Suchergebnis

 Für den FC Mengen geht die Reise am Mittwochabend nach Albstadt.

Die personelle Lage entspannt sich

Als Tabellenführer reist der FC Mengen am Mittwochabend auf die Zollernalb zu Verbandsligaabsteiger FC 07 Albstadt (Mi., 18.30 Uhr, Ebinger Albstadion). Und: Der Gegner hat Respekt vor den Schwarz-Gelben.

Für Gerhard Heinzle, Co-Trainer des FC Mengen, der seinen erkrankten „Chef“ Herbert Küchler erneut vertritt, ist die Partie beim Verbandsligaabsteiger auch ein Wiedersehen mit einem alten Weggefährten. Alexander Eberhart trainiert den FC Albstadt, einst kickten beide gemeinsam beim SC Pfullendorf.

Ehrungen für (von links) Josef Rothmund, Bernd Baur, Tobias Eberhart und Peter Kuchelmeister durch Ortsvorsteherin Erika Götz un

Ehrungen beim Ortschaftsrat Neufra

In der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrats Neufra sind Josef Rothmund für 25 Jahre sowie Bernd Baur, Tobias Eberhart und Peter Kuchelmeister für zehn Jahre geehrt worden.

Bürgermeister Marcus Schafft lobte ihre ehrenamtliche Mitwirkung im Gremium und überreichte eine Urkunde des Gemeindetags und ein Präsent. Nach einem kurzen Rückblick wurden zudem Josef Rothmund nach 25 Jahren, Tobias Eberhart nach zehn Jahren und Wolfgang Bausch nach fünf Jahren Tätigkeit im Ortschaftsrat verabschiedet worden.

 Will in Ennetach Ortsvorsteher bleiben: Wolfgang Eberhart.

Beuren und Rosna bekommen neue Ortsvorsteher

Die Ortschaftsräte für die fünf Mengener Ortsteile stehen fest. In diesem Jahr sind sie in allen Ortsteilen über eine Mehrheitswahl (siehe unten) zustande gekommen. In Ennetach, Rulfingen und Blochingen möchten die Ortsvorsteher ihre Arbeit fortsetzen. Alle drei haben von den Wählern die meisten Stimmen bekommen, was als Zustimmung zu werten ist. Veränderungen wird es in den beiden kleinen Ortsteilen Beuren und Rulfingen geben. Die bisherigen Ortsvorsteher Dieter Remensperger und Josef Griesser stehen für ihr Amt nicht mehr zur Verfügung und ...

 Das neue Führungsduo beim Musikverein Neufra: Michael Emhart (links) und Norbert Rettich.

Karl-Heinz Guter und Norbert Rettich tauschen die Rollen

Neues Führungsduo beim Musikverein Neufra: Norbert Rettich wurde als neuer gleichberechtigter Vorstand des Musikvereins gewählt. Er löst damit Karl-Heinz Guter ab, der nicht mehr zur Wahl antrat. Er ist künftig als Mitglied im Beirat des Musikvereins vertreten.

Karl-Heinz Guter, bisheriger Vorsitzender für Gesamtleitung, begrüßte die anwesenden Vertreter aller Neufraer Vereine und Mitglieder des Musikvereins. Die Bläserabordnung gedachte im Anschluss mit einem würdevollen Choral der verstorbenen passiven Mitglieder Hermann Hennes ...

Fridingen/Mühlheim II schafft Klassenerhalt

In der Handball-Bezirksliga Männer hat die zweite Mannschaft der HSG Fridingen/Mühlheim aus eigener Kraft den Klassenerhalt geschafft. Die Donautal-Reserve siegte bei der HSG Albstadt II 24:23. Damit steigt der TSV Dunningen, der daheim der HSG Hossingen-Meßstetten 31:32 unterlag, in die Bezirksklasse ab. Während Meister HSG Baar zu einem sicheren Heimsieg gegen Ostdorf/Geislingen kam, konnte der Tabellenzweite Schömberg einen äußerst glücklichen Auswärtserfolg bei der HSG Neckartal verbuchen.

 Der Vorsitzende des SV Ennetach Joachim Gäbele (l.) ernennt Gerhard Schönfeldt zum Ehrenmitglied.

Gerhard Schönfeldt wird Ehrenmitglied des SV Ennetach

Die Mitglieder des SV Ennetach haben ihren Vorsitzenden Joachim Gäbele im Amt bestätigt. In der Hauptversammlung am Sonntag gab Gerhard Schönfeldt, Leiter der Fußball-Abteilung, sein Amt ab. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Von 1993 bis 2010 stellvertretender Vereinsvorsitzender, ein Jahr lang kommissarischer Vorsitzender, Fußball-Abteilungsleiter – Joachim Gäbele machte deutlich, wie sehr Gerhard Schönfeldt sich für den SV Ennetach engagiert.

 Reicher Beifall des Konzertpublikums für die Geehrten des Musikvereins Neufra.

Langjährige Treue gewürdigt

Neufra – Um jahrzehntelang in einem Verein aktiv tätig zu sein, benötige dies Idealismus, Engagement und Durchhaltevermögen : Dies stellte Florian Kramer fest, als er in Neufra im Auftrag des Blasmusikverbands Baden-Württemberg langjährigen Musikern des Vereins die verdienten Auszeichnungen aushändigte. Dazu zitierte er Altbundeskanzler Konrad Adenauer: „Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat.“Seit 30 Jahren spielt Martin Strohm beim Musikverein Neufra Posaune.

 Reicher Beifall des Konzertpublikums für die Geehrten des Musikvereins Neufra.

Langjährige Treue gewürdigt

Um jahrzehntelang in einem Verein aktiv tätig zu sein, benötige dies Idealismus, Engagement und Durchhaltevermögen : Dies stellte Florian Kramer fest, als er in Neufra im Auftrag des Blasmusikverbands Baden-Württemberg langjährigen Musikern des Vereins die verdienten Auszeichnungen aushändigte. Dazu zitierte er Altbundeskanzler Konrad Adenauer: „Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat.“

Seit 30 Jahren spielt Martin Strohm beim Musikverein Neufra Posaune.

Simon Sauter (links) vom TV Weilstetten zog im Bezirkspokal bei der TG Schömberg den Kürzeren. Der Oberligist unterlag nach zwei

TV Aixheim siegt im Landesliga-Duell

In der ersten Runde des Handball-Bezirkspokals der Männer hat sich der TV Aixheim im Landesligaduell bei der HSG Rottweil durchgesetzt. Für eine Überraschung sorgte die TG Schömberg gegen den TV Weilstetten. Nach zweimaliger Verlängerung rang der Bezirksligist den Oberligisten nieder.

TG Schömberg – TV Weilstetten 33:31 (10:14, 21:21, 25:25 nach zweimaliger Verlängerung). Zunächst erspielte sich der TVW Vorteile. Schömberg stand anfangs nicht sicher in der Abwehr und fing sich vor allem über den Kreis Gegentore ein.

TV Spaichingen baut Tabellenführung aus

Mit dem Heimsieg gegen HWB Winterlingen-Bitz hat der TV Spaichingen die Tabellenführung in der Handball-Bezirksklasse der Männer ausgebaut.

TV Spaichingen – HWB Winterlingen-Bitz 30:19 (14:9). In der Anfangsphase standen beide Abwehrreihen gut. Die Gastgeber gingen 3:2 und 5:2 in Führung. Die Gäste kämpften sich jedoch wieder bis auf ein Tor heran. Mit schnellen Angriffen zog Spaichingen bis zur 23. Minute zum 11:6 davon. Gleich nach dem Wechsel sorgte der TVS für die Vorentscheidung, baute den Vorsprung auf 17:9 (37.