Suchergebnis

Ferienverkehr auf der Autobahn

Länder streiten über Sommerferienregelung - Südwesten will am späten Beginn festhalten

Die jährlich wechselnden Termine für die Sommerferien sorgen für Kontroversen zwischen den Bundesländern.

Denn Berlin und Hamburg fordern neue Regeln: Bei der Kultusministerkonferenz (KMK) an diesem Donnerstag und Freitag in Berlin wollen die beiden Länder beantragen, die freien Tage künftig zeitlich weniger zu strecken. Generell sollen die Sommerferien demnach erst ab 1. Juli und nicht schon im Juni beginnen, die Termine der Länder enger zusammenrücken und die jährlichen Verschiebungen möglichst gering ausfallen.

 Der untere Teil der Hauptstraße - offiziell heißt er Marktplatz - wird mit dem oberen Teil durch den Maschke-Platz verbunden. D

Der Rudolf-Maschke-Platz als Sorgenkind

Im Februar ist Matthias Prüller vom Institut für Marketing und Kommunalentwicklung aus Aalen im Trossinger Gemeinderat heftiger Gegenwind entgegen geschlagen, als er seine Ideen für ein Einzelhandelskonzept vorstellte. Nun aber konnte er die Räte für sich gewinnen, wenn auch viel Überzeugungsarbeit dafür nötig war.

Die Empfindlichkeiten im Trossinger Gemeinderat waren am Montagabend bei der Vorstellung des Konzepts klar zu erkennen. Besonders die Einzelhändler am unteren Kreisverkehr sorgten sich, durch das neue Konzept, das den ...

Wechselkurse

Höllisch oder kleinformatig? Ankara und die US-Sanktionen

Die USA haben Sanktionen gegen drei Minister sowie zwei Ministerien angekündigt, außerdem die Anhebung von Strafzöllen auf Stahlimporte aus der Türkei auf 50 Prozent und den Abbruch von Verhandlungen über ein Handelsabkommen. Was sind die Konsequenzen für die türkische Wirtschaft - unter anderem die Landeswährung und die deutsch-türkischen Handelsbeziehungen?

DIE WÄHRUNG: Im vergangenen Jahr hatten amerikanische Sanktionen wegen eines anderen Streitfalls zwischen Ankara und Washington sofort eine handfeste Währungskrise ausgelöst.

 Bernhard Bitterwolf (links) sorgt für humorvolle Unterhaltung.

Mitglieder wandern zum Geburtstag

Das Jubiläum des Albvereins wurde am Sonntag mit einem Festakt gefeiert. Am Vormittag bestand die Möglichkeit, an drei verschiedenen Wanderungen teilzunehmen und sich anschließend beim Mittagessen zu stärken. Am Nachmittag gab es humorvolle Unterhaltung durch den oberschwäbischen Barden Bernhard Bitterwolf.

Die aktiven Albvereinsmitglieder Manfred Saible, Ernst Hein und Klara Hönisch boten am Vormittag verschiedene Wanderungen und Führungen an, die schon gut angenommen wurden.

 Die Damen vom Turnverein Schwenningen, unterstützt von zwei Turnern, schufen mit dem Streich von Max und Moritz, die der armen

Streich von „Max und Moritz“ gewinnt Strohpark

Die Strohparkgewinner 2019 stehen fest: Der Streich von „Max und Moritz“, geschaffen vom Turnverein Schwenningen, überzeugte die Bewertungskommission und wurde mit 229 von 250 möglichen Punkten zum Gewinner erklärt. Die beleuchtete und sich drehende Weltkugel vom Männergesangverein Eintracht belegte mit 214 Punkten knapp vor der gemeinsamen Rakete des Musikvereines und der Firma GaLö (213 Punkte) den zweiten Platz.

Für die elf Meter hohe Rakete erhielten der drittplatzierte Musikverein / Firma GaLö auch den Wanderpokal als größtes ...

Boot auf der Ostsee

EU will Fangquoten senken: Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus

Stahlbrode am Strelasund, in Sichtweite der Insel Rügen, war mal ein Fischerdorf. Zu DDR-Zeiten hat die Fischereigenossenschaft mit Hering richtig Geld verdient, wie sich Fischer Ralph Krehl erinnert. „1200 Mark gab es für eine Tonne Hering“, sagt er. 1800 Tonnen wurden pro Jahr gefangen. Dazu noch andere Fische. Wie viele Familien die Fischerei im Ort ernährte, weiß der 53-Jährige nicht mehr genau. Mehr als 20 Mann waren sie wohl in der Genossenschaft.

Drei Männer stehen neben einem Bienenstock

Gambischer Minister: Darum braucht Gambia Ehingen

Die Situation zwischen Gambia und Deutschland ist angespannt. Junge Gambier verlassen ihr Land, um in Deutschland nach Perspektiven zu suchen.

Ebrima Sillah, der gambische Minister für Information und Kommunikation, spricht im Interview mit Helen Belz über die Lage in Gambia, die besondere Beziehung zu Baden-Württemberg und über die Chancen, die dadurch entstehen könnten.

Gambia zählt zu den Ländern, aus denen die meisten Flüchtlinge nach Baden-Württemberg kommen.

 Der Turnverein holt sich mit seinem Kunstwerk den Sieg.

Max und Moritz holen sich den Sieg

Der Gewinner des Strohparks 2019 ist der Streich von „Max und Moritz“, geschaffen vom Turnverein Schwenningen. Er überzeugte die Bewertungskommission und wurde mit 229 von 250 möglichen Punkten zum Sieger erklärt. Die Weltkugel des Männergesangvereins Eintracht belegte mit 214 Punkten den zweiten Platz, der dritte ging an die Rakete des Musikvereines und der Firma GaLö (213 Punkte). Für die elf Meter hohe Rakete erhielten die Erbauer einen Wanderpokal für das größte Strohparkkunstwerk und Frank Bosch spendierte ein Spanferkel.

Heringe

Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus

Stahlbrode am Strelasund, in Sichtweite der Insel Rügen, war mal ein Fischerdorf. Zu DDR-Zeiten hat die Fischereigenossenschaft mit Hering richtig Geld verdient, wie sich Fischer Ralph Krehl erinnert.

„1200 Mark gab es für eine Tonne Hering“, sagt er. 1800 Tonnen wurden pro Jahr gefangen. Dazu noch andere Fische. Wie viele Familien die Fischerei im Ort ernährte, weiß der 53-Jährige nicht mehr genau. Mehr als 20 Mann waren sie wohl in der Genossenschaft.

 Zwiefalten wird gesunde Gemeinde.

Zwiefalten wird gesunde Gemeinde

„Wie gelingt eine gute Gesundheitsversorgung?“ fragte Dr. Gottfried Roller, Amtsleiter des Kreisgesundheitsamts Reutlingen, bei der Projektvorstellung „Gesunde Gemeinde im Landkreis Reutlingen“ im Gemeinderat Zwiefalten. Heike Korsig aus der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz im Landkreis Reutlingen berichtete aus teilnehmenden Gemeinden, dass „auf bestehende gesundheitsfördernde Strukturen und Maßnahmen zurückgegriffen werden kann, um Bewährtes zu stärken und neue Initiativen anzustoßen“.