einer Gegenleistung des Teilnehmers abhängig. Als Einsatz für die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit der Verarbeitung seiner E-Mailadresse für den Zweck der Direktwerbung durch den Veranstalter.