Suchergebnis

 Ferdinand Hübner vom KJC Ravensburg fuhr in Leutkirch einen souveränen Sieg ein.

Im Alleingang fährt Ferdinand Hübner zum Sieg

Erneut starke Leistungen haben die jungen Radsportler des FEO-Teams des KJC Ravensburg beim sechsten Lauf zum Baden-Württemberg-Schülercup in Leutkirch erreicht. Ferdinand Hübner siegte erneut im Rennen der Klasse U15.

Das Wetter war zunächst alles andere als einladend. Dauerregen und zwölf Grad waren alles andere als motivierend für die Jungs des KJC-FEO-Teams. Aber wie bestellt hörte es kurz vor Beginn des ersten Rennens, der Klasse U13, auf zu regnen und die Strecke trocknete langsam ab.

 Die Nachwuchsfahrer des KJC Ravensburg waren am vergangenen Wochenende in Ulm am Start.

Während das Idol durch Frankreich radelt

Auch wenn es keinen Sieg gab, sind die Radsportler des KJC Ravensburg mit dem vergangenen Wochenende zufrieden gewesen. Alle Fahrer belegten – wie ihr Idol Emanuel Buchmann bei der Tour de France – Top-Ten-Plätze.

In Ulm stand zum Beispiel der achte von elf Läufen zum Vier-Länder-Schülercup auf dem Programm. Bereits im ersten Rennen der U11-Klasse war das KJC-FEO-Team mit Tim Seifried am Start. Auf dem hammerharten, bergigen zwei Kilometer Rundkurs zerlegten sich in allen Klassen die Felder und es kam stets nur zur Ankunft von ...

Buchmann auf dem Fahrrad mit heraus hängender Zunge

Radsportstar Emanuel Buchmann soll in Ravensburg geehrt werden

Auf dem gewaltigen Place de la Concorde mitten in Paris gönnte sich Emanuel Buchmann ein Bier als Belohnung, später gingen die nächtlichen Feierlichkeiten am Arc de Triomphe weiter.

Mit seinem vierten Platz bei der Tour de France hatte der 26-Jährige nicht nur sein Team Bora-hansgrohe, sondern auch alle Radsportfans in Deutschland tief beeindruckt.

Das Finale auf den prachtvollen Champs-Élysées war keine Stunde vorbei, da verwandelte sich der Teambus zum Partybus – und Buchmann war mittendrin.

Buchmann auf dem Rennrad

Radsport-Star aus der Region: So tickt der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann

Wer mit Boris Becker und Steffi Graf aufgewachsen ist, erinnert sich an ganze Nachmittage vor dem Fernseher. Die ganze Familie zitterte mit, auch mal mehrere Stunden lang. Ähnlich war es dann auch mit Jan Ullrich. Nach Jahren des darbenden Radsports in Deutschland ist in Emanuel Buchmann einer nach oben gekommen, dem ein Erfolg bei einer großen Rundfahrt zugetraut wird.

Bei der diesjährigen Tour wurde er überraschend Vierter – die beste deutsche Platzierung seit 13 Jahren.

44 Schüler feiern ihren Abschluss an der DOS

44 Schüler feiern ihren Abschluss an der DOS

„Vieles bleibt Gold“, unter diesem Motto hat das Abschiednehmen der diesjährigen Hauptschul- und Realschulabschlussklassen H9, R10a und 10b an der Deutschorden-Schule (DOS) in Lauchheim gestanden. In einer beschwingten Abschlussveranstaltung gingen die Redner auf dieses Motto ein und betonten, dass ein guter Schulabschluss Gold wert sei. Sie beglückwünschten alle Absolventen, die auf ihre erbrachten Leistungen stolz sein dürfen. Ein Mal wurde die Traumnote 1,0 vergeben.

 Ferdinand Hübner vom KJC Ravensburg ist in dieser Saison erfolgreich unterwegs.

Ferdinand Hübner sprintet zum Sieg

Nicht nur Emanuel Buchmann, der zwar als Profi für das Team Bora-hansgrohe startet, aber immer noch Mitglied des KJC Ravensburg ist, fährt derzeit erfolgreich auf dem Rennrad. Auch die Nachwuchsgruppe des FEO-Teams des KJC Ravensburg hat starke Ergebnisse eingefahren. Beim großen Radklassiker in Reute gewann Ferdinand Hübner. Ferris Gauer-Nachbaur und Linus Schmidt wurden in ihren Rennen jeweils Vierte.

Zum bereits 63. Mal ging es am Wochenende beim großen Radklassiker in Reute bei Freiburg um Siege und Medaillen.

Ravensburger Emanuel Buchmann bringt alle zum Staunen - auch seinen ehemaligen Trainer

In diesen Tagen sitzt Tobias Hübner natürlich regelmäßig vor dem Fernseher oder seinem Smartphone. Es läuft die Tour de France – und ganz vorne mit dabei ist Emanuel Buchmann. Den deutschen Star der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt hat Hübner vor 13 Jahren beim KJC Ravensburg zum ersten Mal trainiert.

Von Buchmanns Leistung ist Hübner einerseits überrascht. „Es ist immer noch ungewohnt, einen eigenen Sportler so weit vorne fahren zu sehen.

 Ferdinand Hübner bei den baden-württembergischen Bahnmeisterschaften.

Auch auf der Bahn sind die Ravensburger schnell

Die Radsportler des FEO-Teams des KJC Ravensburg haben wieder eine erfolgreiche Radsportwoche hinter sich gebracht. Ferdinand Hübner holte die Bronzemedaille bei den baden-württembergischen Bahnmeisterschaften und nahm als neues Mitglied des Landeskaders an der Südpfalz-Tour teil. Luan Elsässer erzielte beim baden-württembergischen Schülercup mit Platz drei seinen ersten Podiumsplatz bei einem großen Rennen.

Beim Heimrennen in Ravensburg hatte Ferdinand Hübner, der in der U15-Klasse in dieser Saison bereits einige Topplatzierungen ...

 Die Strecke über den Marienplatz und den Gespinstmarkt mit teilweise Kopfsteinpflaster war für die jungen Radfahrer anspruchsvo

Anspruchsvoll durch die Altstadt

Beim Ravensburger Altstadtrennen sind wieder die jungen Radfahrer im Vordergrund gestanden. Neben den Rennen für die Kleinsten – unter anderem auf dem Laufrad – und für Neulinge gab es auch sportlich reizvolle Lizenzrennen in den Altersklassen U13, U15 und U17. Das Wetter war für die Veranstalter des KJC Ravensburg nach eigener Aussage die größte Herausforderung gewesen.

„Auf- und Abbau im teils starken Regen, bei fast allen Rennen dafür Sonne und gute Bedingungen.