Suchergebnis

Die Preisträger des Berufskollegs II freuen sich über ihre Auszeichnungen.

Hugo-Eckener-Preis geht an Patrik Balázs

118 erfolgreiche Absolventen der Kaufmännischen Berufskollegs haben ihren Abschluss an der Hugo-Eckener-Schule gefeiert: 46 Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs II und des Kaufmännischen Berufskollegs Wirtschaftsinformatik sowie 72 Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs I.

Die Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs II und des Kaufmännischen Berufskollegs Wirtschaftsinformatik haben mit einer erfolgreichen Abschlussprüfung gezeigt, dass sich die Anstrengungen lohnen: Fachhochschulreife und staatlich geprüfte/r ...

Sabine Harsch hat zuletzt an der Landesakademie für Lehrerbildung gearbeitet. Nun leitet sie die Hugo-Eckener-Schule.

Sabine Harsch bringt neue Impulse mit

Die Hugo-Eckener-Schule hat eine neue Rektorin: Sabine Harsch leitet die Berufliche Schule seit Beginn des Schuljahres. Mit einem feierlichen Akt begrüßten sie Landrat Lothar Wölfle, Susanne Pacher, Abteilungspräsidentin des Regierungspräsidiums Tübingen, und Kollegen sowie Schüler am Montagnachmittag als Nachfolgerin von Susanne Fastnacht.

Sabine Harsch stammt gebürtig aus Mundelsheim im Kreis Ludwigsburg. Nach der Mittleren Reife absolvierte sie eine Ausbildung zur Reisekauffrau.

Die Schüler der Klasse BK2a

Kaufmännisches Berufskolleg: 119 Schüler feiern Abschluss

119 erfolgreiche Absolventen der Kaufmännischen Berufskollegs haben ihren Abschluss an der Hugo-Eckener-Schule gefeiert: 49 Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs II und des Kaufmännischen Berufskollegs Wirtschaftsinformatik sowie 70 Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs I.

Die 49 Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs II und des Kaufmännischen Berufskollegs Wirtschaftsinformatik haben laut Pressemitteilung mit einer erfolgreichen Abschlussprüfung gezeigt, dass sich die Anstrengungen lohnen.

Freuen sich mi den Preisträgern (von links): Dominique Grube (Volksbank Friedrichshafen); Michael Scheiffele (Handwerkskammer Ul

„Insolvent“ landet bei Planspiel auf drittem Platz

Schüler der Hugo-Eckener-Schule gehören in diesem Jahr zu den Gewinnern des landesweiten Planspielwettbewerbs. „Chance CHEF“: Tunahan Celik und Yilmaz Yildiz haben als Team unter der Anleitung ihres Lehrers Mathias de Frênes den dritten Platz in der Classic League erzielt. „Betriebswirtschaft begleitet Schüler oft ein Leben lang. Wir wollen, dass sie sich so früh wie möglich aktiv damit auseinander setzen“, so Michael Scheiffele von der Handwerkskammer Ulm.

Geschafft: Die Hugo-Eckener-Schule verabschiedet 106 Kaufleute.

Premiere: Hugo-Eckener-Preis wird geteilt

Die kaufmännische Berufsschule der Hugo-Eckener-Schule Friedrichshafen hat 106 Absolventen verabschiedet. Preise und Belobigungen sind an 25 Jungkaufleute gegangen. Den Hugo-Eckener-Preis teilen sich erstmals zwei Absolventen: Nina Federle von der Advanced Composite Engineering GmbH in Salem und Fabian Hager von der ZF Friedrichshafen AG erzielten mit einem Schnitt von 1,1 den besten Abschluss. Somit erhielten die beiden Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation Assistentin für Internationales Wirtschaftsmanagement den Hugo-Eckener Preis für ...


Schulleiterin Susanne Fastnacht und Patrick Waibel, Vertreter des örtlichen Personalrats gratulieren Tobias Holub (Englisch, Ge

Hugo-Eckener-Schule begrüßt neue Lehrer

Studienrat Tobias Gneiting ist mit dem beginnenden Schuljahr zum neuen stellvertretenden Schulleiter der Hugo-Eckener-Schule Friedrichshafen bestellt worden. Außerdem begrüßte Schulleiterin Susanne Fastnacht sieben neue Lehrkräfte an der kaufmännischen Schule.

Tobias Gneiting stammt aus Kohlberg bei Metzingen und begann nach seinem Wirtschaftspädagogik-Studium in Mannheim im September 2003 sein Referendariat an der Fritz-Erler-Schule in Pforzheim.

Jugend fordert Routiniers heraus

Die Tennis-Bezirksmeisterschaften der Aktiven werden von morgen bis zum Sonntag in Langenau und Niederstotzingen ausgetragen. Beim TSV Langenau sind die Damen A/B und Herren A zu Gast, beim TC Langenau die Herren B und beim TC Niederstotzingen die Herren 40/50 und Herren 55/60.

In den Einzeln der Klassen A mit Spielerinnen und Spielern der oberen Kassen im Bezirk und der Verbandsebene haben sich Jugendliche angeschickt, den Aktiven Platzierungen und Ranglistenpunkte streitig zu machen.

Abschluss und für viele auch Höhepunkt: Ein Besuch bei der Zeitung

Die Kinder haben ihr Bestes gegeben, als sie gestern zu Besuch bei der "Schwäbischen Zeitung" waren und lernten, gemeinsam mit SZ-Mitarbeiter Fritz Hartmann für ein Foto zu lachen. Es war die letzte Aktion am letzten Tag des diesjährigen Isnyer Kinderferienprogramms, das die Kinder als "sehr gut" empfanden. "Weil man da so schöne Sachen machen konnte", schrieb Lisa Fischer (8) in diesen kleinen Artikel, den die Kinder gemeinsam verfassten. "Alles hat viel Spaß gemacht", resümierte Katja Reisch (9).

"Habe mir fast die Füße abgefroren"

SIGMARINGEN - Die Sigmaringer Lokalmatadoren haben ihren Heimvorteil bei den Triathlonwettbewerben genutzt. Die ALZ-Herren bleiben in der dritten Liga dank des Heimsiegs weiterhin auf Meisterschaftskurs, die Erstliga-Frauen erkämpften sich einen zweiten Platz.

Von unserem Redaktionsmitglied Harald Filipetz

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Triathlons. Hier bekamen die Zuschauer ein volles Programm geboten: erste, zweite und dritte Liga der Herren, erste Frauenliga, Seniorenliga und schließlich ein Triathlon für ...