Suchergebnis

 Biberach spielt am Sonntag bei der TSG Söflingen II.

TG schlägt Hard und fokussiert sich auf Söflingen

Die TG-Handballherren haben den dritten Sieg in Folge eingefahren und das Pokalviertelfinale gegen den HC Hard mit 32:26 (19:14) gewonnen. Damit zieht die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek ins Halbfinale des Bezirkspokals ein. Doch zuvor geht es in die nächste Landesligabegegnung. Am Sonntag um 17.30 Uhr tritt die TG Biberach bei der TSG Söflingen II in der Ulmer Kuhberghalle an.

Ellek zeigte sich nach dem Erfolg gegen den HC Hard in eigener Halle zufrieden: „Das war ein schöner Erfolg und eine gute Vorbereitung auf das Ligaspiel ...

Leipzig-Stürmer

Bericht: Liverpool und Klopp werben um Leipzigs Werner

Der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp haben offenbar ihr Werben um den deutschen Fußball-Nationalspieler Timo Werner intensiviert.

Der Champions-League-Sieger habe sein Interesse bei dem Stürmer von RB Leipzig hinterlegt, wie die „Sport Bild“ berichtet. Der 23 Jahre alte Werner kann sich demnach einen Wechsel in die Premier League grundsätzlich vorstellen.

Werner hatte zuletzt dem „Kicker“ gesagt, er halte einen Wechsel ins Ausland für denkbar und hatte dabei auch die Premier League gelobt.

 Vereinsmeister Jonas Wiehl mit Ralf Schmid, Wolfgang Lorch und Thomas Steinhart (von links).

Vereinsmeister holt seinen 14. Titel

Bei der Generalversammlung des TC Winterlingen hat der Vorstand Berichte präsentiert und langjährige Mitglieder ausgezeichnet, das geht aus einer Mitteilung hervor.

Trotz größerer Investitionen für die Tennisplätze im Jahr 2019 konnte ein wirtschaftliches Plus erwirtschaftet werden. Zudem begrüßte der Verein 18 neue Mitglieder. Insgesamt gehören dem TC nun 190 Mitglieder an. Eröffnet wurde die Saison 2019 mit einem Weißwurstfrühstück am 1.

Timo Werner

Werner zwischen Frust und Freude

Timo Werner haderte nur kurz mit sich selbst. Der Leipziger Erfolgsgarant verspürte trotz des verpassten Tor-Triumphes ungetrübte Vorfreude auf den spannendsten Meisterschaftskampf seit Jahren.

„Ich glaube, es hat uns nicht gut getan, vorne zu stehen und als Titelanwärter Nummer eins gehandelt zu werden. Jetzt sind wir Zweiter, jetzt können wir von hinten angreifen - und vielleicht schaffen wir es am Ende doch“, sagte der 23 Jahre alte Fußball-Nationalspieler nach dem 0:0 im Liga-Gipfel beim FC Bayern.

 Von ihren Kollegen hat die neue Böttinger Schulleiterin Sandra Konschak ein großformatiges Foto vom Alten Berg erhalten.

Sandra Konschak hat Lust auf Neues

Sie liebt es, etwas Neues zu machen und sich Herausforderungen zu stellen. Deshalb hat Sandra Konschak sich für die Stelle der Schulleiterin der Grundschule Böttingen beworben. In einer Feierstunde am Donnerstagabend in der Mehrzweckhalle ist sie nun auch offiziell in das Amt eingeführt worden.

Sandra Konschak übt ihr Amt zwar schon seit 1. August aus, doch nun wurde ihr Amtsantritt auch öffentlich gefeiert. Stephan Wolgemuth vom Schulamt Konstanz überreichte als zuständiger Sprengelschulrat die Urkunde.

Das Meisterrennen

Nullnummer mit Gewinner: Titelkampf bleibt „sehr spannend“

Hansi Flick konnte am Ende doch noch einen Gewinner der Topspiel-Nullnummer zwischen dem Dauermeister FC Bayern und dem forschen Emporkömmling RB Leipzig benennen: Es sind die Fußballfans in Deutschland.

„Die Bundesliga ist dieses Jahr, und das wollen ja alle haben, sehr, sehr spannend“, sagte der Bayern-Coach nach dem abgewehrten Ausreißversuch seiner Münchner beim 0:0.

Bayern (43), Leipzig (42), Dortmund (39) und Gladbach (39), das noch das Nachholspiel gegen den 1.

Fußballspieler in Aktion

Liga-Gipfel: Viel und Nichts

Als David Alaba auch den letzten Leipziger Gegenstoß kurz vor dem Münchner Strafraum abgefangen hatte und die anschließenden Bemühungen der Bayern in einem Ballverlust kurz vor dem Leipziger Strafraum und einem gelbsanktionierten taktischen Foul Benjamin Pavards an Timo Werner gemündet waren, hatte Schiedsrichter Marco Fritz ein Einsehen: Recht exakt mit Ablauf der dreiminütigen Nachspielzeit beendete er dieses über weite Strecken nur als Spitzenspiel getarnte Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig.

Müller und Werner

Bayern bleibt nach Werner-Fehlschuss vorne

Mit einem Lachen verwies Julian Nagelsmann bei der Meisterfrage auf Hansi Flick.

Der Bayern-Trainer wollte dem Torlos-Topspiel gegen RB Leipzig keine Bedeutung für das Titelrennen zugestehen, in dem die Münchner auch dank des Fehlschusses von Nationalstürmer Timo Werner Tabellenführer bleiben.

„Wir wissen, dass es noch 13 Spieltage sind und dass es noch ein harter Weg wird“, sagte Flick nach dem 0:0 gegen den Verfolger. Werner freute sich über den Punktgewinn, haderte aber mit seinem verpassten Siegtreffer.

Bundestrainer Joachim Löw

Löw: Wahrscheinlichkeit für DFB-Comeback von Müller gering

Bundestrainer Joachim Löw hat Bayern-Profi Thomas Müller wenig Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft gemacht. „Die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering, wenn alle fit sind“, sagte Löw am Sonntag am Rande des Bundesliga-Topspiels der Münchner gegen RB Leipzig dem Pay-TV-Sender Sky. Durch die starken Leistungen Müllers seit dem Trainerwechsel bei den Bayern hatte es zuletzt Spekulationen um ein Comeback des 30-Jährigen in der DFB-Auswahl gegeben.

Löw und Müller

Löw: Wahrscheinlichkeit für DFB-Comeback von Müller gering

Bundestrainer Joachim Löw hat Bayern-Profi Thomas Müller wenig Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft gemacht.

„Die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering, wenn alle fit sind“, sagte Löw am Rande des Bundesliga-Topspiels der Münchner gegen RB Leipzig dem Pay-TV-Sender Sky. Durch die starken Leistungen Müllers seit dem Trainerwechsel bei den Bayern hatte es zuletzt Spekulationen um ein Comeback des 30-Jährigen in der DFB-Auswahl gegeben.