Suchergebnis

Traueranzeigen, Gedenkseiten, Branchenbuch, Gedenkhalle, Trauer und Trost: Das Trauerportal der Schwäbischen Zeitung. Hier finden Sie alle Traueranzeigen.
„Liebe“ heißt das neue Album von Mark Forster.

Lasst Mark doch seine Kappe!

Sie haben es dieser Tage nicht leicht, die jungen deutschen Popsänger: Zu seicht seien sie, zu unpolitisch, zu soft, zu langweilig und viel zu nah am Schlager. Immer wieder werden die Herren Mark Forster, Max Giesinger, Wincent Weiss, Andreas Bourani und Co. zur Zielscheibe für den Spott der selbsternannten Gralshüter der Coolness. Doch vor allem im Internet arbeitet sich manch einer, der vielleicht selbst nicht einmal Noten lesen kann, an den Werken der Musiker, ihren Texten oder zumindest ihrem Kleidungsstil ab.

Kim Porter + Sean Combs

Trauer um Model Kim Porter

Große Trauer bei Rapstar Sean „Diddy“ Combs (49): Seine langjährige Freundin, das amerikanische Model Kim Porter, ist tot. Eine Sprecherin des Musikers und Schauspielers bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag den Tod der 47-Jährigen.

Porter und Combs hatten sich 2007 getrennt, blieben sich aber freundschaftlich verbunden. Sie haben zusammen einen erwachsenen Sohn und elf Jahre alte Zwillingstöchter.

Bei der Polizei war am Donnerstag nach Behördenangaben ein Notruf aus Porters Haus in Toluca Lake im Bezirk ...

Rolf Hoppe

„Ein Großer“ - Trauer um Schauspieler Rolf Hoppe

Die Theater- und Filmwelt trauert um den Schauspieler Rolf Hoppe. Mit ihm verliere die deutschsprachige Schauspielkunst „einen markanten Charakterdarsteller und eines seiner großen Talente“, sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag in Berlin.

„Der Theater-, TV- und Kinodarsteller hat wie wenige deutsch-deutsche Film- und Fernsehgeschichte geschrieben.“ Hoppe starb nach Angaben seiner Familie am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in seinem Haus am Dresdner Stadtrand.

Mit hoher Achtsamkeit und feinem Gespür begleiten Nicole Bornkessel (links) und Iris Sailer (rechts) Hinterbliebene bei der Vera

Für den Abschied sind auch Luftballons erlaubt

Eine berührende Vernissage hat es am Mittwoch im Alten Kloster in Bad Saulgau gegeben. Im Mittelpunkt der Ausstellung in den Räumen der Stadtbibliothek stehen „Kinder, die das Leben streifen“ – und damit Frauen und Paare, die ihr Kind verloren haben, noch bevor es das Licht der Welt erblickt hat. Besonders tief und gleichsam nachhaltig geprägt wurde die Veranstaltung von Nicole Bornkessel und Iris Sailer.

Die Frauen kommen an diesem Tag aus Stuttgart angereist.

 Inge Gellert, Petra Sommer, Manuela Petrella und Ingrid Dapp (von links) haben sich ein Jahr lang zu Trauerbegleiterinnen ausbi

Wohin bloß mit der Trauer?

Einen Menschen an den Tod zu verlieren, kostet manchmal viel Kraft. Mehr oft als andauernde berufliche Belastung, schwere körperliche Arbeit. Ein neues Angebot für den Großraum Spaichingen setzt hier an: Menschen in moderierten Gruppen bei der Trauer-Arbeit zu unterstützen.

Manuela Petrella, Inge Gellert, Petra Sommer und Ingrid Dapp erläutern im Gespräch, warum der Begriff Arbeit durchaus zutrifft, was Trauern bedeutet, warum es manchmal gut ist, andere Menschen zu treffen, die in einer ähnlichen Lage sind, und warum sie selber ...

 Alle aktiven Schüler des Abends mit Brigitte Marquart-Schad, Schulleiterin Eva Jäger und Geschichtslehrer Michael Mattes.

Schüler beschäftigen sich mit unheilvoller deutschen Vergangenheit

Die Fotoausstellung „Das Konzentrationslager Natzweiler und seine Außenlager auf beiden Seiten des Rheins“ im Gymnasium Gosheim-Wehingen ist am Dienstagabend eröffnet worden. Eingebettet war sie zwischen zwei klageliedähnlichen Musikstücken des Schulchors mit Musiklehrer Michael Hager am Flügel. Diese lösten bei den zahlreichen Gästen Respekt für jene jungen Menschen aus, die sich intensiv mit der unheilvollen Vergangenheit deutscher Geschichte im Dritten Reich auseinandergesetzt hatten, um sie besser zu verstehen – damit sich gleiches niemals ...

Prinz Charles

Promi-Geburtstag vom 14. November 2018: Prinz Charles

Mit einem typisch Englischen Garten haben die Beete in der offiziellen Residenz von Thronfolger Prinz Charles nichts zu tun. Ökologisch angebautes Gemüse in der einen Ecke des Anwesens Clarence House mitten in London, der Rasen von einigem Unkraut und kahlen Stellen durchsetzt.

Charles, der diesen Mittwoch (14.11.) seinen 70. Geburtstag feiert, wird wohl als erster Ökobauer den Thron des Vereinigten Königreichs besteigen. Noch aber ist mit 92 Jahren Elizabeth II.

Prinz Charles wird 70

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Mit einem typisch englischen Garten haben die Beete in der offiziellen Residenz von Thronfolger Prinz Charles nichts zu tun. Ökologisch angebautes Gemüse in der einen Ecke des Anwesens Clarence House mitten in London, der Rasen von einigem Unkraut und kahlen Stellen durchsetzt.

Charles, der am Mittwoch seinen 70. Geburtstag feiert, wird wohl als erster Ökobauer den Thron des Vereinigten Königreichs besteigen. Noch aber ist mit 92 Jahren Elizabeth II.

 Karina Assfalg (rechts) und Liliana Roth beenden die Saison der Prälaturkonzerte.

Russische Romanzen und Liebeslieder

Zum Abschluss der Saison der Prälaturkonzerte lädt der Geschichtsverein Zwiefalten zu einem besonderen Musikereignis mit Karina Assfalg (Sopran) und Liliana Roth (Flügel) ein. Zu hören sind „Winterträume – Russische Romanzen und Liebeslieder der Romantik“ mit Werken von P. Bulachow, A. Guriljew, A. Werstovskiy, M. Glinka, N. Charito. Das Konzert findet am Samstag, 24. November, um 19.30 Uhr in der Prälatur des ZfP Zwiefalten statt und wird am Sonntag, 25.

„Trotz und mit der Trauer ein gutes Leben führen“

Die Selbsthilfegruppe „Lichtblick“ lädt alle Familien und Angehörige, die um ein Kind trauern, zu einem Vortrag am Freitag, 16. November ein. Im katholischen Gemeindehaus Riedlingen (Birkenweg) spricht ab um 19.30 Uhr der Psychologe Jochen Künzel zum Thema: „Trotz und mit der Trauer ein gutes Leben führen.“

Künzel ist in der Nachsorgeklinik Tannheim als Leiter der Reha für „verwaiste Familien“ beschäftigt. Dort werden Familien oder auch Ehepaare, die ein Kind verloren haben, individuell betreut.