Suchergebnis

Enttäuschung über die erste Saisonniederlage: Ailingens Clarissa Höhn und Lea Jäger ärgern sich über das 20:26 gegen Lustenau.

Verlorene Spitzenspiele und ein eindeutiges Derby: So spielten die Handballer am Wochenende

Während die Handballerinnen der TSG Ailingen und die Herren I der HSG Langenargen-Tettnang ihre Spitzenspiele verloren haben, deklassierte das Damenteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach den TSB Ravensburg. Die Partien des Wochenendes im Überblick:

Bezirksliga Damen: HC Lustenau - TSG Ailingen 26:20 (14:9): Die Ailingerinnen haben im Spitzenspiel im Nachbarland ihre erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Dies war dem Umstand geschuldet, dass die TSG-Frauen nicht in Bestbesetzung aufliefen, mit dem verharzten Spielgerät ihre ...

Die fleißigsten Blutspender Kressbronns werden von Bürgermeister Daniel Enzensperger ausgezeichnet.

Fleißige Blutspender und erfolgreiche Sportler

Bürgermeister Daniel Enzensperger hat am Donnerstagabend im Foyer des Rathauses die fleißigsten Blutspender und die erfolgreichsten Sportler der Gemeinde geehrt und beschenkt. Vor der Auszeichnung der Blutspender dankte er dem DRK und dessen Zweiten Vorsitzenden Georg Gierer für die regelmäßigen Blutspendeaktionen. Die Sportler zeichnete er dafür aus, sich durch ihre sportlichen Leistungen verdient und die Gemeinde stolz gemacht zu haben.

„Blutspenden rettet Leben“, dieser Slogan habe seine Berechtigung, würdigte der Bürgermeister ...

 Tobias Haffa (10) von der HSG Rietheim-Weilheim erzielte aus dem Rückraum drei sehenswerte Tore im Derby gegen die HSG Baar (22

HSG Baar trifft spät zum 22:22

Im Kreisderby der Handball-Landesliga hat es zwischen der HSG Rietheim-Weilheim und der HSG Baar keinen Sieger gegeben. Die Partie in der Tuttlinger Mühlauhalle endete vor einer großen Kulisse 22:22.

Den besseren Auftakt erwischte die HSG Rietheim-Weilheim. Drei Tore in Serie brachten das Team von Alexander Job mit 5:2 in Führung. Der Aufsteiger verkürzte in der Folgezeit zwar, lag aber weiterhin in Rückstand. „Unsere 3:2:1-Deckung hat gar nicht funktioniert.

Die sechs neuen Dämonen mit Zunftmeister und Stellvertretern.

Brauchtum: Sechs neue Gefolgsleute für den Groggentäler

Wer zu den Ehinger Dämonen gehören will, muss hart im Nehmen sein, grausen darf es denen vor gar nichts, wenn sie in die Gefolgschaft des Groggentälers aufgenommen werden wollen. Am Samstagabend stellten sich sechs Jungdämonen den Aufnahmeprüfungen.

Sie mussten ihre Bühnentauglichkeit unter Beweis stellen und beim Karpfenessen zeigen, dass sie ekelresistent sind und sich auch vor kaltem Groggenseewasser nicht fürchten. Denn das hat ihnen der Groggentäler bei ihrer Taufe mit einem großen Kübel reichlich übers Haupt gegossen und damit ...

 Die HSG Baar hat ihr Heimspiel gegen den VfL Pfullingen II mit 31:34 verloren.

HSG Rietheim-Weilheim rettet gegen Team Esslingen ein Remis

In der Handball-Landesliga Männer haben der TV Aixheim und die HSG Baar verloren. Die HSG Rietheim-Weilheim spielte unentschieden.

TV Neuhausen/E. II – TV Aixheim 27:24 (14:10). Auch in diesem Spiel setzte sich anfangs noch kein Team entscheidend ab. Neuhausen führte zwar 1:4 (5. Minute), doch der TVA konnte das Spiel nach etwa 13 Minuten drehen (5:4). Erst nach dem 9:8 erspielte sich der Gastgeber wieder eine deutlichere Führung.

 Tabellenführer Türkspor Biberach hat in der Fußball-Kreisliga B II am zwölften Spieltag das Spitzenspiel gegen den zuvor zweitp

Kreisliga B II: Türkspor gewinnt Gipfeltreffen in Rot

Tabellenführer Türkspor Biberach hat in der Fußball-Kreisliga B II am zwölften Spieltag das Spitzenspiel gegen den zuvor zweitplatzierten FV Rot mit 3:1 gewonnen. Durch den 1:0-Sieg bei Inter ist Schemmerhofen/Ingerkingen wieder an Rot vorbeigezogen.

FV Rot – Türkspor Biberach 1:3 (0:2). Die circa 300 Zuschauer sahen ein von der Taktik geprägtes Gipfeltreffen. Mit einen Doppelpack kurz vor der Pause kam der Gast auf die Siegerstraße.

Die Damen der HSG Fridingen/Mühlheim (hier im Spiel gegen die TG Nürtingen II) schlugen die SG Hof/Hüttlingen deutlich mit 40:26

Donautal-HSG fertigt SG Hof/Hüttlingen ab

Alle überregional spielenden Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen haben gepunktet. Die beiden Württembergliga-Mannschaften der HSG Fridingen/Mühlheim (Männer und Frauen) verbuchten ihre ersten Zähler. In der Landesliga der Männer feierte der TV Aixheim einen knappen Heimerfolg. Die Ligakonkurrenten HSG Baar und HSG Rietheim-Weilheim spielten unentschieden.

Württembergliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim – HSG Ostfildern 28:28 (12:15).

Die Geehrten der Ehinger Feuerwehr.

Feuerwehr rückt zu 258 Einsätzen aus

Auf ein nicht ganz so spektakuläres Jahr wie 2017/2018 hat die Stützpunktfeuerwehr Ehingen bei ihrer Hauptversammlung zurückgeblickt.

Insgesamt rückte die Feuerwehr 258-mal aus, teilte der stellvertretende Abteilungskommandant Andreas Leicht mit. Im Vorjahr waren es noch 305 Einsätze. 33-mal galt es einen Brand zu löschen, 135-mal war technische Hilfeleistung erforderlich, 50 Fehlalarmierungen gab es und 40 sonstige Einsätze. Herausragend war bei diesen Einsätzen eine Geruchsbelästigung mit Atemwegsreizungen im Kreiskrankenhaus, ...

 Röhlingen (weißes Trikot) war Dalkingen nicht nur hier überlegen.

Derby-Niederlage verdaut: Schrezheim wieder in der Spur

Sie war schmerzhaft aber sie hat keine bleibenden Schäden hinterlassen. Nach der Niederlage gegen Eggenrot hat der gestürzte Spitzenreiter der Kreisliga B aus Schrezheim gegen Fachsenfeld einen 4:2-Sieg gefeiert.

Kreisliga B II: Frickenhofen - Essingen II 2:4 (0:1). Tore: 0:1 Patzer (18.), 0:2, 2:4 Dayan (47., 85., FE), 0:3 Keksin (72.), 1:3 Grau (74.), 2:3 Bauer (77.). Die Gäste waren anfangs die bessere Mannschaft und führten verdient.

 In Allmendingen wurden Blutspender geehrt.

Bürgermeister ehrt viele verdiente Blutspender in Allmendingen

Um den Blutspendern einen zusätzlichen Reiz zu geben, zur Blutspenderehrung zu erscheinen und um den langjährigen Blutspendern dann auch eine erhöhte Aufmerksamkeit durch die Öffentlichkeit zukommen zu lassen, werden die verdienten Blutspender und Besucher der Allmendinger Blutspendetermine alljährlich im Rahmen der öffentlichen Gesundheitsmesse in der Turn- und Festhalle ausgezeichnet. Am Samstag war es wieder so weit. Sogar jeweils zwei Männer, die es auf 125 Blutspenden, 100 Blutspenden beziehungsweise 75 Blutspenden gebracht haben, standen ...