Suchergebnis

An den drei Zufahrten zum Bahnübergang sind Absperrgitter vorgesehen

Bahnübergang wird für Autos gesperrt

Einstimmig hat der Gemeinderat Altshausen sich am Mittwochabend für die Sperrung des Bahnübergangs in der Bismarckstraße entschieden. Das gilt allerdings nur für den motorisierten Verkehr, Fußgänger und Radfahrer können weiterhin über die Gleise ins Ried. Die Verkehrskommission muss der Maßnahme noch zustimmen.

Der Bau der Unterführung in der Bismarckstraße beginnt voraussichtlich 2024. Um nach mehreren tödlichen Unfällen mit Autofahrern die Sicherheit an der Stelle zu erhöhen, soll der Übergang bis zum Bau gesperrt werden.

 Laut Beschluss ist aktuell vorgesehen, dass sich nur ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen darf. Kinder unter 14 solle

Hagel fordert Nachbesserungen bei den Corona-Regeln - Was jetzt gilt

Der CDU-Landtagsabgeordnete Manuel Hagel hat um eine Nachbesserung der Corona-Regeln gekämpft. Redaktionsleiter Tobias Götz hat bei dem Ehinger nachgefragt, warum.

Herr Hagel, in einem offenen Brief an Ministerpräsident Kretschmann haben Sie mit weiteren Kollegen der CDU-Landtagsfraktion gefordert, dass in Sachen Kontaktbeschränkungen nicht die volle Härte angewendet wird. Laut Beschluss ist aktuell vorgesehen, dass sich nur ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen darf.

Polizeiruf 110

Krimireihe „Polizeiruf 110“ wird 50

Aus dem sozialistischen Gegenwartsfilm ist nach Ansicht vieler Zuschauer der bessere „Tatort“ geworden: 2021 wird die Krimireihe „Polizeiruf 110“ 50 Jahre alt.

Sie gehört zu den wenigen Formaten, die nach 1990 den Sprung vom DDR-Fernsehen ins vereinte Deutschland geschafft haben - und dort sogar auf den prominenten Sendeplatz am Sonntagabend. Im Juni 2021 (27.6.) hat der „Polizeiruf“ das runde Jubiläum, sieben Monate nach dem bundesrepublikanischen ARD-Klassiker „Tatort“.

Ehingens OB Alexander Baumann blickt zuversichtlich in das Jahr 2021.

OB Baumann spricht über Corona und die Zukunft Ehingens

Der Haushaltsplanentwurf der Stadt Ehingen für das kommende Jahr ist einstimmig verabschiedet worden. Die Stadt kann rund 33 Millionen Euro investieren. Klingt so, als ob hinter Ehingen und Oberbürgermeister Alexander Baumann ein normales Jahr liegen. Das ist natürlich nicht so. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat sich mit dem Ehinger Stadtoberhaupt über das Corona-Jahr, die Entwicklungen der Stadt und die Art und Weise, wie der OB die Feiertage verbringen wird, unterhalten.

Abstrichstäbchen für Corona-Test

Corona-Update vom Heuberg: Erste Covidfälle in Pflegeheimen aufgetaucht

Die Schulen und Kindergärten des Bereichs Spaichingen-Primtal-Heuberg arbeiten momentan weitgehend normal - unter Coronabedingungen. Nur wenige Klassen sind derzeit in Quarantäne. Eine Klasse der Böttinger Grundschule ist noch bis Donnerstag in Quarantäne, weil eine Schülerin positiv getestet wurde, nach negativen Tests können die drei mit betroffenen Lehrer wieder unterrichten, informiert Bürgermeister Benedikt Buggle. Wir haben alle 16 Gemeinden des Betreuungsbereichs des Heuberger Boten angefragt.

 Eine deutliche Warnung hat Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner vergangene Woche bei der Verbandsversammlung ausgesproche

Was Vorsitzender Lohner an der aktuellen Situation in der VG kritisiert

Eine deutliche Warnung hat Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner, zugleich seit 1999 Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft (VG), vergangene Woche bei der Verbandsversammlung ausgesprochen. Die Zukunft der VG Munderkingen sei in der Gefahr. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat deshalb bei dem VG-Chef einmal genauer nachgefragt.

Herr Lohner, wo genau liegen derzeit die Probleme in der VG?

Die Aufgabenfülle hat stark zugenommen.

 Sowohl die Zahl der bei der Agentur für Arbeit Ulm gemeldeten Ausbildungsstellen als auch die der Bewerber ist im Vergleich zum

So steht es um den Ausbildungsmarkt in der Region

Seit September haben wieder viele junge Menschen in der Region eine Ausbildung angetreten. Doch welches Bild zeigt sich am Ausbildungsmarkt im Corona-Jahr 2020?

Mathias Auch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Ulm, Max-Martin Deinhard, Hauptgeschäftsführer der Ulmer IHK, Götz Maier, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall in Ulm, Bärbel Mauch, Geschäftsführerin des DGB Südwürttemberg sowie Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, ziehen Bilanz.

 CDU-Generalsekretär Manuel Hagel.

Manuel Hagel: Das bewegt die Menschen derzeit in der Region

Die Corona-Krise sorgt weiterhin für viele Probleme im täglichen Leben. SZ-Redakteur Tobias Götz hat drei Fragen an den Landtagsabgeordneten Manuel Hagel gestellt, wie er momentan mit der Krise umgeht und was die Menschen bewegt.

Herr Hagel, wie geht es Ihnen persönlich im Moment?

Meine Familie und ich sind gesund, dafür sind wir dem lieben Gott dankbar. Insofern geht es mir persönlich gut - wenngleich es im Moment eine sehr herausfordernde Zeit ist.

Masken sind in Ulms Fußgängerzonen nun Pflicht.

„Ein harter Einschnitt“: Landrat Heiner Scheffold über die Situation im Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist seit einigen Tagen hart von der Corona-Pandemie getroffen. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat sich mit Landrat Heiner Scheffold über die aktuelle Situation und eine mögliche Zukunft unterhalten.

Herr Scheffold, wie geht es Ihnen persönlich nach diesen sehr turbulenten Tagen?

Mir persönlich geht es gut. Aber die letzten Wochen waren schon herausfordernd und die aktuelle Situation ist es immer noch. Wenn der Landkreis Spitzenplätze belegt, ist das normalerweise etwas Gutes.

Geehrt für 40 Jahre wurden (von links) Petra Seemann , Gisela Pfenning , Kurt Walz und Karin Weiss.

Hermle AG ehrt Mitarbeiter

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG hat 30 Mitarbeiter geehrt, darunter auch vier für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Die diesjährige Jubilarsfeier der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG fiel der Covid-19-Pandemie zum Opfer. Hermle will die Feier im kommenden Jahr nachholen.

Drei Frauen und ein Mann konnten ihr 40-jähriges Firmenjubiläum bestreiten. Alle vier erhielten die vom Ministerpräsidenten Kretschmann unterzeichnetes Landesehrenurkunde ausgehändigt.