Suchergebnis

Antonia Weeger fuhr in Kirchzarten bei der U17-Meisterschaft ein einsames Rennen an der Spitze. Bei den U19-Mädchen lieferten si

Antonia Weeger holt sich den U17-Titel

Während sich die Stars des Radsports bei der Tour in Frankreich oder die Damen beim Giro in Italien die Ehre gaben, waren auch die Laichinger Radsportler am Wochenende aktiv. In Kirchzarten wurden die Baden-Württembergischen Meister der Klassen U17 und U19 im Mountainbike Cross-Country ermittelt. Im Kirchzartener Hexenwald hat der MTB-Verein zusammen mit der Gemeinde einen selektiven Kurs angelegt, den auch das MTB Leistungszentrum Freiburg zum Training nutzt.

Après-Ski-Hütte in Ischgl

Après-Ski - aber bitte im Sitzen

Österreich will dem Après-Ski in der bisherigen Form in diesem Winter einen Riegel vorschieben. Damit soll verhindert werden, dass es zu Massenansteckungen mit dem Coronavirus kommt, für die der Tiroler Skiort Ischgl im März weltweit traurige Berühmtheit erlangte.

Gedrängtes Stehen soll es in Bars und auf Terrassen nicht mehr geben, Essen und Getränke dürfen nur noch im Sitzen konsumiert werden. „Ski-Vergnügen ja, aber ohne Après-Ski“, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bei der Vorstellung der Maßnahmen für den Wintertourismus.

Westen Österreichs führt wieder Sperrstunde um 22 Uhr ein

In den österreichischen Bundesländern Vorarlberg, Tirol und Salzburg gilt ab Freitag eine Sperrstunde von 22 Uhr. Im Rest des Landes dürfen Lokale dagegen weiterhin bis 1 Uhr öffnen. Die Maßnahme gelte erstmal für drei Wochen, wie die Landesregierungen und das österreichische Kanzleramt am Dienstag mitteilten. Bundeskanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP appellierte auch an die Bundesländer Wien und Niederösterreich, die Sperrstunde anzupassen.

Schmiechens Musikverein feierte drei Tage lang Herbstfest mit Abschluss sozusagen im Biergarten.

Schwäbische Gemütlichkeit auf zugewiesenen Plätzen

An einem der schönsten Herbsttage hat in Schmiechen das Herbstfest des Musikvereins seinen Abschlusstag erlebt. Bereits an den Abenden vor dem Sonntag wurde fröhlich gefeiert, mit den Kabarattauftritten von „Hillu’s Herzdropfa“ und am Samstagabend dann auch mit längerem anschließenden Verbleib der Gäste im Musikerheim, wie der Vorsitzende Hubert Stoll berichtete.

60 Besucher gestattetAm Sonntag wurde auf dem Vorplatz eingekehrt. Tische standen in weitem Abstand voneinander, so dass doch rund 60 Personen gleichzeitig auf dem sonnigen ...

Der Co-Trainer Miguel Morgado und seine drei Schützlinge (von links): Carolin Morassi, Vivien Jocham und Darija Schiele

Zurück im Wettkampf-Modus

Nach dem schnellen Lockdown im März und der schwimmerischen Zwangspause bis Mitte Juni sind die Schwimmer der Aalener Sportallianz im Rombach Bädle auf der 25 Meter Bahn, unter besonderen Bedingungen, wieder ins Training eingestiegen. Inzwischen hat Trainer Peter Rothenstein für Mitte September sogar einen erster Wettkampf in Hall/Tirol auf der 50 Meter Freibadbahn ausfindig gemacht. Zu diesem eintägigen Wettbewerb fuhren drei Schwimmerinnen mit ihrem Co-Trainer Miguel Morgado.

Günther Platter (Österreichische Volkspartei)

Regionale Fahrverbote in Tirol: 24 000 Zurückweisungen

Wegen des regionalen Fahrverbots an Wochenenden im österreichischen Bundesland Tirol sind laut Behörden rund 24 000 Autofahrer zurückgewiesen worden. Sie hatten versucht, trotz des Verbots auf kleinen Straßen Staus zu umfahren und wurden wieder auf die Hauptstraße zurückgeschickt. Die Fahrverbote an den vergangenen sieben Wochenenden hätten sich bewährt, zog Tirols Landeschef Günther Platter am Dienstag eine positive Bilanz. Dank der Maßnahme sei es gelungen, trotz starken Reiseverkehrs an den Wochenenden die Verkehrs- und ...

Verlorene Ladung führt zu schwerem Unfall im Pfändertunnel

Ein 49-jähriger Mann fuhr Polizeiangaben zufolge mit einem Lastzug, bei dem er auf dem Anhänger Abbruchmaterial und Styropor geladen und mit einer Plane abgedeckt hatte, im Pfändertunnel auf der rechten Spur Richtung Tirol.

Während der Fahrt dürfte ein Spanngurt gerissen sein oder sich gelöst haben. Die Plane hob sich und und  Styroporteile fielen vom Anhänger.

Zwei nachkommende Fahrzeuglenkerinnen bremsten ihre Autos ab, überfuhren aber die auf der Fahrbahn liegenden Teile.

Das Bahnwärterhäusle in Burg (im Ursprung ohne Anbau links) war eines von 15 Gebäuden, das im Zuge des Streckenbaus Kißlegg-Wald

150 Jahre Bahnstrecke Kißlegg-Waldsee: Hinter diesem Jubiläum stecken viele Geschichten

Eigentlich wollte Kißlegg am vergangenen Wochenende so richtig festen. Nun feierte man „150 Jahre Bahnstrecke Kißlegg-Waldsee“ in abgespeckter Form. Dennoch: Die von Anneliese Welte als „Schmalspurvariante“ vorgestellte Führung mit ihr, Archivar Thomas Weiland und Förster Bernhard Dingler war mehr als interessant. Bürgermeister Dieter Krattenmacher verkündete eine Besonderheit an der Strecke, die bis heute nachwirkt.

Als am 15. September 1870 die Bahnstrecke Waldsee-Kißlegg eröffnet wurde, waren gerade einmal gut eineinhalb Jahre ...

Fahrradfahrer auf schmalem Kiesweg zwischen grünen Feldern

Mit dem E-Mountainbike einmal quer über die Kitzbüheler Alpen

Warum eigentlich immer von Nord nach Süd über die Alpen? Der KAT Bike (Abkürzung für Kitzbüheler Alpen Trail per Bike) führt in vier Tagen von West nach Ost durch die Kitzbüheler Berge.

Wer in Mariastein im Inntal startet und am Ende in Fieberbrunn vom Mountainbike steigt, hat 180 Kilometer und 6200 Höhenmeter auf dem Tacho. Und – nicht zu vergessen – die beeindruckenden Landschaften im Kopf.

Auf die Berge im Eco-ModusIm Sattel des E-Mountainbikes, mit dem Notwendigsten im Rucksack, kämpfen wir uns in Serpentinen aus den ...

 Das „AlbBlech“-Quartett musizierte unter Lindenbäumen.

Volkstümliche Lieder bei Lindentour

Eine Lindenwanderung hat am Sonntagnachmittag in Heroldstatt stattgefunden, zu der die beiden Albvereins-Ortsgruppen aus Ennabeuren und Sontheim eingeladen hatten. Unter der Leitung von Hans Schönhofer ging es zu markanten Lindenbäumen in und um Heroldstatt. Begleitet auf dem Lindenweg durch die Gemeinde wurden die Wanderer von den vier „Weisenbläser“ von „AlbBlech“.

Karl-Heinz Barth (Posaune), Dietmar Paal (Flügelhorn), Hartmut Wager (Tuba) und Martina Wager (Flügelhorn) begleiteten die Wandergruppe und sorgten an den verschiedenen ...