Suchergebnis

Kreisliga B: Fritscher und Rösch übernehmen RVO

Fußball-Kreisligist RV Spvgg Ohmenheim hat sein neues Trainergespann vorgestellt.

Nachdem der aktuelle Coach Bernd Mailänder nach dieser Saison sein Amt als Trainer niederlegen wird, konnte Ohmenheim mit Torsten Fritscher und Kai Rösch ein neues Trainergespann für den B-Ligist begeistern. Das Duo für die kommende Saison wurde bereits am vergangenen Sonntag im Sportheim vorgestellt.

 Die Freien Wähler Aalen haben ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl nominiert.

Freie Wähler wollen bunten Querschnitt anbieten

Mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Thomas Rühl an der Spitze treten die Freien Wähler Aalen am 26. Mai zur Gemeinderatswahl an. Insgesamt neun Frauen stehen auf der Liste für die Kernstadt Aalen und die Stadtteile.

In Dewangen soll Eberhard Stark weiterhin Ortsvorsteher bleiben und dort wollen die Freien Wähler weiter zulegen. Erstmals gibt es einen Kandidaten in Hofen. Bei der Nominierung im TSG-Sporttreff freute sich Rühl über die Liste.


Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach konnte wieder zahlreiche erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen ehren. Insgesamt waren es

Letzter Versuch: Mitgliederentscheid zur McArena

Der größte Aalener Sportverein ist noch nicht „satt“: Um seine knappen Kapazitäten für die über 2000 Mitglieder zu erhöhen, will die Vorstandschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach bereits im März mit dem Bau der McArena im VR-Bank-Sportpark beginnen. Entscheiden soll darüber eine außerordentliche Mitgliederversammlung um die Faschingszeit. Zuvor gab’s aber einen wahren Ehrungs-Marathon: Über 270 erfolgreiche Sportler konnte die große Sportfamilie am Samstag ehren.

Gewohntes Bild in dieser Saison: Der SV Waldhausen (weißes Trikot) jubelt, der Gegner - in diesem Fall die SG Kirchheim/Trochtel

„Das wirft uns nicht um“

Fußball-Bezirksligist SGM Kirchheim/Trochtelfingen ist auf dem besten Wege, den Klassenerhalt klar zu machen. Der Aufsteiger ist nach der Winterpause bislang noch sieglos, was für Spielertrainer Karl-Heinz Brückel allerdings keinen Grund zur Beunruhigung darstellt. Gegen Mitaufsteiger Burgberg baut die SGM am Sonntag wieder auf ihre Heimstärke.

„Es waren sicherlich keine einfachen Gegner, sondern gestandene Bezirksligisten“ so Karl-Heinz Brückel, der sicher ist, dass „uns das nicht umwirft“.

Der SV Waldhausen (schwarzes Trikot) empfängt die SG Kirchheim/Trochtelfingen, der TV Neuler tritt gegen den FV Burgberg an.

Fritscher löst das Kopfproblem

Aufatmen beim krisengeschüttelten SV Ebnat: Der Fußball-Bezirksligist hat einen gelungenen Start ins Pflichtspieljahr 2017 hingelegt und sich eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Am Sonntag (15 Uhr) treffen die Schwarz-Gelben vor heimischer Kulisse auf die TSG Nattheim – bei einem Sieg winkt der Anschluss ans gesicherte Tabellenmittelfeld.

Mit den zwei Auftakterfolgen hat der SVE einen „Wunschstart“ nach der Winterpause hingelegt, wie es Torsten Fritscher formuliert.

Der FV Unterkochen (grünes Trikot) möchte seine Siegesserie in der Fußball-Bezirksliga fortsetzen.

Fußball-Bezirksliga: SV Neresheim reist im Topduell nach Bargau

Mit Spannung erwartet der SV Neresheim das Spitzenspiel in der Fußball-Bezirksliga beim Meisterschaftsaspiranten FC Bargau (Sonntag, 15 Uhr). Die Klosterstädter sind in diesem wegweisenden Duell keinesfalls chancenlos und wollen ihre Leistung aus dem ersten Aufeinandertreffen bestätigen, um sich so im Aufstiegsrennen festzusetzen.

Neresheim möchte sich auf seine Stärken besinnen, um sich vollends in der Spitzengruppe festzusetzen. Wie bereits vor der Winterpause mahnt Aubele zur Gelassenheit: „Vor uns liegt noch eine lange Runde, ...

Unterkochen (grünes Trikot) will mit einem Erfolgserlebnis ins Fußballjahr 2017 starten.

Der Wunsch: Ein frühes Tor

Knifflige Auftaktaufgabe für den FV Unterkochen: Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause trifft der Tabellensechste der Fußball-Bezirksliga auf die Verbandsliga-Reserve von Normannia Gmünd. Der FVU hat weiterhin einen Platz unter den ersten fünf Teams im Visier.

An der Spitze des Klassements hat sich unmittelbar vor der Winterpause ein Quartett abgesetzt, das nun die besten Aussichten im Aufstiegskampf haben dürfte. Der SV Waldhausen (1.


Im zweiten Testspiel in 2017 hatte die TSG Hofherrnweiler (blaues Trikot) gegen SV Ebnat das Nachsehen.

Noch nicht in der Spur

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach musste im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung eine 0:2-Niederlage gegen den Bezirksligisten SV Ebnat hinnehmen. Die U 23 der TSG und der TSV Hüttlingen trennten sich 2:2.

Bereits am Freitag testete die U 23 der TSG gegen den Tabellenführer der Kreisliga A2 TSV Hüttlingen im heimischen Sportpark. Nach zwei frühen Treffern durch Tomasz Zelasko und Maurice Kurz konnten die Gäste in der 31. Minute durch Joachim Waibel den Anschlusstreffer erzielen.

TSG empfängt den SV Ebnat

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach bestreitet am Samstag ein Testspiel gegen den Bezirksligisten SV Ebnat. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Hofherrnweiler

Mit dem SV Ebnat gastiert kein Unbekannter im Sportpark. Im vergangenen Jahr spielte die Elf vom vorderen Härtsfeld noch gegen die TSG in der Landesliga. Nach dem Abstieg musste sich der SVE neu aufstellen. Einige Spieler verließen den Verein. Auch Trainer Branko Okic ist mittlerweile nicht mehr im Verein.


Die Fußballer der TSG (blaues Trikot) waren fast über die gesamte Spielzeit eine Tick schneller als die Heubacher.

TSG fegt Heubach im Testspiel vom Feld

Im ersten Testspiel der Wintervorbereitung hat Fußball-Landesligist TSG Hofherrnweiler-Unterrombach den Bezirksligisten TSV Heubach im Sportpark empfangen. Nach 90 Minuten siegten die Jungs aus der Weststadt mit 9:1.

Die Treffer für die Elf von Benjamin Bilger und Mischa Welm erzielten Fabian Schürg (3). Timo Zimmer (2), Niklas Groiß, Julian Köhnlein und Jonas Christlieb. Heubach ging durch ein Tor von Julian Kern nach 13 Minuten in Führung.