Suchergebnis

Tom Tykwer + Monka Grütters

Tom Tykwer: Dreharbeiten derzeit schwierig

Der Filmregisseur Tom Tykwer hält unter den jetzigen Corona-Einschränkungen Dreharbeiten für eine neue Staffel der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ für unmöglich.

Wegen der aktuellen Hygiene-Abstandsregeln seien Produktionen wesentlich eingeschränkt, Filmdrehs allenfalls im Studio möglich, sagte Tykwer am Mittwoch in Berlin. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) kündigte neue Hilfen für die Film- und Kinobranche in Höhe von weiteren 40 Millionen Euro an.

Tom Tykwer + Monika Grütters

Regisseur Tom Tykwer: Dreharbeiten sind schwierig

Filmregisseur Tom Tykwer hält unter den jetzigen Corona-Einschränkungen Dreharbeiten für eine neue Staffel der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ für unmöglich.

Wegen der aktuellen Hygiene-Abstandsregeln seien Produktionen wesentlich eingeschränkt, Filmdrehs allenfalls im Studio möglich, sagte Tykwer am Mittwoch in Berlin. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) kündigte neue Hilfen für die Film- und Kinobranche in Höhe von weiteren 40 Millionen Euro an.

«Babylon Berlin»-Staffel

„Babylon Berlin“ soll in die vierte Staffel gehen

Die historische Krimiserie „Babylon Berlin“ soll weitergehen: Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Produktion der vierten Staffel mit 1,7 Millionen Euro.

Regie führen laut der Mitteilung vom Freitag wieder Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten. Auch die Hauptdarsteller Volker Bruch und Liv Lisa Fries sind demnach erneut dabei. Die dritte Staffel läuft derzeit bei Sky und im Oktober im Ersten. Der 20er-Jahre-Krimi nach den Büchern von Volker Kutscher ist ein Sittengemälde der Weimarer Republik und spielt in ...

Carlo Chatrian + Mariette Rissenbeek

Dezent mittendrin: Die neuen Berlinale-Chefs

Für die beiden ist es eine Premiere: Erstmals leiten der Italiener Carlo Chatrian und die Niederländerin Mariette Rissenbeek die Berlinale. Wie wirken die beiden nach den ersten Tagen des Filmfestivals?

Der frühere Chef des Festivals von Locarno und die Filmmanagerin folgten auf den langjährigen Direktor Dieter Kosslick und sind oft mittendrin, aber eher zurückhaltend. Sie sind viel auf dem roten Teppich unterwegs, lassen dort den Filmteams aber ihre Auftritte.

Berlinale

70. Berlinale eröffnet - Gedenken für Opfer von Hanau

Mit einer Gedenkminute für die Opfer der Gewalttat von Hanau haben in Berlin die Internationalen Filmfestspiele begonnen.

Zum Auftakt der 70. Berlinale sprach sich die Festivalleitung für Toleranz, Respekt, Offenheit und Gastfreundschaft aus. „Wir sind in unseren Gedanken bei den Opfern, bei den Familien in Hanau“, sagte Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek am Donnerstagabend.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters rief dazu auf, die Berlinale auch als vielstimmige Demonstration gegen Ausgrenzung und gegen Rassismus zu ...

Babylon Berlin

Babylon Berlin

Was bisher geschah: „Babylon Berlin“ wurde in mehr als 100 Länder verkauft. Der Soundtrack ist ein Hit. In Berlin gibt es extra Stadtführungen zu den Schauplätzen. Der Tourismusverband und der Senat hängten sich an den Hype, „Babylon Berlin“ wurde zur perfekten Werbung für die Stadt.

Der 20er-Jahre-Krimi, ein Sittengemälde der Weimarer Republik, gewann reihenweise Preise und brachte die Mediatheken zum Glühen. Endlich hatte Deutschland eine Serie, die großes Kino war.

Babylon Berlin

Regisseure wollen „Babylon Berlin“ bis 1933 erzählen

Die historische Krimiserie „Babylon Berlin“ soll nach den Wünschen der Regisseure noch bis ins Jahr 1933 weitergehen.

Wie viele Staffeln es noch geben wird, ist offen. „Da sind wir sehr unterschiedlicher Meinung“, sagte der Regisseur Henk Handloegten der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Aber bis zum Jahr 1933 erzählen wir auf jeden Fall. Wir arbeiten an der vierten Staffel, die ist auch geplant.“

Am Freitag (24. Januar) kommt die dritte Staffel von „Babylon Berlin“ beim Bezahlsender Sky erstmals ins Fernsehen.

Schauspieler Volker Bruch

Schauspieler Volker Bruch lernt alte Handschrift

Der Schauspieler Volker Bruch (39) kann dem Briefeschreiben etwas abgewinnen. Manchmal schreibe er noch Briefe, sagte Bruch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Leider habe er nicht so eine schöne Handschrift wie der von ihm gespielte Kommissar Gereon Rath im 20er-Jahre-Krimi „Babylon Berlin“.

„Ich bin gerade dabei, die Schrift von damals zu lernen, Sütterlin. Das würde ich gerne können.“ Was ihm an den 20er Jahren besonders gefällt?

Babylon Berlin

Neue Staffel von „Babylon Berlin“ feiert Premiere

Die Zeitreise führt ins Jahr 1929: Die Serie „Babylon Berlin“ geht weiter. Die dritte Staffel hat am Montagabend ihre Premiere gefeiert. Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) und seine Kollegin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) ermitteln wieder im Berlin der 1920er Jahre.

Zur Vorstellung im Berliner Zoopalast kamen etliche Stars des deutschen Films. Neben den Hauptdarstellern waren Lars Eidinger, Benno Fürmann, Hannah Herzsprung, Fritzi Haberlandt sowie Meret Becker dabei - sie ist in der dritten Staffel erstmals zu sehen.

Berlin - Biographie einer großen Stadt

Wo die U-Bahn durch das Mietshaus fährt

Der Mauerbau im August 1961 in Berlin war für den Dramatiker Heiner Müller „ein Versuch, die Zeit anzuhalten“, was natürlich ausgerechnet in einer Stadt, die dazu verdammt ist, „immerfort zu werden“ (Karl Scheffler), vergebliche Liebesmühe ist.

Den Müller-Satz zitiert der 1966 in Leipzig geborene Journalist und Autor Jens Bisky („Geboren am 13. August“), Spross einer berühmten Familie mit dem Politiker Lothar Bisky und dem Maler Norbert Bisky, in seiner ambitionierten, fast 1000 Seiten umfassenden Geschichte Berlins.