Suchergebnis

 Mehr als 40 Jahre prägte das Schuhhaus Göhl den Handel in Ravensburg. Nun schließt das Familienunternehmen.

Schuhhaus Göhl schließt überraschend seine Filialen in Ravensburg

Wieder schließt ein langjähriger Fachhandel in der Ravensburger Innenstadt seine Türen für immer. Nach dem Tod von Wolfgang Göhl machen alle drei Filialen des Schuhhauses Göhl dicht. Ab Dienstag, 2. Juni, gibt es in den Geschäften einen Räumungsschlussverkauf.

Über 40 Jahre hat das Traditionsgeschäft in der Bachstraße die Stadt geprägt. 1989 gehörte Göhl der Gründergeneration des Wirtschaftsforums pro Ravensburg (Wifo) an. „Die Nachricht vom überraschenden Tod von Wolfgang Göhl hat uns alle tief getroffen“, sagt Wifo-Geschäftsführer ...

 Zwei Personen auf einer Beerdigung

Strenge Regeln für den Abschied

Als Bestatter bekommt Thomas Trunz die Auswirkungen des Coronavirus bislang vor allem bei Trauerfeiern zu spüren. Die sind seit dem Erlass der Allgemeinverfügung im Landkreis Ravensburg nur noch in gewisser Personenzahl erlaubt. Der Altshauser berücksichtigt derzeit aber auch grundsätzlich verschärfte Hygienemaßnahmen, um die Ansteckungsgefahr zu verringern - gerade weil er häufig mit Personen aus der Risikogruppe Kontakt hat.

Die von Landratsamt und Kommunen am vergangenen Wochenende beschlossene Allgemeinverfügung hat auch den ...

Heimtückischer Verlauf: Pitt Holitsch fühlt sich abends erkältet. Am nächsten Mittag ist sein Körper infolge einer Sepsis bereit

15-Jähriger stirbt an Meningokokken: Der Tod kam über Nacht

Ohrenschmerzen, leichter Schüttelfrost, Müdigkeit: Pitt Holitsch ist am Abend angeschlagen. Für Anfang Januar nicht weiter verwunderlich. Was wie eine harmlose Erkältung daherkommt, entpuppt sich jedoch als lebensbedrohliche Krankheit. Am nächsten Nachmittag ist der 15-Jährige aus Rappertsweiler bei Tettnang tot.

Gestorben an einer Blutvergiftung infolge einer Infektion mit Meningokokken B. Bakterien, die jeder Zehnte im Nasen-Rachen-Raum trägt, ohne selbst krank zu werden.

In der Basilika wurde dem verstorbenen Alt-OB Gerd Gerber gedacht.

Weingarten nimmt Abschied von Ex-OB Gerd Gerber

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in der Basilika bei einem vom Basilikachor untermalten Gedenkgottesdienst von Oberbürgermeister Gerd Gerber a. D. Abschied genommen. Noch zu Lebzeiten hatte Gerber verfügt, es solle auf seiner Trauerfeier neben Dekan Ekkehard Schmid nur eine Person einen Nachruf sprechen. Die Wahl fiel auf Alfred Schick, langjähriger Gemeinderat und ehrenamtlicher Vertreter Gerbers.

Mitten unter der Basilika-Kuppe stand der aufgebahrte Sarg des am 30.

Mit der „Rauschbrille“, die Alkohol- und Drogeneinfluss simuliert, ist es gar nicht so einfach, einen Parcours zu bewältigen.

Junge Fahrer stehen im Fokus

Ein Kreuz steht mitten im Foyer der Beruflichen Schule in Ravensburg. Daran befestigt ist die Todesanzeige und das Foto eines jungen Mannes, der bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Am Boden stehen Kerzen, auf dem Kreuz steht der Schriftzug „Du fehlst“. Einige Schüler bleiben stehen, betrachten das Kreuz, lesen mit ernster Miene den Namen und den Text auf der Todesanzeige. Bei dem jungen Mann auf dem Bild handelt es sich nicht um einen Schüler der Gewerblichen Schule – doch die Todesanzeige und Todesursache sind echt.

Ein Ort im Kreis Ravensburg ist erneut Schauplatz einer Familientragödie geworden.

Ehemann soll 43-jährige Frau ermordet haben

Nur wenige Tage nach dem Dreifachmord von Untereschach hat es im Kreis Ravensburg ein weiteres Familiendrama gegeben: In einer Ravensburger Gemeinde ist eine 43-jährige Frau getötet worden – vermutlich von ihrem Ehemann.

Wie die Staatsanwaltschaft Ravensburg und das Polizeipräsidium Konstanz in einer gemeinsamen Presseerklärung am Sonntagnachmittag mitteilten, „werden derzeit Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes geführt“.

Abschied von Ulrich Lange

In einer schlichten, aber bewegenden Trauerfeier haben am Freitag mehr als 1000 Menschen in der Schlosskirche Abschied von Ulrich Lange genommen. Der Co-Dekan des Kirchenbezirks Ravensburg-Friedrichshafen, geschäftsführende Pfarrer der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde und Pfarrer an der Schlosskirche ist am Ostersonntag im Alter von 51 Jahren gestorben.

Ein Abschied im österlichen Horizont sollte es werden. Für die Trauerfeier hatte sich Lange Lieder gewünscht, die ihm wichtig waren, sagte Dekan Friedrich Langsam.

Konrad Ibele begibt sich auf die Suche nach seinen Vorfahren

- Angefangen hat alles ganz harmlos, nämlich mit der Todesanzeige von Serafine Ibele im Jahr 1972. Sie lebte und starb in Mündele, einem winzigen Weiler in der Nähe von Amtzell. Damals erinnerte sich der Vater von Konrad Ibele, dass sein Großvater ebenfalls aus Mündele gestammt habe. Konrad Ibele wurde neugierig. Er wollte mehr über jenen Urgroßvater herausfinden und war erfolgreich. „Eine spannende Reise in die Vergangenheit“, erinnert sich Ibele, der die Ahnenforschung danach wieder ad acta legte.

Konrad Ibele begibt sich auf die Suche nach seinen Vorfahren

- Angefangen hat alles ganz harmlos, nämlich mit der Todesanzeige von Serafine Ibele im Jahr 1972. Sie lebte und starb in Mündele, einem winzigen Weiler in der Nähe von Amtzell. Damals erinnerte sich der Vater von Konrad Ibele, dass sein Großvater ebenfalls aus Mündele gestammt habe. Konrad Ibele wurde neugierig. Er wollte mehr über jenen Urgroßvater herausfinden und war erfolgreich. „Eine spannende Reise in die Vergangenheit“, erinnert sich Ibele, der die Ahnenforschung danach wieder ad acta legte.

Zum Ehrentag freut sich die Fotografin über eine "lebendige" Schau

RAVENSBURG - An ihrer Fotoausstellung "80 plus minus - alt werden bei uns", die bis Ostermontag im Heilig-Geist-Spital zu sehen gewesen ist (die "Schwäbische Zeitung" berichtete), gefällt Erika Bubholz vor allem, dass "sie lebendig ist" - genauso lebendig wie die Künstlerin selbst: Gestern feierte die Ravensburger Fotografin ihren siebzigsten Geburtstag.

Etwas Besseres als diese Lebendigkeit kann man sich nicht wünschen, sagt die 1939 geborene, hoch gewachsene frühere Lehrerin, die seit 1966 mit ihrer Familie in Ravensburg lebt.