Suchergebnis

 Beim Musikverein Rindelbach sind zahlreiche Mitglieder für ihre teils jahrzehntelange Treue geehrt worden.

Führungswechsel beim Musikverein Rindelbach

Auf einige schöne musikalische Ereignisse hat der Musikverein Rindelbach bei seiner Hauptversammlung in der Jagsttalschenke zurückgeblickt.

Dirigent Steffen Ruck erinnerte vor allem an das Gemeinschaftskonzert beim Jubiläumsabend des Männergesangsvereins Eigenzell sowie an das Jahreskonzert des Musikvereins. Auch in diesem Jahr warteten viele musikalische Höhepunkte, die einiges an Probenarbeit verlangten.

Schriftführerin Lena Hilsenbek nannte in ihrem Rückblick das Konzert mit dem Heeresmusikkorps Ulm in der ...

Tischtennis: 70 Aktive kämpfen um den Kreistitel

Mit knapp 70 Teilnehmern sind die Kreismeisterschaften im Tischtennis in Mögglingen nicht so gut besucht gewesen, wie noch im Vorjahr.

Siegerin der Damen A-Konkurrenz und somit Ostalbkreismeisterin wurde Heike Gerst (SG Bettringen). Sie setzte sich gegen Lea Elzner vom TSV Untergröningen mit 3:1 durch. Gemeinsame Dritte wurden Laura Mack (TSG Abtsgmünd) und Claudia Stegmaier (Bettringen). Der Doppeltitel ging ebenfalls nach Bettringen. Auch hier war Heike Gerst zusammen mit Claudia Stegmaier erfolgreich.

 Bürgermeister Jochen Spieß (rechts) lobt die Arbeit der Feuerwehrleute. Er bedankt sich bei: Kommandant Robin Damast (von links

Feuerwehr Bittelschieß ist gut aufgestellt

Die Abteilung Bittelschieß der Feuerwehr ist auf Expansionskurs. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich. Drei Neuverpflichtungen stehen zwei Ausstritte entgegen. Somit erreicht die Abteilung eine Mitgliederzahl von 39 Feuerwehrleuten – darunter sind fünf Frauen. Per Handschlag konnte Abteilungskommandant Hubert Scheuermann Petra Dietrich und Tobias Müller begrüßen und von der Jugendwehr Mario Heidel. Schnell war die Ausschusswahl abgehakt: Stefan Neudert, Robert Stumpp und Gustavo Wagner wurden im Block einstimmig wiedergewählt.

Bernhard Schön freut sich über treue Mitarbeiter, hier von links: Sadi Ergin, Henry Weidner, Tobias Müller und Orhan Resat.

Bernhard Schön freut sich über treue Mitarbeiter

Gleich vier Jubilare hat das Bauunternehmen Bernhard Schön ausgezeichnet: Die Vorarbeiter Tobias Müller und Sadi Ergin sowie die Maurer Henry Weidner und Orhan Resat sind bereits seit je 15 Jahren in der Firma tätig. Im Rahmen einer Betriebsfeier in der Schöre in Dietmannsweiler zeichnete Firmenchef Bernhard Schön (links) die vier Jubilare aus. Diese konnten sich über ein Geldgeschenk oder einen Ausflug freuen. Insgesamt beschäftigt das 1986 gegründete Unternehmen 22 Mitarbeiter im Baugeschäft.

Prozess gegen Oberbürgermeister Wolbergs

Wolbergs: Staatsanwaltschaft und Verteidiger streiten weiter

Im Korruptionsprozess um den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) ist die Stimmung zwischen Verteidigung und Staatsanwaltschaft weiter angespannt. Nachdem Oberstaatsanwalt Markus Pfaller am Montag die Arbeit seiner Behörde und die beiden Staatsanwältinnen Christine Ernstberger und Ingrid Wein gegen Angriffe seitens der Verteidiger in Schutz genommen hatte, legte am Donnerstag Wolbergs-Anwalt Peter Witting nach. Er bezeichnete Pfallers Auftritt als mediale Show.

Musikkapelle Engerazhofen legt Termine für 2019 fest

Bei der alljährlichen Generalversammlung der Musikkapelle Engerazhofen konnte Vorstand Alfred Sipple 45 der 55 aktiven Mitglieder begrüßen.

In einem kurzen Rückblick über das vergangene Jahr bedankte sich Alfred Sipple bei der gesamten Musikkapelle für die geleistete Arbeit. Ein besonderes Ereignis im vergangenen Jahr war der viertägige Ausflug zur Partnerkapelle nach Bédarieux (Südfrankreich). Im Anschluss fuhr Theresa Müller mit dem Kassenbericht und Tanja Wolf mit dem Schriftbericht des vergangenen Jahres fort.

Am Sonntag zu hören sind Preisträger der letzten Wettbewerbe von Jugend musiziert.

Beeindruckende Instrumentenvielfalt

Am Sonntag, 13. Januar, ab 18 Uhr lädt der Rotary-Club Aalen-Heidenheim zum Neujahrskonzert in die Wallfahrtskirche Unterkochen ein. Es erklingt originelle Musik für Percussionsextett, Harfen, Saxofonquartett und Orgel.

Beeindruckend ist schon die Vielfalt der verwendeten Instrumente: Marimbafone, Vibrafone, Glockenspiele, große und kleine Trommeln, Cajons, Tam-Tam, Becken und weiteres Schlagwerk, vier Saxofone, zwei Harfen und Hunderte Orgelpfeifen.

 Die LG-Starter hatten auch auf der Tartanbahn ihre Einsätze.

Leichtathleten: Viel unterwegs – und das erfolgreich

Zwölf Jahre LG Rems-Welland war eine Erfolgsgeschichte, die ab 2019 in der Startgemeinschaft in ein anderes Format einmündet. Beim letztmaligen Rückblick konnten die drei Vorstände der Leichtathletikgemeinschaft Rems-Welland Christof Müller, Harald Neuhaus und Ronald Schäfer auch 2018 eine erfolgreiche sportliche Bilanz vorstellen. Die Sportler, der drei Trägervereine, des LAC Essingen, der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach und des TSV Lauterburg waren dabei auf knapp 90 leichtathletischen Sportveranstaltungen in ganz Deutschland unterwegs.

 Der FC Wangen gewinnt den 4. ifm-Hallencup. Mit den Siegern freuen sich Steffen Fischer (rechts) vom Turniersponsor sowie Torsc

Topfavorit gewinnt 4. ifm-Hallencup

Der FC Wangen hat sich am Dreikönigstag in der Tettnanger Carl-Gührer-Halle am Manzenberg nach 2017 erneut den ifm-Hallencup gesichert und wurde so seiner Favoritenrolle gerecht. Die Allgäuer Verbandsligafußballer setzten sich im Finale gegen Gastgeber TSV Tettnang, der drei Spielklassen tiefer in der Kreisliga A2 beheimatet ist, mit 4:0 durch. Das kleine Finale um Platz drei, ein Landesligaduell, gewann der SV Kehlen gegen den VfB Friedrichshafen mit 4:2.

25 Mal Sportabzeichen für Martina Müller

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination haben insgesamt 22 Erwachsene, fünf Jugendliche und zehn Familien vom Turnerbund (TB) Weilheim unter Beweis gestellt. Sie haben dafür im Rahmen der Jahresfeier am vergangenen Freitag das Deutsche Sportabzeichen erhalten.

Die TB-Stellvertreterin Katja Bacher freute sich in ihrer Lobesrede über die vielen Sportabzeichen, die sie gemeinsam mit der Sportabzeichen-Prüferin Inge Heizmann den Sportlern aus Rietheim-Weilheim als Urkunde überreichen durfte.