Suchergebnis

 Die wie Schneebälle von der Decke hängenden weißen Lampions begeisterten die Gäste.

Partystimmung unter riesigen „Schneebällen“

Der Wintersportverein Isny (WSV) hat mit seiner Saisoneröffnungsparty am Samstag im Kurhaus die Wintersaison eröffnet. Über Monate hinweg machte sich das sechsköpfige Organisationsteam Gedanken, die traditionelle, eher gediegene Ball-Veranstaltung zu „verjüngen“, um damit ein gemischtes Publikum anzuziehen.

Es galt, die die passende Mischung hinsichtlich Musik und richtiger Programmlänge zu treffen – ein Balanceakt, der mit der Little Weiler Band gelungen ist.

 Der junge Isnyer Skispringer Otto Maus kurz nach seinem erfolgreichsten Sprung über 61 Meter.

Am Hasenberg öffnen sich Türen

Zum zehnten Mal ist die Stadt Isny durch den Wintersportverein (WSV) Austragungsort des Deutschen Schülercup (DSC) in den Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination gewesen. Die Landesverbände schicken dazu jedes Jahr ihren 14 bis 16-jährigen Spitzennachwuchs mit ihren Trainern drei Tage lang nach Isny. Die 82 Jungen und Mädchen kamen dieses Jahr aus den Landesverbänden Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Brandenburg und aus dem hessischen und westdeutschen Skiverband.

 Gute Leistungen auf den Schanzen am Hasenberg, dazu eine Geburtstagstorte für Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher (rechts

Skispringen mit prominentem Geburtstagskind

185 Skispringer und Kombinierer zwischen fünf und 45 Jahren, sechs Podestplätze für die Isnyer Springer, ein prominentes Geburtstagskind und ein reibungsloser Ablauf in entspannter Atmosphäre – so lässt sich das erfolgreiche Veranstaltungswochenende mit dem Dr. Franz Immler Pokal und der SBW Youth Kids Trophy am Isnyer Hasenberg zusammenfassen. „Das war wohl die Feuertaufe für die Auftaktveranstaltung des Deutschen Schülercups am kommenden Wochenende“, sagte der WSV-Vorsitzende Tom Maus.

 Beängstigender Geschwindigkeit: auf Skirollern durch Isny.

Wintersport in Isny: Die 100 besten Nachwuchsspringer sind am Start

Nach einem Jahr Pause ist die Stadt Isny mit dem Wintersportverein wieder Austragungsort des Deutschen Schülercup Skisprung/Nordische Kombination (DSC). Vom 27. bis 29. September, Freitag bis Sonntag, springen die rund 100 besten deutschen Nachwuchsspringer im Alter von 13 bis 16 Jahren auf den Hasenbergschanzen und sausen in beängstigender Geschwindigkeit auf ihren Skirollern durch die Stadt. Tanja Kulmus fragt bei Tom Maus, Vorstand des WSV Isny, nach, welche Bedeutung diese Großveranstaltung für die Stadt und für den Verein hat.

 Beim Geländespiel mussten die Hölzle-Kinder verschiedenen Herausforderungen meistern, auch Sackhüpfen stand auf dem Programm.

Ferienwaldheim Hölzle bietet den Kindern wieder ein spannendes Programm in der Natur

Seit einer Woche hat das Ferienwaldheim Hölzle seine Pforten wieder weit geöffnet. Bewegung, Spiel und Spaß brachten am vergangenen Donnerstag die Geländespiele: Mit ihren Gruppenleitern verließen die Kinder das Ferienwaldheim, um durch Wiesen und Wälder zu wandern und eine Mission zu erfüllen.

Den Auftakt zu den Geländespielen bot ein kleines Theaterstück. Der Erfinder Dr. Heinz Doofenshmirtz, bei den Kindern als der Bösewicht der Serie „Phineas und Ferb“ bekannt, bedrohte die Welt mit einer seiner teuflischen Erfindungen.

Cheat - Der Betrug

Cheat - Der Betrug: Meine Feindin

Wie so oft bei Thrillern beginnt alles ganz harmlos, bis sich das Geschehen immer weiter zuspitzt und in einem furiosen Finale endet. In etwa so ist es auch in dem Zweiteiler „Cheat - Der Betrug“, der zu Pfingsten im Ersten auf dem Programm steht. „Meine Feindin“ heißt Teil eins (Sonntag, 21.45 Uhr), Teil zwei dann „Bis aufs Blut“ (Montag, 21.45 Uhr, Das Erste).

Die Unidozentin Dr. Leah Dale (Katherine Kelly, 39, „Coronation Street“) ist ausgesprochen erfolgreich in ihrem Job als Professorin an der renommierten Universität im ...

Vier spannende Prüfungstage auf der Reitanlage in Isny

Vier spannende Prüfungstage auf der Reitanlage in Isny

Vier Tage Sport der Spitzenklasse stehen am letzten Wochenende im Mai auf dem Programm: Vom 23. bis 26. Mai starten Springreiter aus ganz Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz auf der Reitanlage in Isny-Ratzenhofen. „Wir haben über 1100 Starts – das ist viel“, freut sich der Vereinsvorsitzende Johannes-Georg von Olnhausen über die gute Resonanz der Sportler.

Für die Zuschauer heißt das vier Tage spannende Prüfungen, talentierte Pferde, stilvolle Ritte und Nachwuchsspringen direkt vor Ort.

 35 Kinder haben beim „Pistenbully-Cup“, dem Grundschulwettbewerb des Deutschen Skiverbandes (DSV), mitgemacht.

DSV-Grundschulwettbewerb im Skispringen an der Felderhalde

Die Felderhalde war Am Dienstag vergangener Woche ganz in der Hand vieler kleiner Skispringer: Mit großem Enthusiasmus zeigten rund 35 Kinder beim „Pistenbully-Cup“, dem Grundschulwettbewerb des Deutschen Skiverbandes (DSV), dass sie mit ihren Alpin-Ski nicht nur den Hang hinabsausen, sondern auch über die Schneeschanzen Sätze von bis zu 5 Metern machen können.

Der Pistenbully-Cup, benannt nach dem Sponsor, einem Hersteller von Pistenraupenfahrzeugen, wird vom DSV als Grundschulwettbewerb initiiert, der mit einer Teilnahme am ...

 Nach dem Foto mit der Prominenz hieß es für den Nachwuchs: Start auf die Loipe.

Winterstporttag: Talentschmiede auf Brettern

Der Isnyer Wintersporttag hat eine lange Tradition. In diesem Jahr erstmalig war der bundesweite Talenttag des Deutschen Skiverbandes (DSV) integriert und lockte damit auch Repräsentanten der nationalen Skilanglaufszene nach Isny: Ex-Weltklasselangläuferin Katrin Valett gab Kurse für kleine und große Nordisch-Begeisterte. Und etwas überraschend schaute kurz vor den nordischen Weltmeisterschaften im österreichischen Seefeld vom 19. Februar bis 3. März auch Peter Schlickenrieder, der Bundestrainer der deutschen Langläufer, im Skistadion vorbei.

 Die Schanzen am am Hasenberg sind nun fertig gestellt.

Dreikönigsspringen auf neuen Schanzen

Rechtzeitig vor dem ersten Schnee konnten die neu gebauten und sanierten Skisprungschanzen am Hasenberg in Großholzleute fertiggestellt werden. Und gleich am Dreikönigstag trägt der Wintersportverein Isny (WSV) den ersten Wettkampf dort aus, die „VR Talentiade Skisprung/Nordische Kombination“. Neu auf dem Programm steht ein „Schnupper-Springen“ für Interessierte auf der kleinsten Schanze K9.

Insgesamt vier Schanzen stehen Kindern und Jugendlichen nun sowohl im Sommer wie auch Winter zum Trainieren zur Verfügung.