Suchergebnis

 Die Tischtennis-Herren der SG Öpfingen (hier Carsten Rechtsteiner) gewannen in der Bezirksliga gegen Langenau und bleiben in Tu

TSV Erbach und SG Öpfingen gewinnen

Zum Abschluss der Vorrunde der Tischtennis-Saison 2018/19 haben die Herren des TSV Erbach und der SG Öpfingen nochmals Siege eingefahren. Die Damen I des SC Berg sind trotz ihrer zweiten Niederlage Halbzeit-Meister.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach hat zum Vorrundenschluss noch für eine Überraschung gesorgt. Beim Tabellendritten TSV Blaustein gelang ein knapper Sieg. Staudenecker/Stückle gewannen zwei Doppel. Sieben Einzel gingen ebenfalls an die Gäste.

HSG Baar und TV Spaichingen feiern souveräne Auswärtssiege

In der Handball-Bezirksliga Männer hat der Tabellenführer HSG Baar einen sicheren Auswärtssieg beim neuen Schlusslicht HK Ostdorf/Geislingen gelandet. Der TV Spaichingen gewann bei Rottweil II. Dem Tabellenletzten TV Streichen gelang mit einem souveränen Auswärtssieg bei der TG Schwenningen ein Befreiungsschlag. Neues Schlusslicht ist jetzt Ostdorf/Geislingen, nach der deutlichen Heimniederlage gegen Tabellenführer HSG Baar. Einen ungefährdeten Heimsieg verbuchte der Tabellenzweite Schömberg gegen die HSG Neckartal.

 Die Herren I des SC Berg (hier Thomas Maier) gewannen das Bezirksklasse-Derby gegen Munderkingen.

SC Berg gewinnt gegen Munderkingen

Die Tischtennis-Herren I des SC Berg haben am Samstag gegen Munderkingen gewonnen. Die SG Öpfingen punktete in der Bezirksliga gegen Ludwigsfeld und die Ehinger Herren I holten ein 8:8. Der TSV Erbach hatte in Hofherrnweiler das Nachsehen.

Herren Landesklasse 7: Kaum zu erwarten war die deutliche Niederlage des TSV Erbach in Hofherrnweiler. Nur das Doppel Staudenecker/Stückle und in den Einzeln Josef Wanner und Stefan Staudenecker machten die Niederlage erträglich.

TV Spaichingen gewinnt Verfolgerduell

Mit dem Sieg über die TG Schwenningen hat sich der TV Spaichingen auf den vierten Platz der Handball-Bezirksliga der Männer verbessert. An der Spitze zieht die HSG Baar, die die HSG Albstadt II klar besiegte, einsam und verlustpunktfrei ihre Kreise. In der Bezirksklasse kassierte der bisherige Spitzenreiter TV Aixheim II eine überraschende Niederlage gegen die HK Ostdorf/Geislingen II. Nutznießer war der VfH Schwenningen, dem ein Unentschieden gegen den TSV Balgheim reichte, um Platz eins zu übernehmen.

„Bleiben sie alle weiter so engagiert und fleißig“: 175 erfolgreiche Sportler ernten den Lohn für hartes Training.

Von Poledance bis Eisstockschießen: Langenargen bewegt sich

Große Bühne für erfolgreiche Athleten: 175 ambitionierte und arrivierte Sportler aus Langenargen haben am Mittwochabend im Rampenlicht gestanden. Hintergrund war der schon traditionelle Festakt, in dessen Rahmen die geladenen Protagonisten einmal im Jahr für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geehrt werden.

Die Ehrungen übernahmen Hauptamtsleiter Klaus-Peter Bitzer sowie die Stiftungsvorstände der Franz-Josef-Krayer-Stiftung, Christoph Brugger und Gertrud Trautwein.

 Max Mößlang gewann mit dem Tischtennis-Landesklassisten Erbach gegen Burgberg.

Öpfingen siegt hoch in Herrlingen – Erbach bezwingt Burgberg knapp

Die Tischtennis-Herren der SG Öpfingen haben in ihrem Spiel der Bezirksliga bei Herrlingen III einen hohen Sieg eingefahren. Der TSV Erbach gewann sein Heimspiel in der Landesklasse gegen Burgberg knapp.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach hat bereits durch den Gewinn der drei Doppel den Grund gelegt für den späteren Sieg gegen den Tabellenvierten. Zunächst punkteten für Erbach die Doppel Staudenecker/Stückle, Wanner/Mast und Raaf/Mößlang.

 Ummendorf (rechts Andreas Bärsauter) gewann das Kellerduell gegen Achstetten (hier Jan Pablo Fronius) mit 1:0.

Ummendorf gewinnt Kellerduell

Der SV Sulmetingen hat in der Fußball-Bezirksliga Riß von der Niederlage des VfB Gutenzell im Spitzenspiel nicht profitieren können und unterlag auf eigenem Platz gegen Steinhausen. Punktgleich hinter dem Dritten gehen die SF Schwendi in die Winterpause. Am Tabellenende gehen gleich drei Teams punktgleich in die Pause. Reinstetten siegte beim SV Ringschnait mit 1:0, Ummendorf gewann das Kellerduell gegen Achstetten ebenfalls mit 1:0.

TSV Ummendorf – TSG Achstetten 1:0 (0:0).

 Zweikampf zwischen Kißleggs Philipp Nadig (links) und Leutkirchs Can Bozoglu.

Gerechte Punkteteilung im Kellerduell

Dieses Ergebnis hilft keiner der beiden Mannschaften weiter: Im Kellerduell der Fußball-Landesliga haben sich die SG Kißlegg und der FC Leutkirch mit einem gerechten 1:1 (0:0) getrennt. Beide zieren dadurch mit jeweils fünf Punkten das Tabellenende.

Letzter gegen Vorletzter – wer geglaubt hatte, dass in Kißlegg zwei Mannschaften auflaufen würden, die sich allein auf ihr kämpferisches Element verlassen, denen der Mut fehlt, sah sich getäuscht.

Silvia Vogel von der Handwerkskammer überreicht Uwe Günter Naas den Silbernen Meisterbrief. Rechts im Bild ist Katrin Naas zu se

25 Jahre Leidenschaft für das Handwerk

Der Meistertitel sichert die Qualität von Handwerkerleistungen und des deutschen Standards und sichert so die Versorgung der Bevölkerung auf hohem Niveau. Seit einem Vierteljahrhundert übt Uwe Naas vom Ehinger Café Tiffany’s das Handwerk des Konditors nun schon aus.

Ihn treibt die Leidenschaft für das Handwerk an. „Diese Leidenschaft ist letztendlich der Grund, warum die Nachfrage im Handwerk immer weiter steigt und die Kunden dem Handwerk ihr Vertrauen schenken“, so Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm.

 Der TTC Ehingen (im Bild Martin Heinzelmann) holte sich gegen Obenhausen seinen ersten Saisonsieg.

Erster Sieg der Ehinger Herren

Der Knoten ist geplatzt: Im sechsten Spiel nach dem Aufstieg in die Tischtennis-Bezirksliga haben die Herren I des TTC Ehingen erstmals gewonnen. In der Landesklasse hat der TSV Erbach den Tabellenletzten deutlich besiegt. Dagegen ging das Spitzenspiel in Öpfingen an die Gäste.

Herren Landesklasse 7: Zunächst gingen zwei Doppel durch Staudenecker/Keller und Stückle/Mast an den TSV Erbach. Die Gastgeber gaben in der Folge nur noch ein Einzel ab.