Suchergebnis

 Ein enges Duell lieferten sich die Steelers (links Rene Schoofs, rechts Riley Sheen) und die Towerstars (in der Mitte Robbie Cz

Starke Bietigheimer schlagen starke Towerstars

Die Ravensburg Towerstars haben am Freitagabend trotz einer starken Leistung knapp mit 1:2 (0:0, 1:2, 0:0) verloren – weil die Bietigheim Steelers sich in einem sehr guten DEL2-Spiel noch ein bisschen stärker präsentierten. Besonders die beiden Goalies verdienten sich Bestnoten.

Nach vier Spielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, waren die Steelers für den neuen Towerstars-Trainer Marc Vorderbrüggen der erste ganz dicke Prüfstein.

 Direkt „Feuer und Flamme“: Ex-Kapitän Alexander Dück ist bis Saisonende Co-Trainer der Ravensburg Towerstars.

Beim Anruf der Towerstars musste Alexander Dück nicht lange überlegen

Seine Rückkehr zu den Ravensburg Towerstars ist überraschend gewesen – für Außenstehende genauso wie für Alexander Dück selbst. Nach der Freistellung von Cheftrainer Rich Chernomaz und der Beförderung von Marc Vorderbrüggen wurde der ehemalige Towerstars-Kapitän bis Saisonende zum neuen Co-Trainer beim Eishockey-Zweitligisten. Davor musste in Schwenningen aber auch der Familienrat sein Okay geben.

Zum Abschluss seiner langen Karriere – Dück machte mehr als 750 Pflichtspiele in der Deutschen Eishockey-Liga – spielte der Verteidiger ...

Bereits 15 Minuten nach dem Antigen-Schnelltest lässt sich sagen, ob eine Corona-Infektion vorliegt.

Erstes kommunales Corona-Testzentrum in Ravensburg eröffnet

Das erste kommunale Corona-Testzentrum in der Region hat am frühen Dienstagabend in der Ravensburger Eissporthalle eröffnet. Dort können zunächst alle Mitarbeiter von Ravensburger Schulen und Kindertagesstätten, die direkten Kontakt mit Kindern und Jugendlichen haben, einen Antigen-Schnelltest machen lassen.

Nutzen können das kostenlose Angebot rund 1700 Menschen, die an den 60 Schulen und Kitas in Ravensburg arbeiten, berichtete Stefan Goller-Martin, Leiter des Amtes für Bildung, Soziales und Sport, der „Schwäbischen Zeitung“ – ...

 Towerstars-Stürmer Sebastian Hon macht in dieser Saison eine starke Entwicklung und belohnte sich in Landshut mit zwei Vorlagen

Die jungen Towerstars-Spieler nutzen ihre Eiszeit

Manchmal klappt einfach alles. Einen solchen Abend haben die Ravensburg Towerstars am Montag in Landshut erlebt. Dem EVL ließen die Towerstars in der Deutschen Eishockey-Liga 2 keine Chance – obwohl viele Stammspieler verletzt ausfallen. Interimstrainer Marc Vorderbrüggen hat damit mit seiner Mannschaft zehn von zwölf möglichen Punkten geholt. „Mit der Spielweise in den letzten vier Partien bin ich sehr zufrieden“, sagt Vorderbrüggen. „Nur gegen Bayreuth war die Chancenverwertung nicht gut.

Eishockeyspieler auf dem Eis

8:3-Spektakel in Landshut – Ravensburg Towerstars setzen Ausrufezeichen

Mit einer bärenstarken Leistung haben sich die Ravensburg Towerstars am Montagabend beim EV Landshut drei Punkte geholt. Nach einer überzeugenden Vorstellung kamen die Towerstars in der Deutschen Eishockey-Liga 2 zu einem 8:3-Sieg. Damit setzte Ravensburg ein Ausrufezeichen und machte zudem einen weiteren Schritt Richtung Play-offs. „Ich könnte jeden einzelnen hervorheben“, meinte ein restlos zufriedener Towerstars-Trainer Marc Vorderbrüggen. „Das war eine sehr, sehr, sehr gute Leistung.

 Andrew Kozek

Towerstars verpflichten neuen Stürmer

Nun haben die Ravensburg Towerstars doch schnell auf die Verletzungen im Sturm reagiert. Am Montag gaben die Towerstars die Verpflichtung des 34-jährigen Kanadiers Andrew Kozek bekannt. Sein Debüt in der Deutschen Eishockey-Liga 2 für die Ravensburger soll Kozek am Freitag in Bietigheim geben.

Der 34-jährige Kozek stand in dieser Saison bislang bei den Black Wings Linz unter Vertrag. Da neben Andreas Driendl und Alexander Dosch auch Mathieu Pompei ausfällt, haben die Towerstars einen Platz im Kader für einen Ausländer frei.

Daniel Stiefenhofer (Mi., gegen Bayreuths Nummer 60 Moritz Schug) schoss bei seiner Rückkehr zwar ein Tor, dennoch verloren die

Wieder verlieren die Ravensburg Towerstars gegen die Bayreuth Tigers

Wieder einmal haben sich die Ravensburg Towerstars gegen die Bayreuth Tigers schwer getan. Und wieder einmal gab es eine Niederlage nach Verlängerung. 4:5 hieß es am Samstagabend in der Ravensburger CHG-Arena.

Die Towerstars kassierten damit in der Deutschen Eishockey-Liga 2 die erste Niederlage unter Interimstrainer Marc Vorderbrüggen. „Wer seine Chancen nicht reinmacht, der hat es schwer zu gewinnen“, sagte Ravensburgs Trainer. „Das hat Dresden am Donnerstag gemerkt, heute leider wir.

 Nächste schlechte Nachricht für die Ravensburg Towerstars: Jetzt fällt auch noch der Topscorer Andreas Driendl (re., gegen Biet

Auch Towerstars-Topstürmer Andreas Driendl fällt lange aus

Auf einen Schlag fehlen den Ravensburg Towerstars zwei Drittel der ersten Sturmreihe. Oder anders formuliert: Vom Toptrio, das bislang 111 Scorerpunkte erzielt hat, ist nur noch Robbie Czarnik übrig. Mathieu Pompei hatte sich im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken verletzt, am Donnerstag in Dresden erwischte es nun Andreas Driendl. Der bisherige Topscorer der Towerstars muss vier bis sechs Wochen pausieren.

Marc Vorderbrüggen, Interims-trainer der Ravensburg Towerstars, muss mit Blick auf die Verletzungen der beiden Topstürmer ...

 Goalie Jonas Langmann bekam in Dresden viel zu tun, mit seinen Ravensburg Towerstars (li. Maximilian Kolb) holte er aber die dr

Starker Kampf wird belohnt – Ravensburg Towerstars gewinnen in Dresden

Zweiter Sieg im zweiten Spiel nach dem Trainerwechsel: Bei den Dresdner Eislöwen haben die Ravensburg Towerstars am Donnerstagabend vor allem in Unterzahl ein klasse Spiel gemacht und mit 5:2 gewonnen. Interimstrainer Marc Vorderbrüggen hatte vor dem Heimspiel am Dienstag gegen Heilbronn den Neustart der Saison ausgerufen. Nach den sechs Punkten innerhalb von drei Tagen gilt: Der Restart ist absolut gelungen. „Wir haben in den entscheidenden Situationen die Tore geschossen“, meinte Vorderbrüggen.

 Alles hört auf sein Kommando: der neue Towerstars-Trainer Marc Vorderbrüggen.

Wie im falschen Film

Mit gerade einmal 28 Jahren ist Marc Vorderbrüggen zum Cheftrainer eines DEL2-Clubs geworden. Als die Ravensburg Towerstars am Montag ihren Coach Rich Chernomaz freistellten, mussten die Verantwortlichen nicht lange bei der Frage nach einem Nachfolger suchen und baten den bisherigen Assistenztrainer des Kanadiers, bis zum Saisonende zu übernehmen. „Erst mal war ich völlig überfordert“, sagte Vorderbrüggen am Dienstagabend, direkt nach seinem Premierensieg gegen die Heilbronner Falken, zu dem Moment, als er zum Cheftrainer aufstieg.