Suchergebnis

Joint mit Marihuana

Jobs für Kiffer: Cannabis-Tester in Kanada gesucht

Jobs für Kiffer hat ein Unternehmen vor der Legalisierung von Cannabis in Kanada angeboten.

„Verdiene 50 Dollar pro Stunde, um das Beste zu bewerten, das Kanadas Grower anzubieten haben“, wirbt das Unternehmen Ahlot unter anderem auf Twitter um erfahrene „Cannabis-Connoisseure“, die „lange genug mit Cannabis gelebt haben, um die Nuancen zu verstehen und zu beschreiben, die eine Sorte von der anderen unterscheiden“.

Die „Cannabis-Connoisseure“ sollen Konsumenten bei der Orientierung helfen.

Rufus Wainwright

Premiere für Rufus Wainwrights Oper „Hadrian“

Verbotene Liebe, Sex, Verrat, Mord - das von Rufus Wainwright komponierte Bühnenwerk „Hadrian“ hat alles, was den Kanon klassischer Opern ausmacht. Und noch ein bisschen mehr: viel nackte Haut und gleichgeschlechtliche Liebesszenen. Mit emotionalen Monologen und expressiver Freizügigkeit behandelt „Hadrian“ ein für die Oper seltenes Thema: Homosexualität. Das Werk des Popmusikers, mit einem Libretto von Daniel MacIvor, hat am späten Samstagabend (Ortszeit) in Torontos Four Seasons Center for Performing Arts Weltpremiere gefeiert.

Siegreich

Kahun-Vorlage bei Chicago-Sieg - Blackhawks mit NHL-Rekord

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks haben nach Verlängerung gewonnen und einen Startrekord in der nordamerikanischen Profiliga aufgestellt.

Beim 4:3 (2:0, 0:1, 1:2, 1:0) gegen die St. Louis Blues mussten die Blackhawks zum fünften Mal in Serie in die Extraspielzeit. Die New York Rangers (4) hielten zuvor den Rekordwert. Alex DeBrincat traf mit seinem zweiten Tor des Tages zum 4:3. Kahun bereitete beim dritten Erfolg das 1:0 mit seiner dritten Vorlage in seiner Premieren-Spielzeit durch Artem Ansimow ...

Prinz Harry und Meghan

Harry und Meghan in Down Under: Glamour-Paar auf großer Tour

Australien, Neuseeland, die Fidschi-Inseln und dann auch noch das Königreich Tonga mitten im Pazifik: Von den vier Ländern auf der anderen Seite der Erdkugel gehört jedes einzelne zu den Traumzielen für Flitterwochen.

Für Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) jedoch sind das von Dienstag (16.10.) an die Stationen der ersten offiziellen gemeinsamen Auslandsreise seit der Hochzeit im Mai. Und das gleich 16 Tage lang.

Allein waren beide früher schon in der Region unterwegs.

Eishockey

Kühnhackl siegt bei NHL-Saisondebüt - Premiere für Kahun

Tom Kühnhackl hat bei seinem NHL-Saisondebüt mit den New York Islanders einen souveränen Sieg gefeiert.

Der 26-Jährige kam beim 4:0-Erfolg seines Teams gegen die San Jose Sharks in der nordamerikanischen Eishockey-Liga knapp zwölf Minuten zum Einsatz. New Yorks deutscher Torhüter Thomas Greiss spielte dagegen nicht. Anders Lee, Scott Mayfield, Matt Martin und Casey Cizikas trafen für die Islanders, die nach drei Spielen nun vier Punkte haben.

Dominik Kahun

Kahun feiert Premiere als Torvorbereiter in NHL

NHL-Neuling Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks im dritten Saisonspiel der nordamerikanischen Eishockey-Liga die erste Niederlage einstecken müssen.

In der Verlängerung verlor Chicago am Sonntag (Ortszeit) daheim mit 6:7 gegen die Toronto Maple Leafs. In einer packenden Partie glänzte der deutsche Nationalspieler Kahun zunächst mit seinen ersten zwei Torvorlagen in der NHL, als er Kapitän Jonathan Toews das 1:0 und Alex DeBrincat das 2:0 für die Blackhawks auflegte.

Flughafen wegen Tornado lahmgelegt: Kretschmann strandet in Kanada

Der wegen eines heftigen Tornados in Kanada gestrandete baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist wieder zurück in der Heimat. Der Grünen-Politiker und seine Frau Gerlinde Kretschmann seien in Frankfurt gelandet und auf dem Weg nach Stuttgart, bestätigte ein Sprecher des Staatsministeriums am Samstag. Der 70-Jährige war noch in der Nacht von der kanadischen Hauptstadt Ottawa über London zurück nach Deutschland geflogen. Zuvor war er sechs Stunden lang am Flughafen in Ottawa gestrandet — wegen eines Tornados.

Kretschmann strandet in Kanada

Wegen eines Unwetters ist der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Kanada gestrandet. Weil sich sein Flug von der kanadischen Hauptstadt Ottawa nach Toronto verspätet hatte, saß der Grünen-Politiker am Abend mit seiner Delegation knapp zwei Stunden während eines Stromausfalls am Flughafen fest. Kretschmann wollte von Toronto aus nach seiner zehntägigen Amerika-Reise zurück nach Deutschland fliegen. Ob er seinen Anschlussflug am Abend erreichte, war vorerst unklar.

Spontantreffen in Ottawa: Winfried Kretschmann (Grüne), Justin Trudeau.

Treffen von Kretschmann mit Trudeau als Zeichen der Freundschaft

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kanadas Präsident Justin Trudeau haben sich am Freitag im kanadischen Parlament in Ottawa eine Viertelstunde lang ausgetauscht. Das Treffen bildet ein Gegengewicht zum Affront des neuen Premiers der kanadischen Provinz Ontario, Doug Ford, der am Donnerstag ein geplantes Treffen mit Kretschmann abgesagt hatte. Auslöser war ein Streit um den vom deutschen Unternehmen wpd projektierten Windpark „White Pines“, den Ford stoppte.

Kretschmann: Patriotismus von Ausgewanderten nicht unterschätzen

Patriotismus ist aus Sicht des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann(Grüne) als Sogwirkung für eine Rückkehr von Fachkräften in die Heimat nicht zu unterschätzen. Das habe ihn auf seiner Nordamerika-Reise am meisten überrascht, sagte der Grünen-Politiker am Donnerstag (Ortszeit) bei einem Bilanzgespräch vor der Delegation in der kanadischen Stadt Toronto. Junge Leute, die im Silicon Valley gelandet seien, hätten ihn gefragt: „Warum ruft ihr uns nicht zurück?