Suchergebnis

Fußballer in Aktion

Heidenheim öffnet die Tür zur Bundesliga: 0:0 bei Werder Bremen

Eine Stadt schmückt sich. Gibt es was zu feiern? Nicht an diesem Mittwochabend für Bremen um sein Werder Bremen. Nach den 0:0 im Relegations-Hinspiel zur Fußball-Bundesliga darf sich der 1. FC Heidenheim nach einer couragierten Leistung gegen schwache Bremer freuen. Vor allem auf das Rückspiel an diesem Montag in Heidenheim. Ob es dann was zu feiern gibt, bleibt abzuwarten. Ohne Gegentor hat sich der Zweitligist eine aussichtsreiche Position verschafft.

 Das Antrommeln zur Eröffnung des Ravensburger Rutenfestes wird es wegen Corona in diesem Jahr nicht geben. Alle Veranstaltungen

Polizei und Stadtverwaltung in Ravensburg fürchten „illegales Rutenfest“

Die Stadt Ravensburg hat offenbar Angst vor einem „illegalen Rutenfest“. Obwohl Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober wegen der Corona-Pandemie verboten sind und die Rutenfestkommission das Fest für dieses Jahr abgesagt hat, fürchten Stadtverwaltung und Polizei, die Menschen könnten sich privat in großen Gruppen treffen, vor allem am Freitag und Samstag, 24. und 25. Juli, um auf dem Marienplatz zu einer Art alternativem Frohen Auftakt zusammenzukommen.

Projekt Grün-Weiß-Rot: Das Heimatfestlied 2020

Party-Hit trotz Fest-Absage: So klingt das „neue“ Kinderfestlied

Am Donnerstag, 25. Juni, um 16 Uhr hätte das Kinder- und Heimatfest 2020 begonnen. Hat es aber nicht – wegen Corona. Kleiner Trost: Das Kinderfestlied, heimliche Hymne Laupheims, gibt es seit diesem Zeitpunkt im Internet in einer Neuinterpretation zu hören. Veröffentlicht wurde sie inklusive eines Videos.

Die nicht-kommerzielle Gemeinschaftsproduktion wurde vor einigen Wochen aus der Taufe gehoben, als Musiker der Laupheimer Punkrock-Band Escandalos bei Benjamin Fetscher, Inhaber des Tonstudios BA Audiolabs, weilten, um ihrem neuen ...

Gemeinsames Singen war im Hof der Musikschule angesagt.

Hauptsache, mal wieder gemeinsam singen

Mit „Hofmusik“ gegen Corona-Tristesse: Zwei Musikpädagoginnen hatten am Montag kleine und große Teilnehmer zu einem munteren Freiluft-Termin in den Hof der Musikschule geladen.

Auf den gebotenen Abstand wurde geachtet: 20 Matten, säuberlich nummeriert, boten den angemeldeten Besuchern Platz. International ging es schon beim Begrüßungslied zu: „Hey, hello, Bon jour…“. Die drei Dutzend Kinder machten begeistert mit, und auch deren Mütter ließen sich nicht lange bitten.

Shakira

Shakira und Coldplay beim Spendengipfel

Justin Bieber, Coldplay und Shakira gegen Covid-19: Internationale Topstars trommeln am Samstag (27. Juni) bei einem Konzertabend zusammen mit EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen für mehr Geld gegen das Coronavirus.

Zuvor wirbt von der Leyen bei einem Spendengipfel um weitere Beiträge der Weltgemeinschaft, wie die EU-Kommission und die Hilfsbewegung Global Citizen am Montag mitteilten. „Künstler haben die Kraft, zum Wandel zu inspirieren“, sagte von der Leyen.

Shakira

Shakira und Coldplay beim Spendengipfel

Justin Bieber, Coldplay und Shakira gegen Covid-19: Internationale Topstars trommeln am Samstag (27. Juni) bei einem Konzertabend zusammen mit EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen für mehr Geld gegen das Coronavirus.

Zuvor wirbt von der Leyen bei einem Spendengipfel um weitere Beiträge der Weltgemeinschaft, wie die EU-Kommission und die Hilfsbewegung Global Citizen am Montag mitteilten. „Künstler haben die Kraft, zum Wandel zu inspirieren“, sagte von der Leyen.

Auch Klaus Breitling vom Kabarett-Ensemble „Die Anstifter“ stand im Studio.

„Laut soll der Jubel schallen“: Das Kinderfestlied wird zum Partyhit

Beim dritten Anlauf ist der Knoten endgültig geplatzt. Voller Inbrunst singt Gerold Rechle die dritte Strophe des Kinderfestlieds. Nicht zu Hause im stillen Kämmerlein, sondern vor professionellen Mikrofonen im Laupheimer Tonstudio BA Audiolabs. „Lieb Vater und lieb Mütterlein, vergesset heut’ die Sorgen, zieht mit uns in den grünen Hain, den Kummer spart auf morgen“ – der Oberbürgermeister hebt die Arme, als wollte er die Stadtkapelle dirigieren.

Band City

City verabschiedet sich mit Song von ihrem Schlagzeuger

Er starb Ende Mai überraschend an Krebs - nun hat sich die Band City mit einem bewegenden Song von ihrem Schlagzeuger Klaus Selmke verabschiedet. Am Samstag sei er in engstem Kreis beigesetzt worden, teilte Sänger Toni Krahl mit.

In dem Video mit dem neuen Song sagt er zum Schluss: „Wir brauchten ein paar Wochen, um uns zu sammeln und unsere Gedanken zu sortieren. Nach all den Jahrzehnten, die wir mit Klaus musizierten, haben wir beschlossen, dass wir unser gemeinsames Ziel weiter verfolgen.

In Atlanta

Empörung über Polizei in Atlanta

Wieder ist in den USA ein Afroamerikaner nach einem umstrittenen Polizeieinsatz tot: Der Vorfall in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia heizt die Debatte um Polizeigewalt, Rassismus und nötige Reformen der Sicherheitskräfte weiter an.

Beim Tod des 27-jährigen Rayshard Brooks gab es erhebliche Zweifel an der Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Gewalt. Die Staatsanwaltschaft kündigte am Sonntag (Ortszeit) an, diese Woche über eine Anklage gegen die Polizisten entscheiden zu wollen.

 Immer wieder hat die Initiative „Seebrücke Wangen“ in den vergangenen Wochen demonstriert, um auf die Lage von Flüchtlingen auf

Wird Wangen ein „sicherer Hafen“ für Flüchtlinge?

Die Stadt Wangen soll nach dem Willen der Verwaltung nicht zu einem „Sicheren Hafen“ für Flüchtlinge erklärt werden. Zugleich will sie sich aber solidarisch mit über das Mittelmeer Fliehenden und in griechischen Flüchtlingslagern lebenden Menschen erklären. Das geht aus den Unterlagen für die Gemeinderatssitzung am Montag (18 Uhr, Stadthalle) hervor. Außerdem will sich Wangen womöglich dem interkommunalen Projekt für Nahost anschließen, das bislang vor allem im Libanon aktiv ist.