Suchergebnis

Die SG Griesingen wurde für SW Donau II zum Stolperstein.

SG Griesingen trumpft auf im Top-Spiel

Teils kuriose Ergebnisse zeichneten den zweiten Spieltag der Kreisliga A1 aus. Die SG Griesingen gewann in Munderkingen hoch, und auch der TSV Allmendingen holte die SG Ersingen nach dessen Auftakt-Überraschungssieg in Ringingen auf den Boden der Tatsachen zurück. Jeweils sechs Tore erzielten der SV Betzenweiler und die SGM Ertingen/Binzwangen zu Hause. Über den 3:0-Sieg der SGM Schmiechtal/Alb I haben wir bereits am Samstag aktuell berichtet.

SZ-Topspiel: Schwarz Weiß Donau II - SG Griesingen 1:5 (1:1).

Die geehrten Sportler und Funktionäre des FC Marchtal.

Eine Doppel-Meisterschaft mit kleinem Wermutstropfen

Der FC Marchtal hat in der Sporthalle Obermarchtal die aufgrund der Corona-Pandemie verschobenen Hauptversammlungen der Spieljahre 2019/20 und 2020/21 nachgeholt.

Vorsitzender Michael Faßnacht fasste die Ereignisse und Zahlen zusammen. So hat der FC Marchtal insgesamt rund 150 Mitglieder. Es bestehen bei den Junioren-Teams Spielgemeinschaft mit dem SC Lauterach und den SF Kirchen. Im Spieljahr 2018/19 wurde in der Kreisliga B mit der Vizemeisterschaft das Relegationsspiel erreicht, das man gegen den TSV Allmendingen jedoch verlor.

 Erst Trainer des FC Schelklingen/Alb und nun der SGM Schmiechtal/Alb I: Bernd Hirschle.

Eine neue Spielgemeinschaft, ein neuer Trainer, viele Wechsel

Von TSV Allmendingen bis SGM Schmiechtal/Alb I: Die Zu- und Abgänge bei den 16 Mannschaften der Fußball-Kreisliga A1 Donau, ihre Ziele und Testspiele.

TSV Allmendingen

Zugänge: Leon Klocker, Mario Carriero (beide TSG Ehingen), Nick Haberbosch, Lino Herzog, Tobias Ihle, Paul Fideler, Kevin Treß (alle eigene Jugend). Abgänge: Joshua Edeh (SV Herbertshofen). Trainer: Harald Brobeil (wie bisher). Ziel: gesicherter Mittelfeldplatz.

 Eine Erweiterung des Kindergarten Reute nach Westen ist wegen des angrenzenden Privatwaldes nicht möglich.

Kindergarten Reute: Für diese Variante stimmen die Räte

Die Planungen für der Erweiterung des Kindergartens Reute schreiten voran. Der Gemeinderat hat sich in der jüngsten Sitzung mehrheitlich für eine zweigeschossige Bauweise entschieden. Der Kostenrahmen beläuft sich auf 1,886 Millionen Euro. Nicht enthalten sind darin Sondergründungsmaßnahmen, eine mögliche Schadstoffentsorgung und das Baugrundrisiko. Zudem wird der Bestandsbau nicht energetisch saniert.

Der Gemeinderat hat in vergangenen Sitzungen das Architekturbüro Tress in Baltringen mit der Planung beauftragt.

Den Händedruck konnte sich Schulrat Thomas Pätzold bei der Überreichung der Ernennungsurkunde an Katrin Tress gerade noch verkne

Auf dem Schulschiff freut man sich über die neue Kapitänin

Katrin Tress ist am Dienstagabend offiziell in ihr Amt als neue Leiterin der Grundschule Rottenacker eingesetzt worden. Bisher hatte sie es kommissarisch inne. Bei der kleinen Feier im Gemeindesaal gab es gleich doppelten Anlass zur Freude.

So zeigten sich die Grußredner erleichtert darüber, endlich wieder eine größere Anzahl an Gästen persönlich begrüßen zu dürfen, nachdem das wegen der Corona-Pandemie lange Zeit nicht möglich gewesen ist.

Katrin Tress in einem der neuen Räume mit Wohlfühlatmosphäre, dem Raum für stille Pausen.

Eine Schulleiterin mit Visionen: Katrin Tress übernimmt ein neues Amt

Katrin Tress wird am Dienstag offiziell ins Amt der neuen Schulleiterin der Grundschule Rottenacker eingesetzt. Bisher hatte sie diese Funktion kommissarisch inne. Warum sie trotz mancher Widrigkeiten im vergangenen Schuljahr den Schritt zu noch mehr Verantwortung wagt, berichtete sie der „Schwäbischen Zeitung“ vorab.

Katrin Tress beendet vor dem Pressetermin schnell noch ein Gespräch mit einer Kollegin, räumt flugs ein paar Zeugnisse vom Schreibtisch ihres Büros und sagt: „Schuljahresendspurtstress.

 Mathe, Deutsch und Sachunterricht statt Vorführungen und Turnen: Die Aula (oben) und die Sporthalle der Christoph-von-Schmid-Sc

Grundschule verwandelt Sporthalle in ein Klassenzimmer

Immerhin noch eine ganze Woche lang kamen Schüler im Alb-Donau-Kreis vor den Pfingstferien in den Genuss, die Schule besuchen zu dürfen. Wenn auch nur im Wechsel mit Homeschooling. Welche Möglichkeiten sich aber mit etwas Kreativität, Einsatz und den passenden räumlichen und personellen Voraussetzungen ergaben, zeigt das Beispiel Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion.

Jeweils eine erste, dritte und vierte Klasse sowie zwei zweite Klassen mit insgesamt rund 100 Schülern werden an dieser Grundschule im laufenden Schuljahr von ...

 In Oberstadion ist am Montag ein Familiendrama passiert.

Tötungsdelikt: Obduktion der beiden Kinder soll mehr Klarheit bringen

Auch einen Tag nach der Tötung zweier Kinder in Oberstadion halten sich Polizei und Staatsanwaltschaft mit Informationen über die Tat und deren möglichem Hintergrund zurück. Die Mutter steht unter Verdacht, das sechsjährige Mädchen und den dreijährigen Jungen getötet zu haben.

Die Gemeinde steht unter Schock und stellt sich vor allem eine Frage: Warum?

Wie überall im Alb-Donau-Kreis leuchtet am Dienstag der Himmel auch über der 1500-Seelen-Gemeinde Oberstadion in kräftigem Blau, die Sonne strahlt und verheißt ...

Die Christoph-von-Schmid-Schule wird immer digitaler.

Schulleiter stellt keine Lerndefizite durch Corona fest

Schulleiter Tobias Tress hat in seinem Bericht zum aktuellen Schuljahr innerhalb der Sitzung des Nachbarschaftsgrundschulverbands am Dienstag darauf hingewiesen, dass aufgrund der erfolgten Digitalisierung bei den Schülern seiner Schule keine Corona geschuldeten Lerndefizite zu erkennen seien. Er lobte die Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Elternschaft, und zeigte die Entwicklung der Schule seit Beginn der Pandemie auf.

Digitale Tafeln Tobias Tress ging in seinem Bericht zum aktuellen Schuljahr auf die Digitalisierung ein.

Nach acht Stunden und fast 80 Kilometern hinter sich sind Bürgermeister Kevin Wiest (links) und Schulleiter Tobias Tress froh un

Bürgermeister und Rektor laufen knapp 80 Kilometer für den guten Zweck

Einer Herausforderung der besonderen Art haben sich am Wochenende Oberstadions Bürgermeister Kevin Wiest und Tobias Tress der Rektor der Oberstadioner Christoph-von-Schmid-Schule gestellt und an der „Goggins Challenge“ teilgenommen (die SZ berichtete).

Benannt nach dem US-Marine David Goggins und unter dem Motto „4-4-48“ hatte das Duo innerhalb von 48 Stunden alle vier Stunden jeweils vier Meilen, also rund 6,5 Kilometer, zu laufen. Und das taten der Bürgermeister und der Schulmeister für einen guten Zweck.