Suchergebnis

 Reporterin Juliane Hermle interviewt live die erste weibliche Formel 1-Weltmeisterin Sabine Alber.

Tagesschau kommt live aus Gosheim

Zu einem fröhlichen und unterhaltsamen Abend hat der Musikverein Gosheim am Samstag in die Jurahalle eingeladen. Dabei stammten die Akteure allesamt aus den eigenen Reihen und einige von ihnen waren gleich mehrfach aktiv.

Felix Weber überzeugte als seriöser Tagesschausprecher und fasste das wichtigste aus Gosheim zusammen: Themen wie die hohe Männerquote im Gemeinderat (93 Prozent), das Gosheimer Jahrhundertbauprojekt (Haus von Markus Weber), die Schlägerei beim und mit Bäckermeister Hartwig Weber oder die biertrinkenden Rentner, ...

Zahlreiche gute Leistungen wurden an der Realschule mit Lob und Preisen belohnt.

Realschüler bekommen Lob und Preise

Auch zum Ende dieses Schuljahres konnten viele Schüler und Schülerinnen der Realschule für hervorragende Gesamtleistungen in einer feierlichen Versammlung vor allen anderen Schülern Preise und Belobigungen aus der Hand der Klassenlehrer und der Schulleitung in Empfang nehmen. Darüber berichtet die Realschule.

Klasse 5 a: Lob: Andrej Dulsan (Trossingen), Michael Jangalycev, Kai Pirschel, Viktoria Haller (Aldingen), Kelly Jangalycev (Weilheim), Maximiliano Stransky Dominguez und Melina Wiens (Spaichingen).

Sie stehen hinter den erfolgreichen Jugendsportlern: die Trainerinnen und Trainer.

Bürgermeister ehrt Sportler und Trainer

Die sportlichsten Spaichinger hat am Mittwochabend Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher bei der Jugendsportlerehrung geehrt. Sie waren entweder bei Deutschen-, Kreis-, Bezirks- und Gaumeisterschaften bei Landesmeisterschaften erfolgreich gewesen. 268 Jugendliche nahmen ihre Urkunden in der Stadthalle entgegen. „Ich hoffe, ihr bleibt lebenslang in Bewegung“, sagte Dagmar Leibinger, Fachverbandsvertreterin Jugend vom Sportkreis Tuttlingen. Besonders dankte sie den 24 Trainerinnen und Trainern.


 Hannah Schneider von der LG Tuttlingen-Fridingen bewies beim Schüler-Abschluss-Sportfest in Spaichingen ihre Vielseitigkeit un

Dreifach-Triumph für Hannah Schneider

In der Mehrzahl der Wettbewerbe beim Schüler-Abschluss-Sportfest hatten sicher Sportler anderer Vereine die Nase vorne. Dennoch durfte sich der gastgebende SV Spaichingen als großer Gewinner fühlen. Kurzfristig waren die Primstädter eingesprungen, um den Wettbewerb für die Nachwuchs-Leichtathleten zu sichern. „Wir waren organisatorisch schon am Anschlag“, sagte Jürgen Rünzler vom TV Spaichingen.

Dennoch schafften es die Primstädter, der Regionalmeisterschaft der U 16 und jünger im Stadion Unterbach einen würdigen Rahmen zu geben.

Am Sonntag steigt in Blaubeuren das erste Bardentreffen.

Straßenmusiker und Liedermacher geben Ton an

Der erste Blaubeurer Bardentreff steigt am Sonntag, 26. August, in der Zeit von 11.30 bis 18 Uhr. „Auf die Plätze! - Fertig - Bunt“ lautet das Musikertreffen in Blaubeuren.

Die neu formierte Kultur-Initiative „BlauTöne“, die unter anderem Blaubeuren den Sommer über reichlich mit Straßenmusik versorgt, holt mit dem Bardentreff in Zusammenarbeit mit der Stadt Blaubeuren und dem „Fröhlichen Nix“ zu dem besonderen Straßenmusiker-Treffen aus.

Nicht nur Zeugnisse, sondern auch Belobigungen und Preise gab es für diese Realschüler.

Belobigungen und Preise für Schüler

Zum Ende des Schuljahres haben sich viele Schüler über ihre tollen Leistungen freuen können. Bei einer Feier überreichten die Klassenlehrer und die Schulleitung Preise und Belobigungen an diese Fünft- bis Zehntklässler:

Klasse 5a: Lob: Josia Stehle, Mina Bayhan, Ines Stadler (Aldingen), Donita Ramaj (Spaichingen)

Klasse 5b: Preis: Marcel Merkt, Caroline Weigant (Spaichingen), Selina Kalayci (Balgheim), Alina Krautter (Rietheim), Lob: Koray Cakir, Mischa Märtens (Dürbheim), Tobias Kunz, Mara Neitzel (Balgheim), Timo ...

Überfliegerin: Nora Zepf vom TV Spaichingen gewann bei den Kreismeisterschaften gleich vier Wettbewerbe.

Spaichingen an der Spitze

Ins Schwitzen kamen alle gleichermaßen. Aber während die Zuschauer der Kreis- und Regionalmeisterschaften bei den hohen Temperaturen die wenigen schattigen Stellen im Spaichinger Stadion bevölkerten, zeigten die Nachwuchsleichtathleten starke Leistungen und sorgten für zahlreiche Lichtblicke. „Das war eine wirklich schöne Veranstaltung“, freute sich Jürgen Rünzler.

Zur guten Laune des Technischen Leiters der Leichtathletikabteilung vom gastgebenden TV Spaichingen dürfte das gute Abschneiden seines Vereins nicht unerheblich ...

Schneller, höher, weiter: So präsentierten sich die Teilnehmer bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Tuttlingen. Die Mä

Moritz Eisold überzeugt mit zwei Bestleistungen

Die Leichtathleten des Kreises Tuttlingen haben bei den Kreismeisterschaften im Tuttlinger Donaustadion gute Leistungen gezeigt. Einige Sportler glänzten mit Mehrfachsiegen.

Abgesehen vom zeitweise böigen Wind fanden die Athleten beste Bedingungen vor. Einzig der Termin der Veranstaltung an einem langen Brückentag-Wochenende erwies sich als nicht optimal, denn die Starterfelder bei den Aktiven und Jugendlichen waren eher dünn besetzt. Einige Gaststarter vom SSV Ulm und von der LG Sigmaringen füllten das Teilnehmerfeld vereinzelt auf.


Einige von vielen erfolgreichen Spaichinger Nachwuchssportlern, die geehrt wurden: die Handballer des Turnvereins.

Zahl der Geehrten wächst weiter an

Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher hat am Mittwochabend in der Aula des Spaichinger Gymnasiums 244 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Spaichinger Vereinen bei der Jugendsportlerehrung ausgezeichnet. Zehn Jugendliche waren bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich.

Die anderen Sportler waren entweder Erster bei Kreismeisterschaften, Erster bis Dritter bei Bezirks- und Gaumeisterschaften oder belegten einen ersten bis achten Platz bei Landesmeisterschaften und vergleichbaren anderen Meisterschaften wie Badische Meisterschaft ...


Gute Leistungen gab es bei der Bahneröffnung in Spaichingen: Annika Ragg (154) vom TVS gewann den 800-Meter-Lauf vor ihren Mann

Kim Ackermann feiert zwei Siege

Einen gelungenen Saisonstart hat es für die Teilnehmer sowie die Organisatoren des TV Spaichingen bei der Leichtathletik-Bahneröffnung gegeben. 199 aus 20 Vereinen hatten gemeldet. Es gab tolle Positionskämpfe und richtungweisende Ergebnisse.

Was in Spaichingen besonders positiv ins Auge fiel, waren die großen Teilnehmerzahlen in den Klassen U14 und jünger. Sicherlich ist dies auch ein Ergebnis der Neuorientierung im Bereich Kinderleichtathletik.