Suchergebnis

 Sowohl die Zahl der bei der Agentur für Arbeit Ulm gemeldeten Ausbildungsstellen als auch die der Bewerber ist im Vergleich zum

So steht es um den Ausbildungsmarkt in der Region

Seit September haben wieder viele junge Menschen in der Region eine Ausbildung angetreten. Doch welches Bild zeigt sich am Ausbildungsmarkt im Corona-Jahr 2020?

Mathias Auch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Ulm, Max-Martin Deinhard, Hauptgeschäftsführer der Ulmer IHK, Götz Maier, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall in Ulm, Bärbel Mauch, Geschäftsführerin des DGB Südwürttemberg sowie Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, ziehen Bilanz.

 CDU-Generalsekretär Manuel Hagel.

Manuel Hagel: Das bewegt die Menschen derzeit in der Region

Die Corona-Krise sorgt weiterhin für viele Probleme im täglichen Leben. SZ-Redakteur Tobias Götz hat drei Fragen an den Landtagsabgeordneten Manuel Hagel gestellt, wie er momentan mit der Krise umgeht und was die Menschen bewegt.

Herr Hagel, wie geht es Ihnen persönlich im Moment?

Meine Familie und ich sind gesund, dafür sind wir dem lieben Gott dankbar. Insofern geht es mir persönlich gut - wenngleich es im Moment eine sehr herausfordernde Zeit ist.

Masken sind in Ulms Fußgängerzonen nun Pflicht.

„Ein harter Einschnitt“: Landrat Heiner Scheffold über die Situation im Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist seit einigen Tagen hart von der Corona-Pandemie getroffen. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat sich mit Landrat Heiner Scheffold über die aktuelle Situation und eine mögliche Zukunft unterhalten.

Herr Scheffold, wie geht es Ihnen persönlich nach diesen sehr turbulenten Tagen?

Mir persönlich geht es gut. Aber die letzten Wochen waren schon herausfordernd und die aktuelle Situation ist es immer noch. Wenn der Landkreis Spitzenplätze belegt, ist das normalerweise etwas Gutes.

Geehrt für 40 Jahre wurden (von links) Petra Seemann , Gisela Pfenning , Kurt Walz und Karin Weiss.

Hermle AG ehrt Mitarbeiter

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG hat 30 Mitarbeiter geehrt, darunter auch vier für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Die diesjährige Jubilarsfeier der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG fiel der Covid-19-Pandemie zum Opfer. Hermle will die Feier im kommenden Jahr nachholen.

Drei Frauen und ein Mann konnten ihr 40-jähriges Firmenjubiläum bestreiten. Alle vier erhielten die vom Ministerpräsidenten Kretschmann unterzeichnetes Landesehrenurkunde ausgehändigt.

 Mauel Hagel

„Die Landarztquote ist ein Riesenschritt“

Der CDU-Landtagsabgeordnete Manuel Hagel macht sich seit vielen Monaten Gedanken, wie es mit der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum weitergehen kann. Im Gespräch mit SZ-Redakteur Tobias Götz erklärt er seine Standpunkte.

Wie beurteilen Sie aktuell die Gesundheitsversorgung im Alb-Donau-Kreis?

Wir sind im Alb-Donau-Kreis sehr ordentlich aufgestellt. Dazu tragen unsere vielen Ärztinnen und Ärzte aller Fachbereiche bei, die Tag für Tag, gerade auch in der Pandemie, mit ihren ganzen Teams Großartiges leisten.

Spricht von einer ernsten Lage: Landrat Heiner Scheffold.

Alb-Donau-Kreis überschreitet die Warnstufe rot

Maskenpflicht für Schüler ab der fünften Klasse, ein Corona-Inzidenzwert von mehr als 50 im Alb-Donau-Kreis – die Auswirkungen und die Wucht der hohen Fallzahlen auf die Region rund um Ehingen werden nun wieder größer.

Inzidenzwert über 50 Der Alb-Donau-Kreis und der Stadtkreis Ulm haben mit einem Inzidenzwert von 50,6 am Freitag die Warnstufe rot überschritten. Im Stadtkreis Ulm lag der Wert mit 50 deutlich darüber, der ADK mit 51,02 ebenfalls.

In den Kreisliga rollten an diesem Freitagabend der Ball.

Ellwangen verliert gegen Hüttlingen

Spiele vom Freitagabend in der Fußball-Kreisliga A II und B IV:

Kreisliga A II

FC Ellwangen - TSV Hüttlingen 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Efendi (22.), 1:1 Winter (38.), 1:2 M. Melzer (58.). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging der FCE durch ein Freistoßtor in Führung. Der TSV schaffte den verdienten Ausgleich. In einer schwächeren zweiten Halbzeit nutzte der Gast eine der Chancen – und gewann. Ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen.

Neue Spielgemeinschaft im Jugendfußball

Nach der Corona-Pause starten die jugendlichen Fußballer aus Baustetten, Burgrieden, Mietingen, Orsenhausen und Rot als Spielgemeinschaft.

Die A-Junioren werden als SGM Burgrieden, die B-Junioren als SGM Mietingen und die C-Junioren als SGM Baustetten den Spielbetrieb aufnehmen. Bei den D-Junioren bilden Mietingen und Baustetten eine Spielgemeinschaft und starten als SGM Mietingen. Für die jüngeren Jahrgänge wird jeder Verein mindestens mit einer Mannschaft am Spielbetrieb und den Turnierspieltagen teilnehmen.

Sechs kommen durch: die Frittlinger Handballer bei der Zielankunft in Friedrichshafen.

Frittlinger Handballer marschieren 100 Kilometer am Stück

Einen Mega-Marsch, bei dem in weniger als 22 Stunden 100 Kilometer gelaufen wurden, hat die erste Herrenmannschaft des HC Frittlingen-Balgheim-Neufra absolviert. Zwölf Handballer starteten mittags um zwölf Uhr in Frittlingen bei sengender Hitze zu diesem Gewaltmarsch. Das Ziel war Friedrichshafen. Nur die Hälfte kam dort an.

Mit dabei waren Sebastian Menrath, Felix Schellhorn, Lukas Müller, Tobias Mattes und René Stark aus Frittlingen, Dirk Götz, Nico Eisold und Tobias Kolb aus Balgheim, sowie Jonas Werth und Hannes Rogg aus ...

Über 450 Auszubildende haben an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Hand

Technische Schule Aalen verabschiedet Absolventen

Trotz Corona haben auch dieses Jahr 50 weibliche und 402 männliche Auszubildende an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Handwerks und der Industrie abgelegt. Leider konnte Schulleiter Bernhard Wagner aufgrund der geltenden Hygieneschutzvorschriften die Absolventen nicht bei der traditionellen zentralen Abschlussfeier in der Cafeteria des Beruflichen Schulzentrums verabschieden. Stattdessen wurden die Zeugnisse von den Klassenlehrern überreicht.