Suchergebnis

 Der Wurmlinger Leon Gerstenberger (rotes Trikot) warf im Bezirksduell den Tennenbronner Timo Moosmann mit 7:4 aus dem Turnier.

Gerstenberger scheitert im Viertelfinale

Bei den Deutschen Ringer-Meisterschaften im Freistil in Riegelsberg sind drei Starter aus dem Kreis Tuttlingen auf die Matte gegangen. Leon Gerstenberger vom AB Wurmlingen drang bis ins Viertelfinale vor, musste sich dort aber geschlagen geben. Die Trossinger Dennis und Adrian Rubach belegten die Plätze neun beziehungsweise zwölf. Bei den Frauen wurde Sandra Paruszewski (AV Sulgen) Vizemeisterin.

Leon Gerstenberger (AB Wurmlingen/65 kg), der in der Mannschaftsrunde künftig das Trikot für den Bundesligisten RG Hausen-Zell ...

Sieg zum Auftakt

San Jose Sharks gewinnen Halbfinal-Auftakt gegen St. Louis

Die San Jose Sharks haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das erste Western-Conference-Finalspiel für sich entschieden.

Gegen die St. Louis Blues gewannen die Gastgeber mit 6:3 (2:1, 3:1, 1:1). San Jose nutzte den Heimvorteil dank eines starken zweiten Abschnitts sowie jeweils zwei Treffern von Logan Couture (4./58.) und Timo Meier (31./38.). Im Finale der Eastern Conference führen die Boston Bruins mit 1:0 gegen die Carolina Hurricanes.

 Wer sitzt im nächsten Kreistag? Darüber entscheiden die Wähler am 26. Mai.

Kuriose Kandidaten für den Kreistag: 26 Bürgermeister und elf Scharpfs

Das Interesse an Kommunalpolitik ist offenbar nicht so gering wie gedacht: Immerhin 533 Männer und Frauen wollen in den Ravensburger Kreistag, elf mehr als bei der letzten Wahl vor fünf Jahren. Insgesamt sind 62 Kreisräte zu wählen, durch die Zuteilung von Ausgleichssitzen können es aber bis zu 74 werden. Beim Blick auf die Listen gibt es die ein oder andere Überraschung.

Die größte Fraktion im Kreistag, so wird oft gelästert, sind die Bürgermeister.

Die U20 des VfB Friedrichshafen ist bei der Deutschen Meisterschaft in Bühl dabei.

U20-Volleyballer bei deutscher Meisterschaft

Wie die Profis des VfB Friedrichshafen, so kämpfen am Wochenende auch die U20-Jungs um die deutsche Meisterschaft. Der Häfler Nachwuchs ist mit Trainer Adrian Pfleghar und Co-Trainer Timo Meßmer am 4. und 5. Mai in Bühl im Einsatz.

Friedrichshafen spielt mit VC Gotha, TuB Bocholt und dem Berliner TSC in der Vorrundengruppe. Außerdem sind TSV Grafing, Kieler TV, TuS Kriftel, TV Bühl, TK Hannover, TSV Speyer, SC Potsdam, VC Dresden, Schweriner SC, FCJ Köln, TV Rottenburg und TV Mömlingen bei der deutschen Meisterschaft vertreten.

 Armin Steinhart (M.) hat gegen den SV Hohentengen ein Tor auf dem Fuß, scheitert aber in aussichtsrsicher Position an Hohenteng

Hohentengen siegt beim Lehleiter-Comeback

So langsam zeichnet sich an der Spitze der Fußball-Bezirksliga eine Tendenz ab. Die TSG Ehingen und der FV Bad Schussenried kamen am Wochenende zu klaren Siegen, während die Verfolger Punkte liegen ließen. Der SV Uttenweiler unterlag in Rottenacker überraschend deutlich (1:4), der FV Neufra kam beim Tabellenletzten Laiz nicht über ein 1:1 hinaus. Der SV Hohentengen siegte im ersten Spiel unter Interimstrainer Peter Lehleiter knapp, mit 1:0 gegen die SG Hettingen/Inneringen und kletterte auf Rang sechs.

Die TSG Ehingen (rot) um Ivan Ivanic (l.) und Marc Steudle hatte trotz des hohen Ergebnisses kein leichtes Spiel gegen die Gäste

TSG Ehingen verteidigt die Tabellenführung

Licht und Schatten für die Vereine aus der Region Ehingen. Die TSG Ehingen hat mit einem Sieg gegen den SV Sigmaringen die Tabellenführung verteidigt. Die TSG Rottenacker scheint an bessere Zeiten anzuknüpfen. Das Stürmer-Trio des TSV Riedlingen hat der SG Altheim übel mitgespielt.

TSG Ehingen - SV Sigmaringen 4:2 (3:1). - Tore: 1:0 Valentin Gombold (16.), 1:1 Eigentor (17.), 2:1, 3:1 Marc Steudle (33., 34.), 4:1 Valentin Gombold (48.), 4:2 Emile Engamba (80.

 Die TSG Rottenacker (schwarz) bezwang Sigmaringen und schob sich in der Tabelle am Gegner vorbei.

Rottenacker gewinnt Duell im Abstiegskampf

Aus ihren drei Spielen haben die Fußball-Bezirksligisten aus der Region zusammen sieben Punkte geholt. Besonders wichtig war der Sieg für die TSG Rottenacker, die ihren Gegner SV Sigmaringen in der Tabelle überholte. Die TSG Ehingen kam zu einem knappen Heimsieg gegen Hundersingen und ist Nutznießer des 1:1 des Spitzenreiters Bad Schussenried. Buchstäblich in letzter Minute rettete die SG Altheim in Laiz einen Punkt.

TSG Ehingen – SF Hundersingen 4:3 (3:2).

Der FV Biberach (rote Trikots) kassierte eine herbe 0:5-Niederlage beim VfB Friedrichshafen.

FV Biberach verliert Verfolgerduell klar

Der FV Biberach hat das Verfolgerduell der Fußball-Landesliga beim VfB Friedrichshafen mit 0:5 (0:2) verloren. Die Gäste mussten durch ihre klare Niederlage auf dem Kunstrasenplatz des VfB-Stadiongeländes den zweiten Rang räumen und an den FV Rot-Weiß Weiler abtreten.

„Wir sind wieder im Rennen“, gab sich VfB-Spielertrainer Daniel Di Leo mit Blick auf die Relegation zur Verbandsliga erleichtert. Entsprechend sauer über die Niederlage war FVB-Trainer Dietmar Hatzing: „Wir haben uns selbst geschlagen.

 Dreifacher Torschütze beim 5:0-Heimsieg gegen Biberach: Harun Toprak (23).

VfB-Fußballer melden sich im Relegationsrennen zurück

„Hier regiert der VfB, hier reagiert der VfB“, skandierte eine Handvoll der treuen und lautstarken Fans des VfB Friedrichshafen, bekannt unter der Bezeichnung „Häfler Jungs“, am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr von den Publikumsrängen. Soeben war auf dem Kunstrasenplatz des VfB-Stadiongeländes das Top-Verfolgerduell der Fußball-Landesliga zwischen dem VfB und dem FV Biberach vom Unparteiischen abgepfiffen worden. Mit 5:0 (2:0) schickte die Mannschaft von Daniel Di Leo den Tabellenzweiten nach Hause.

 Die Narren besuchen die Bevölkerung auf dem Land und in der Stadt, um für die Kinder zu sammeln.

Sammeltage und -touren des Waldseer Sammlervölkles

Auch für das Sammlervölkle aus Bad Waldsee beginnt nun die Hochsaison der diesjährigen Fasnet. Die Narren besuchen die Bevölkerung auf dem Land und in der Stadt, um für die Kinder zu sammeln. Diese werden dann am Gumpigen Donnerstag nach dem Umzug, sowie beim Wächsebrauch nach der Schulstürmung mit Wurst und Wecken beschenkt und beim Kinderball am Fasnetsdienstag bewirtet, teilt der Verein mit. Ebenso werden die Kindergartenkinder am Mittwoch vom Sammlervölkle besucht und beschenkt.