Suchergebnis

 Steht nach eigener Aussage nicht gerne im Mittelpunkt: Skispringer Markus Eisenbichler, dreifacher Goldmedaillengewinner bei de

Deutscher Skiverband ehrt Sportler in Laupheim

„Einmal nach links schauen“, ruft ein Fotograf, daraufhin Blitzlichtgewitter: Gerade haben die Spitzenathleten des deutschen Wintersports den „Goldenen Ski“ bekommen, die höchste Auszeichnung des Deutschen Skiverbands (DSV). Unter ihnen sind der Nordische Kombinierer Eric Frenzel, Skirennläuferin Viktoria Rebensburg und Skispringer Markus Eisenbichler. Die Sportler lächeln in die Kameras.

Bereits am Dienstag hatte die Firma Kässbohrer in Laupheim sämtliche Wintersportler empfangen, Sponsoren haben sie für die kommende Saison ...

Fünf ereignisreiche Tage haben Mitglieder des Laupheimer VdK-Ortsverbands in Bayern und Österreich verbracht.

VdK unterwegs in Bayern und in Österreich

Der Laupheimer VdK-Ortsverband hat eine fünftägige Reise unternommen. Unter den Stationen waren das Berchtesgadener Land, der Wolfgangsee, Salzburg, Kufstein und das Tiroler Land.

Wie der Ortsverband berichtet, starteten die rund 40 Teilnehmer mit dem Bus Richtung Ainring im Berchtesgadener Land. Unterwegs besichtigten sie die Klosterkirche von Weyarn, geführt wurden sie von Pater Damian Hungs. In Prien am Chiemsee gab es Zeit zur eigenen Verfügung, die die meisten Teilnehmer für einen Besuch der Kaffeehäuser nutzten.

Markus Eisenbichler

Eisenbichler zum deutschen Skisportler des Jahres gewählt

Den ganz großen Wirbel und die vielen Ehrungen muss Markus Eisenbichler derzeit eher ertragen. Natürlich freut sich der dreifache Seefeld-Weltmeister über all die Trophäen und die breite Anerkennung seiner sportlichen Kollegen. Ein bisschen weniger Rummel und Aufmerksamkeit dürften es für den Skispringer aber schon sein. „Ich bin trotzdem noch der Gleiche und da bin ich auch stolz drauf“, sagt Eisenbichler. Bei der Einkleidung der deutschen Wintersportler scheint für „Eisei“ wichtiger, dass er „seinen Zimmerspezi (Karl Geiger) vor der Kamera ...

Markus Eisenbichler

Gaudi-Bursche Eisenbichler bester Skisportler

Den ganz großen Wirbel und die vielen Ehrungen muss Markus Eisenbichler derzeit eher ertragen. Natürlich freut sich der dreifache Seefeld-Weltmeister über all die Trophäen und die breite Anerkennung seiner sportlichen Kollegen.

Ein bisschen weniger Rummel und Aufmerksamkeit dürften es für den Skispringer aber schon sein. „Ich bin trotzdem noch der Gleiche und da bin ich auch stolz drauf“, sagt Eisenbichler. Bei der Einkleidung der deutschen Wintersportler scheint für „Eisei“ wichtiger, dass er „seinen Zimmerspezi (Karl Geiger) vor ...

Das Südtiroler Schwabenduo unterhielt die Gäste mit Volksliedern und animierte sie, mitzusingen.

Feier mit originalen südtiroler Spezialitäten

Über ein volles Haus haben sich die „Freunde Südtirols“ am Freitag bei ihrem 12. Südtirolfest freuen dürfen. Ausgelassene Feierstimmung herrschte vom frühen Abend bis spät in die Nacht in der herbstlich geschmückten Pfarrscheuer.

Mit ausgewählten Südtiroler Köstlichkeiten wurden die Gäste bewirtet. Die Vereinsmitglieder fahren dafür jedes Jahr eigens nach Südtirol, um dort einzukaufen. So gab es neben Südtiroler Speck, Bergkäse und Kaminwurz auch Vinschgerl, das Vinschgauer Brot sowie Wein und Schnäpse, darunter den beliebten ...

Benno, Brauni oder Horst - Stimmen Sie ab: Wie soll der Tiroler Braunbär heißen?

Ein junger Braunbär tappte vergangene Woche etwa drei Kilometer Luftlinie von der bayerischen Grenze entfernt, in Leermoos bei Reutte in Tirol, in eine Fotofalle. Auch Bruno hielt sich damals in diesem Gebiet auf.

Wohin der Bär mittlerweile unterwegs ist und ob er eventuell bereits in Deutschland ist, kann keiner so genau sagen. Das junge Tier unterscheidet sich jedoch vom damaligen „Problembär“ Bruno.

Erstens: Er im Gegensatz zu Bruno ein ziemlicher scheuer Artgenosse und wird daher nicht als „Problembär“ eingestuft.

Der Musikverein Rosenberg mit seinem Dirigenten Ulrich Maierhöfer  bei seinem viel umjubelten Weinabend in der Rosenberger Virng

Beste Stimmung beim Weinabend in Rosenberg

Der Musikverein Rosenberg hat zusammen mit dem Musikverein Rohrbach einen Weinabend vom Feinsten gefeiert. Das musikalische Programm, das die beiden Vereine in der proppenvollen Virngrundhalle boten, war stark.

Der Weinabend des Musikvereins Rosenberg hat Tradition. „Schmecken – Hören – Genießen“ lautete wieder das Motto und alle drei Dinge wurden ausgiebig wahrgenommen. Das Team des Landhotels Klozbücher aus Eggenrot zauberte dazu Leckeres in der Küche und die Freunde aus Waldtann servierten in der mit Kerzenlicht illuminierten ...

Braunbär tappt in Fotofalle: Könnte er bereits im Südwesten sein?

Deutschland und Bären - mit Blick auf die jüngere deutsche Geschichte weckt dies keine guten Erinnerungen. 2006 erschoss ein Jäger in der Nähe der Rotwand im Spitzingseegebiet nach mehreren missglückten Einfangversuchen den sogenannten „Problembär“ Bruno. Vergangene Woche wurde nun erneut ein Braunbär unweit der deutschen Grenze gesichtet.

Etwa drei Kilometer Luftlinie von der bayerischen Grenze entfernt, in Leermoos bei Reutte in Tirol, tappte das Tier am Donnerstag in eine Fotofalle.

Braunbär

Tiroler Bär könnte auch in Bayern sein

Reutte/Garmisch-Partenkirchen (dpa)- Nachdem ein junger Braunbär vergangene Woche in der Nähe der bayerischen Grenze in eine Fotofalle getappt war, gehen die Spekulationen um seinen Aufenthaltsort weiter. Der zuständige Bezirksjägermeister aus Reutte (Österreich), Arnold Klotz, sagte am Montag: „Man kann den Weg des Bären nie vorhersehen, er kennt keine Landesgrenzen.“ Er könne also auch schon durch Bayern streifen, gesehen wurde er seitdem jedoch nicht.

Hannes Kronthaler auf der Tribüne

Alpenvolleys Haching droht am Saisonende das Aus

Dem Volleyball-Projekt Alpenvolleys Haching droht am Saisonende das Aus. „Die Tendenz ist: Wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, werde ich mich zurückziehen“, sagte der Geldgeber Hannes Kronthaler der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag) vor dem Saisonstart der Bundesliga an diesem Wochenende. „Ich sehe das ganz nüchtern: Dieses Jahr gasen wir noch einmal voll an, und im April werde ich euch erzählen, wie die Situation ist und was ich tue.“

Kronthaler ist mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Fusionsvereins aus TSV Unterhaching und ...