Suchergebnis

Musikakrobatik bewiesen diese Männer – vor allem Frank Knupfer (Mitte), der mit Füßen und Händen gleich vier Instrumente bedient

Frank Knupfer spielt vier Instrumente gleichzeitig

Viel Spaß hat am Samstag der 25. Ball der Lauteracher Vereine dem Publikum in der voll besetzten Lautertalhalle bereitet. Das Programm war wie immer lustig und äußerst humoranregend.

Nach der Begrüßung durch die Moderatoren Elke Zimmermann, Bernd Maier und Florian Ritzler erfreuten Bära und Schnegga mit einem Maskentanz. Als Fasnetsmaus ließ Carolin Steiner das Ortsgeschehen Revue passieren. Mit gespielten Witzen erheiterten sechs Akteure.

Diese Mitglieder sind bei der Hauptversammlung geehrt worden.

Stadtkapelle Munderkingen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

So viele Besucher und Trucker wie noch nie beim Sommerfest, viele Musiker-Hochzeiten und Wertungsspiele: Das war das Jahr 2019 für die Stadtkapelle Munderkingen. Bei der Hauptversammlung am Freitag im Rössle machte Vorsitzender Julian Spranz klar: „Wir können auf ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr zurückblicken.“

Spranz musste die Sitzung alleine stemmen, weil seine Vorstandskollegen Martina Schelkle und Sebastian Locher erkrankt waren.

 Bei der Hauptversammlung der SG Griesingen wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, darunter (v. l.) Wolfgang Hepp, Hans Oed, Elisa

Kassierer und Übungsleiter gesucht

Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Sportgemeinschaft Griesingen im Blickpunkt. Die Berichte aus dem Vorstand und den Abteilungen spiegelten ein arbeitsreiches Jahr 2019 für den Verein wider. Allerdings gibt es auch personelle Probleme: Das Amt des Kassierers ist unbesetzt, außerdem fehlt es in einigen Bereichen an Übungsleitern.

Aus den Berichten des Vorstandes um den Vorsitzenden Benjamin Burgmaier sowie der Vertreter der Abteilungen Fußball, Gymnastik und Tanz, Tischtennis und Jedermänner wurde das vielfältige Angebot ...

Mira Ober betrachtet eine besonders wohlgeratene Zwergwidderdame.

Westerheimer zeigen 260 Kaninchen und Vögel

Beim Kleintierzuchtverein Westerheim findet man am Sonntag nur schwer einen Parkplatz und zur Mittagszeit rutscht man auch bei den Tischen eng zusammen. Etwas mehr Platz hat man bei den Tieren. Dort haben die Preisrichter längst ihre Arbeit verrichtet und die 260 Kaninchen und Vögel mit Blick auf ihr Aussehen bewertet.

Allein 66 Wienerkaninchen sind in Westerheim ausgestellt weil hier auch die Wienerkaninchen-Clubschau Württemberg-Hohenzollern stattfindet.

Die Blutspender erhielten unter anderem eine Ehrenurkunde.

Blutspender in Munderkingen ausgezeichnet

Während der Gemeinderatsitzung am Donnerstag sind mehrere Bürger für ihre zahlreichen Blutspenden geehrt worden. 100 mal gespendet hat Rainer Kurth, für 75 Spenden wurden Friedrich Pilger und Gerhard Steiner geehrt.

50 Spenden konnten Heide Hennig und Tobias Knupfer vorweisen, Georg Haug und Martin Schubert 25. Für zehn Spenden erhielten Markus Gall, Thomas Matheis und David Scharmen eine Ehrung. Für jeden gab es eine Ehrennadel des DRK-Blutspendedienstes und eine Urkunde sowie ein Präsent der Stadt.

 Los geht’s: Die Läufer nehmen die Zehn-Kilometer-Strecke in Angriff, vorne rechts ist der spätere Sieger Nico Russ zu sehen.

Nico Russ und Carolin Santherr siegen beim Burrenwaldlauf

63 Teilnehmer sind am Mittwoch beim 42. Burrenwaldlauf dabei gewesen. Rechtzeitig zum Start hatte der Regen aufgehört und damit hatten die Läufer gute Bedingungen. Organisiert wird der Burrenwaldlauf vom Lauftreff der TG Biberach und der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Boehringer Ingelheim. Teilgenommen haben an der Zehn-Kilometer-Distanz 32 Läufer, 31 auf waren auf der Fünf-Kilometer-Strecke unterwegs. Die Laufveranstaltungen in Ulm und Berlin am vergangenen Wochenende haben die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr (78) etwas gedrückt.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Andreas Betz (r.) und der SV Dettingen mussten sich dem SV Steinhausen geschlagen geben (hier Florian Schick).

Ummendorf punktet im Lokalderby

Der VfB Gutenzell hat mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Olympia Laupheim II seine kleine Heimflaute beendet und den zweiten Platz in der Fußball-Bezirksliga Riß gefestigt. Der SV Sulmetingen kam in Schwendi nicht über ein 0:0 hinaus und liegt zwei Punkte hinter dem VfB. Ringschnait dagegen schwimmen im Rennen um Platz zwei mehr und mehr die Felle davon, im Derby in Ummendorf gab es ein 1:1. Die TSG Achstetten gab durch einen klaren 5:2-Sieg die rote Laterne ab.

 Zwei Spiele, sechs Punkte: Das ist die Osterbilanz von Tabellenführer SV Mietingen (rechts Marcel Rolser, hier im Zweikampf mit

Mietingen holt über Ostern sechs Punkte

Der Tabellenführer SV Mietingen ist der große Gewinner über die Osterfeiertage in der Fußball-Bezirksliga Riß gewesen. Am Karsamstag siegte der SVM 5:0 gegen Dettingen, am Ostermontag 4:3 gegen Ringschnait. Der VfB Gutenzell steht nach der Derby-Nullnummer gegen Schwendi auf Platz zwei, punktgleich mit dem SV Sulmetingen, der beim SV Eberhardzell mit 3:1 siegte. Für eine Überraschung sorgte der TSV Ummendorf, der beim SV Dettingen mit 3:1 gewann.

Am Montag spielten:

TSG Achstetten – FV Olympia ...

Langjährige Feuerwehrleute wurden bei der Hauptversammlung geehrt.

Anforderungen an Feuerwehr werden größer

„Die Leistungsbereitschaft unserer Feuerwehr bei Einsätzen, Übungen und Lehrgängen ist bewundernswert“, lobte Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Munderkingen am Samstagabend. Das bestätigten die Zahlen, die Kommandant Joachim Enderle und Schriftführer Kai Breymaier nannten. Im vergangenen Jahr wurde die Munderkinger Wehr zu 98 Einsätzen alarmiert, darunter 32 Brände, 20 Einsätze nach Stürmen und sechs Verkehrsunfälle, aber auch Ölspuren, Tierrettungen und Türöffnungen.