Suchergebnis

Mann steht verkleidet an einem Bügeleisen

Zunftmeister macht am Bügelbrett keine so gute Figur

Am Wochenende hat es in Hoßkirch ein großes Narrenfest gegeben. 25 Jahre Narrenverein Hoßkirch und das Regionstreffen Oberschwaben des Verbandes Alb-Bodensee-oberschwäbischer Narrenvereine (VAN) haben den Grund zum Feiern gegeben.

Den musikalischen Auftakt zu einem feurig, lebendigen Zunftmeisterempfang leisteten der Musikverein Hoßkirch. Mit fetzigen Musikstücken wie auch „Jessas jessas heidanei….“ wurde sofort der Saal in närrisch frohe Stimmung gebracht.

 Tobias Bär (3. v. l.), Leiter des Hospiz Haus Maria Biberach, freute sich über den Scheck, den Manfred Fröhner (links), Max Reh

Elektro Rehm spendet an Hospiz

Die Firma Elektro Rehm aus Oggelshausen hat 4000 Euro an das Hospiz Haus Maria in Biberach gespendet. Die Firma unterstützt das Hospiz inzwischen seit neun Jahren. „Uns liegt der Besuch im Hospiz Haus Maria in Biberach um die Weihnachtszeit sehr am Herzen“, betonten Sabine Rehm-Heinzelmann, Manfred Fröhner und Max Rehm bei der Übergabe der Spende an Tobias Bär (2. v. r.).

Das Geschäftsführertrio hatte es sich nicht nehmen lassen, den symbolischen Scheck persönlich zu überreichen.

Das große Blasorchester begeisterte das Publikum in der voll besetzten Donauhalle.

Bunter Melodien-Strauß für Ohren und Seele

Beim jährlichen Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Munderkingen haben Jugendvororchester, Jugendblasorchester und Großes Blasorchester am Samstag großen Anklang beim zahlreich erschienenen Publikum gefunden. Für bis zu 70-jährige Mitgliedschaft wurden 25 Musikerinnen und Musiker geehrt.

Die Vorsitzenden Martina Schelkle, Julian Spranz und Sebastian Locher freuten sich über ein volles Haus und konnten unter den Gästen Bürgermeister Michael Lohner, die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Bürgermeister Karl Hauler aus Rottenacker, ...

 Die Tischtennis-Damen I des SC Berg (hier Nadine Wollinsky, beim Aufschlag) untermauerten mit dem 8:1 gegen Dettenhausen die Ta

Damen I des SC Berg sind Herbstmeister

Die Tischtennis-Damen I des SC Berg haben am Samstag das Tüpfelchen auf das „i“ gesetzt und sich mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft in der Verbandsklasse Süd endgültig gesichert.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach kann auf eine sehr erfolgreiche Vorrunde zurückblicken. Die Erbacher ließen auch im letzten Spiel der Vorrunde nichts mehr anbrennen und gewannen in Blaustein. Zunächst gewannen zwar Marcel Klein/Sefa Dogan für den TSV nur ein Doppel.

 Alle Geehrten des Bezirks Schwarzwald bei der DFB-Ehrenamtsaktion 2019 im Hofersaal der Kreissparkasse in Rottweil zusammen mit

Sebastian Schilling ist Sieger bei den „jungen Fußballhelden“

Ein Höhepunkt im Fußballjahr des Bezirks Schwarzwald ist die DFB-Ehrenamtsaktion im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil, bei der zahlreiche ehrenamtlich tätige Personen aus den Fußballvereinen des Bezirks für ihr Engagement ausgezeichnet wurden.

„Es ist jedes Jahr einfach eine tolle Veranstaltung in einem würdigen Rahmen“, sprudelte es Marcus Kiekbusch, Vorsitzender des Bezirks Schwarzwald, heraus. „Die Auszeichnung der vielen ehrenamtlichen Tätigen in ihren Vereinen ist ein großer Gewinn für den gesamten Fußballbezirk und deshalb ...

 Die Herren I des SC Berg entschieden das Derby in der Tischtennis-Bezirksklasse beim VfL Munderkingen für sich.

Bergs Herren I gewinnen in Munderkingen

Nach schwachem Saisonstart haben die Tischtennis-Herren I des SC Berg wieder zur alten Stärke zurückgefunden. Sie gewannen ihr Spiel in der Bezirksklasse in Munderkingen, während der Ligakonkurrent TTC Ehingen in Lonsee verlor. Der TSV Erbach dominierte in Witzighausen und die SG Öpfingen spielte in Ludwigsfeld unentschieden. Beachtenswert sind die Erfolge der Berger Damen, die am vergangenen Wochenende einen Auswärtssieg und ein Unentschieden erreichten.

Spitzenduo Spaichingen und Schömberg setzt sich in Heimspielen klar durch

In der Handball-Bezirksliga Männer haben die Spitzenmannschaften TV Spaichingen und TG Schömberg ihren Vorsprung ausgebaut, denn die Verfolger Ostdorf/Geislingen und Winterlingen-Bitz mussten Federn lassen. Bemerkenswert ist, dass der Tabellenletzte Streichen dem HWB die erste Niederlage beibrachte.

Bezirksliga MännerHSG Albstadt II – HSG Neckartal 25:21 (13:11). Die HSG Albstadt führte schnell 2:0 und setzte sich danach teilweise mit vier Toren ab.

Nach mäßiger erster Halbzeit, wurde die Partie zwischen Griesingen (grün) und Daugendorf/Zweifalten nach der Halbzeitpause noch

SG Griesingen dreht das SZ-Topspiel

Das SZ-Topspiel der Kreisliga A hat am Ende die SG Griesingen als Sieger gesehen. Die Gastgeber haben dadurch ihren Gast SGM Daugendorf/Zwiefalten in der Tabelle überholt und somit Kontakt zur Tabellenspitze.

SZ-Topspiel: SG Griesingen - SGM Daugendorf/Zwiefalten 2:1 (0:1). - Tore: 0:1 Johannes Rueß (42.), 1:1 Peter Gobs (53.), 2:1 Jannik Werner (61.). - Dieses Spiel hat in Griesingen auf dem Trainingsplatz stattgefunden, der jedoch gut bespielbar war.

Spaichingen übernimmt mit 31:25-Sieg Tabellenführung

Der TV Spaichingen hat in der Handball-Bezirksliga Männer mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen die Reserve der HSG Albstadt die Tabellenführung übernommen. Aufsteiger Aixheim II und die TG Schwenningen verschafften sich mit ihren Heimsiegegen gegen Fridingen/Mühlheim II beziehungsweise Schlusslicht Streichen etwas Luft nach hinten.

Bezirksliga MännerTV Aixheim II – HSG Fridingen/Mühlheim II 25:16 (12:10). Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge gelang dem Aufsteiger aus Aixheim mal wieder ein Sieg.

 Lars Fetzer steuerte beim verdienten 33:25-Sieg des Handball-Bezirksligisten TV Spaichingen gegen die TG Schwenningen insgesamt

TV Spaichingen besiegt TG Schwenningen 33:25

In der Handball-Bezirksliga Männer ist der Tabellenzweite TV Spaichingen durch den sicheren Heimsieg gegen die TG Schwenningen näher an den spielfreien Tabellenführer TG Schömberg herangerückt. Der Dritte Winterlingen-Bitz musste bei der HSG Hossingen-Meßstetten einen Punkt abgeben und so zog Ostdorf/Geislingen mit einem knappen Auswärtssieg bei Fridingen/Mühlheim II vorbei. Im Abstiegskampf kam die Reserve der HSG Albstadt zu einem Kantersieg gegen Aixheim II und der Letzte Streichen verbuchte gegen die HSG Neckartal den ersten Punktgewinn.