Suchergebnis

 Der Pandemiebeauftragte spricht über Impfungen.

Astrazeneca für alle: Was das für Impfwillige im Landkreis bedeutet

Nach dem Wegfall der Priorisierung des Impfstoffes Astrazeneca gibt es viele offene Fragen. SZ-Redakteur Tobias Götz hat beim Pandemiebeauftragten des Alb-Donau-Kreises, Arzt Andreas Rost, nachgefragt, wie es nun weitergehen könnte.

Herr Rost, Ärzte können nun laut Bundesregierung entscheiden, wer wann mit Astra-Zeneca in den Praxen geimpft werden kann. Wie können die Praxen nun mit dem „Run“ zurechtkommen?

Es gibt weiterhin genügend geeignete Impfberechtigte 60+ für den Impfstoff von Astra-Zeneca.