Suchergebnis

Die Abteilung hat einen neuen Vorstand (von links): Mitja Hermann (Kassierer Aktive), Uwe Mathis (Gesamtleiter Fußball), Stellve

Uwe Mathis folgt auf Peter Kowalski

In der gut gefüllten TSV-Gaststätte hat der Fußballleiter Peter Kowalski alle Mitglieder, Werbepartner, Schiedsrichter, Förderverein und viele aktive Fußballer vor Kurzem zur Hauptversammlung begrüßt. Der besondere Gruß ging an die Ehrenmitglieder Franz Wocher, Willi König und die TSV-Vorstände Tobias Renner und Niclas Hölzle als Jugendvorstand, heißt es in einer Mitteilung der TSV-Vereinsabteilung Fußball.

Wie aus dem Kurzbericht von Jugendleiter Erik Jonasson und Thomas Gattinger zu entnehmen, werden derzeit 130 Jugendliche von ...

Das gibt’s in Kressbronn nur beim Pfingstfestival des Musikvereins: Kopfunter spielen – das soll mal einer nachmachen.

Musikverein bleibt seinem Kressbronner Stil treu

Lange erwartet und doch schon wieder vorüber: das Kressbronner Pfingstfestival, bei dem der Musikverein beim Frühschoppen am Montagmorgen noch einmal alle Register zog und sein neuer Dirigent Markus Thaler – „er gehört fast schon zum Inventar“ – die 90 Musiker mit leichter Hand durchs Programm führte.

Viel Action war wieder auf der Bühne, so dynamisch, dass der Erste Vorsitzende Matthias Binzler sich im Vorfeld das Knie verletzt hatte und auf den Auftritt verzichten musste, dafür durfte er mal die Perspektive als Zuhörer genießen.

Die Stadt Ålesund von oben fotografiert

Das einsame Glück findet der Wanderer bei Ålesund

In der Welt der Fjorde, Berge und Inseln rund um Ålesund zeigt sich Norwegen in seiner Ursprünglichkeit. Hier ist der Wanderer zwar oft alleine unterwegs, kommt sich aber nie verloren vor.

Der Himmel über dem Hjørundfjord setzt sich gern dramatisch in Szene. Mit drohend dunklen Wolken vor schroff aufragenden Felsen, dann unverhofft mit einem Licht, das die majestätischen Gipfel der Sunnmøresalpen zum Glänzen bringt und sich im Wasser glitzernd widerspiegelt.

 Bei der Ehrung der Mitglieder (v.l.): Josef Heinzler, Markus Heinzler, Hugo König, Klaus Burger, Pfarrer Jürgen Brummwinkel, Fa

Langjährige Blutreiter werden geehrt

Drei Mitglieder der Blutreitergruppe Hohentengen sind bei der 925. Wallfahrt zu Pferd in Weingarten mit Urkunden und Ehrenmedaillen ausgezeichnet worden: Hugo König jun., Josef Heinzler und Markus Heinzler.

Über die Hälfte der Reiter und Pferde waren schon an Christi Himmelfahrt in Weingarten angereist. So auch die Blutreitergruppe aus der Göge. Gegen 17 Uhr gab es hohen Besuch. Der heilige Blutreiter, Dekan Ekkehard Schmid, kam mit einer kleinen Delegation in das Quartier, um sich mit der Gruppe auszutauschen.

 Auch die neuen Ortschaftsräte sind gewählt.

Acht neue Ortschaftsräte sind gewählt

Mittlerweile stehen auch die Ergebnisse der Wahlen für die Ortschaftsräte fest. Wer die neuen Ortsvorsteher sind, ist derweil noch nicht entschieden. Die Ortsvorsteher werden vom jeweiligen Ortschaftsrat gewählt. Folgende Kandidaten haben den Einzug ins Gremium geschafft.

DiepoldshofenStefan Huber (215 Stimmen), Karin Geser (211), Josef Mahler (210), Stefan Fimpel (203), Werner Kögel (170), Silke Koberwitz-Steinhauser (170), Sabine Merk (162), Dietmar Heine (148) und Florian Huthwelker (142).

 Kommunalwahl in Tettnang: 62,6 Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben.

CDU verliert, fast alle anderen gewinnen oder bleiben stabil

Auch wenn es Verschiebungen zwischen den Listen gegeben hat, sind in Tettnang die ganz großen revolutionären Umbrüche ausgeblieben. Klar ist: Die Wahlbeteiligung ist mit 62,6 Prozent höher gewesen als 2014 (51 Prozent). Das Gremium wird laut vorläufigem Endergebnis auf 24 Sitze wachsen. Und der Gemeinderat wird zukünftig fast nur aus Männern bestehen. Sylvia Zwisler (CDU) ist fortan die einzige Frau im Gremium.

Die CDU bleibt mit 34,75 Prozent stärkste Fraktion (2014: 41 Prozent), dies sogar mit einem Zugewinn um fast 4000 auf ...

 26 Gemeinderäte werden im zukünftigen Gremium sitzen.

Bad Waldsee: CDU verliert zwei Sitze im Gemeinderat

Der Bad Waldseer Gemeinderat hat sich personell verändert. Die Gemeinderatswahl hat insgesamt sieben neue Stadträte ins Gremium befördert. Der Großteil der 26 Räte ist allerdings altbekannt. Veränderungen gab es bei der Sitzverteilung: Die CDU büßt zwei Sitze ein, bleibt aber die stärkste Kraft in der Kurstadt – ganz knapp vor den Freien Wählern. Die SPD verliert einen Platz, die Grünen gewinnen einen hinzu.

CDU Die CDU verlor im Vergleich zur Gemeinderatswahl im Jahr 2014 insgesamt 5,5 Prozent der Wählerstimmen und konnte dennoch ...

Ergebnisse der Kommunalwahl in Horgenzell

Diese Ergebnisse der Kommunalwahl meldet die Gemeindeverwaltung in Horgenzell:

Wahlberechtigte: 4170

Wahlbeteiligung: 66,6 Prozent

Fraktionen: Freie Bürger: 17 146 Stimmen (43,4 Prozent), 8 Sitze; Freie Wähler: 15 434 Stimmen (39,1 Prozent), 7 Sitze; Bündnis90/Die Grünen: 6942 Stimmen (17,6 Prozent), 3 Sitze.

Gewählt sind von den Freien Bürgern: Jürgen Kaiser (1504 Stimmen), Thomas Giesinger (1144 Stimmen), Simone Kienle (1095 Stimmen), Thomas Ibele (1865 Stimmen), Rafael Meschenmoser (1420 Stimmen), ...

 Die Oberstufe des Jugendblasorchesters Ellwangen glänzte bei ihrem Konzert mit einem wunderbaren Klangteppich des tiefen Blechs

Ellwanger Jugendblasorchesters zieht alle Register

Im vergangenen Jahr haben die Ellwanger auf das traditionelle Frühjahrskonzert ihres Jugendblasorchesters verzichten müssen. Denn in der Stadthalle probte die Theatergruppe Hakuna Matata. Umso herzlicher hat das Publikum 81 junge Musikerinnen und Musiker jetzt gefeiert. Das Jugendblasorchester, lobte Oberbürgermeister Karl Hilsenbek, sei ein Aushängeschild der Stadt in der Region und im Ausland.

Der OB überraschte mit der Nachricht, er habe für die erste Konzertreise in Ellwangens bulgarische Partnerstadt Troyan 2500 Euro bei ...

Alexander Baumann verabschiedete den stellvertretenden Wasserwärter Tobias König mit einem Geschenkkorb.

Trotz Trockenheit: Wasserversorgung ist gesichert

Der Zweckverband Albwasserversorgungsgruppe VI hat sich am Montag in Altsteußlingen getroffen. Es ging um den Jahresabschluss für 2018 und der Wirtschaftsplan für 2019 wurde vorgestellt und beschlossen. Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann als Verbandsvorsitzender berichtete für die Verbandsmitglieder Stadt Münsingen, Stadt Hayingen, Gemeinde Pfronstetten und Stadt Ehingen von guter Wasserqualität und soliden Finanzen. Auch läge derzeit kein Wasserengpass vor, die Quellschüttungen bewegten sich im normalen Bereich.