Suchergebnis

Schulunterricht

Entwicklung von pädagogischen Konzepten in Waldsee: Fachbüro kostet mehr Geld

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause ging es heiß her. Der Grund: Etliche Gemeinderäte waren erbost, weil ein Fachbüro, das bei der Schulbauentwicklungsplanung eingespannt ist, deutlich mehr Geld bekommt als ursprünglich veranschlagt.

Rückblick: Die pädagogischen Konzepte haben sich in den vergangenen Jahren verändert. Die Schulräume auf dem Döchtbühl scheinen da nicht mehr Schritt halten zu können. Immer wieder wurde die Verwaltung auf fehlende Schul-, Kleingruppen-, Besprechungs-, Betreuungs- und ...

Sie haben es geschafft: Die Klasse 10a der Realschule im Dreiländereck stellte sich mit ihrem Lehrer Stefan Scholz kurz vor der

„Lasst eure Träume Realität werden“

Lebensträume, Lebenswege und Lebensziele standen bei der Abschlussfeier der Realschule im Dreiländereck im Mittelpunkt – und ganz besonders 41 Jugendliche. Sie erhielten am Donnerstagabend ihre ersehnten Abschlusszeugnisse. Mit ihnen freuten sich Eltern und Lehrkräfte. Grußwortredner, darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, gaben den jungen Menschen viele gute Wünsche mit auf ihren künftigen Lebensweg.

Dass sogar der Bundespräsident mit einer Videobotschaft zugeschaltet war, entlockte so manchem Absolventen und seinen ...

In dieser Toilette soll die Spritze gelegen haben

Spaichingen ist kein Drogen-Hotspot

Ein Besuch auf dem Bahnhofsklo wird für viele dann zum Horror, wenn plötzlich benutzte Spritzen in dem stillen Örtchen herumliegen. So ist es einer Spaichingerin ergangen. Beim Besuch des Toiletten-Häuschens am Spaichinger Bahnhof entdeckte sie jüngst eine Spritze.

Was an großen Bahnhöfen wie Stuttgart oder Ulm schon zum Alltag gehören mag, schockiert in der Kleinstadt-Idylle umso mehr. Die Beobachtung berechtigt zu der Frage, ob Spaichingen hier eine Drogenszene entwickelt.

Sie schuften wieder. Der TSV Essingen ist zurück und bereitet sich seit einigen Tagen auf die anstehende Saison in der Verbandsl

Zwei Lautsprecher für mehr Konstanz

Die Vorbereitung läuft. Der Fußball-Verbandsligist aus Essingen sieht sich auf einem guten Weg. „Die Spielfreude ist da“, sagt Co-Trainer Simon Köpf (33 Jahre) und fügt an: „Man sieht an den Testspielen an was wir zuletzt gearbeitet haben.“ Gemeint ist die Offensive, die vor allem in den ersten beiden Testspielen gegen Bezirksligisten (11:1 gegen Neuler und 8:0 gegen Unterkochen) ordentlich geliefert hat.

„Natürlich darf man nicht vergessen, dass es da schon einen Klassenunterschied gibt und die beiden Vereine vermutlich noch nicht ...

In diesem Bereich im Gewerbegebiet Esple soll der Mast errichtet werden. Der Standort ist westlich der jetzigen Bebauung. Die Fl

An dieser Stelle errichtet die Telekom einen 40 Meter hohen Mobilfunkmast

„Kein Netz“ liest der Handybesitzer des Öfteren auf seinem Handy, wenn er sich in Langenenslingen bewegt. Aber der Empfang in der Gemeinde soll besser werden, denn die Telekom baut deutschlandweit ihr Mobilfunknetz aus.

In Langenenslingen soll dafür ein neuer Mobilfunkmast aufgestellt werden. Das dafür nötige Flurstück im Gewerbegebiet Esple genehmigte der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung. Einziger Wermutstropfen: Es dauert noch ein bis zwei Jahre bis der Empfang besser wird.

 Unter freiem Himmel kann der Musikverein Neuhausen die Abstände gut einhalten.

Drinnen, draußen und in Gruppen: So wird jetzt geprobt

Endlich wieder gemeinsam Proben. Nicht nur die Trachtenkapelle Emmingen freut sich über die Lockerung der Corona-Verordnung. Trotz allem müssen weiterhin Sicherheitsabstände und Hygieneregeln befolgt werden. Für so manchen Verein ist das gar nicht so leicht. Wir haben uns beispielhaft bei einigen Vereinen im Südlichen Landkreis umgehört:

NeuhausenÄhnlich wie die Trachtenkapelle Emmingen hat auch die Musikkapelle Neuhausen ihre Musikprobe ins Freie verlegt.

 Der entscheidende Moment: Bürgermeister Michael Weber übergibt an Feuerwehrkommandant Michael Lamparter die Schlüssel für das n

Bürgermeister Weber übergibt Schlüssel für das neue HLF 10

Freude in der schwierigen Corona-Zeit: Bürgermeister Michael Weber hat das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10) im Rahmen einer feierlichen Gemeinderatssitzung am Freitagabend offiziell in Betrieb gestellt und an die Freiwillige Feuerwehr Heroldstatt übergeben. Kommandant Michael Lamparter erhielt bei dem kleinen Festakt die Schlüssel für das HLF 10, mit dem jetzt die Wehrmänner ausrücken dürfen. Gleichzeitig wurde das alte Löschgruppenfahrzeug 16/12 außer Dienst gestellt, für das ein Käufer gesucht wird.

Die Planungen für die Südumfahrung werden vergeben.

Strittige Diskussion und Abstimmung zur Südumfahrung Markdorf

Mit zehn Ja- gegen sechs Nein-Stimmen hat der Kreistagsausschuss für Umwelt und Technik Planungsleistungen für die K 7743, die Südumfahrung Markdorf, an die Bietergemeinschaft Ingenieurbüro Langenbach in Sigmaringen und Schütz Ingenieure in Kempten vergeben.

Die Kosten für die Vergabe, die Verkehrsanlagen und Tragwerksplanung von Ingenieurbauwerken umfassen, belaufen sich auf über 713 000 Euro. Um den Auftrag bemühten sich nach einer europaweiten Ausschreibung fünf Firmen.

 Die Händler in der Aalener Innenstadt verzeichnen seit der Senkung der Mehrwertsteuer keine erhöhten Umsätze.

Ermäßigte Mehrwertsteuer: In Aalen bleibt der Kundenansturm aus

Zum 1. Juli hat die Bundesregierung die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 beziehungsweise von sieben auf fünf Prozent gesenkt. Damit soll die Konjunktur neuen Schwung bekommen und der Konsum gestärkt werden. Bei den Aalener Händlern ist der große Kundenansturm allerdings bislang ausgeblieben.

„Für uns war klar, dass wir die Senkung der Steuer unseren Kunden weitergeben“, sagt Florian Friedel, Geschäftsführer des Männermodegeschäftes Saturn in der Aalener Innenstadt.

Der Ortschaftsrat ist sauer. Schon mit der Ortskernsanierung ging es nur schleppend voran. Jetzt ist die Bilanz der Umsetzung vo

Kluftinger Ortschaftsräte sind sauer

Die Ergebnisse der Verkehrsmediation Kluftern und des Runden Tischs Schnetzenhausen standen im Mittelpunkt der vergangenen Ortschaftsratssitzung in Kluftern. Tobias Gähr, Leiter des Straßenbauamtes beim Landkreis, und Matthias Schedler, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung und Baurecht im Landratsamt, gaben einen Sachstandbericht zu den Themen Konzeption und Umsetzung von baulichen Maßnahmen und Umsetzung des Radverkehrs und des ÖPNV auf Straße und Schiene.