Suchergebnis


Sechsmal bezwangen die Amateur-Legenden aus der Region (hier Klaus Junginger und Michael Kleck) den VfB-Torhüter Christof Weber

Ex-Profis gegen Amateur-Legenden: Torreiches Spektakel in Donaurieden

Bekannte Namen, sehenswerte Kombinationen und jede Menge Tore: Amateur-Legenden aus der Region und die Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart haben rund 800 Zuschauern in Donaurieden ein unterhaltsames Fußballspiel beschert. Am Ende hatten die Ex-Profis gegen die regionale Ü40-Auswahl aus der Region mit 7:6 (5:1) die Nase vorn.

Unter den Zuschauern waren viele Jugendliche und Kinder, die die VfB-Altstars, angeführt von Guido Buchwald (Weltmeister 1990, Vize-Europameister 1992, Deutscher Meister 1984 und 1992), Hans Müller ...

Die neuen Ehrenmitglieder des Freizeit-, Heimat- und Brauchtumsvereins Ursendorf (v.l.): Ernst Haller, Fritz Bruggesser, Petra D

Das Unterdorf gewinnt den Dorfcup

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Freizeit-, Heimat- und Brauchtumsvereins Ursendorf hat am vergangenen Wochenende eine Jubiläumsfeier stattgefunden. „Der Verein entstand aus einer Stammtisch-Mannschaft, die auf vielen Grümpelturnieren bekannt war, den Roten Löwen Ursendorf. 1997 konnte dann der Traum von einem eigenen Sportplatz mit Grillplatz erfüllt werden“, sagte Ehrenvorsitzender Eugen Kneisle. Somit war es nur logisch, dass das Fest mit zwei Fußballspielen eröffnet wurde.

DTM in Budapest

DTM-Chaos mit Verletzten: „Rutschig wie Schmierseife“

BMW-Pilot Marco Wittmann verzichtete angesichts der dramatischen Vorfälle in der Boxengasse auf eine Champagnerdusche bei der Siegerehrung.

„Ich hoffe, dass es den Jungs den Umständen entsprechend gut geht“, sagte der 28 Jahre alte Ex-DTM-Meister nach seinem Triumph in Budapest im TV-Sender Sat.1 mit Blick auf einen Marschall und zwei Mercedes-Mechaniker, die bei Unfällen in der Boxengasse verletzt worden waren. „Die Bilder sahen heftig aus.

Vorsitzender Timo Fecht (vorne v.l.) und die Vorstandsmitglieder Anja Schüle, Silke Biselli-Jäger und Christian Dietz sowie hint

Turnvereinsmitglieder bestätigen Vorstand im Amt

Bei der Hauptversammlung im Gasthaus zum Adler hat der Turnverein Leibertingen die Vorstandschaft für zwei Jahre neu gewählt. Der Vorsitzende Timo Fecht, sein Stellvertreter Herbert Schmid, Schriftführerin Melanie Fritz, das Kassiererteam Anja Schüle und Bernd Knittel und Beisitzer Matthias Schwanz wurden einstimmig im Amt bestätigt.

Sandra Koch war 14 Jahre Beisitzerin und organisierte den Jahrmarktstand. Sie gab ihr Amt wegen ihres Umzugs nach Kolbingen auf.

DTM

Hat die DTM noch eine Chance? Zukunftssorgen bei Auftakt

Der DTM läuft im Rennen um die Zukunft die Zeit davon.

Bis zum Sommer muss Serienchef Gerhard Berger eine Antwort darauf geben, wie der angekündigte Ausstieg von Mercedes kompensiert werden soll, sonst droht dem gerade erst in Hockenheim spektakulär in seine neue Saison gestarteten Deutschen Tourenwagen Masters bald das Aus. Vor allem Audi macht Druck und will schnell Klarheit. Die erhoffte Hilfe von Ex-DTM Chef Hans Werner Aufrecht, der mit einem Privatteam im nächsten Jahr als Mercedes-Nachfolger einspringen sollte, ist inzwischen ...

Erstkommunion in Buchheim

Erstkommunion in Buchheim

Sechs Mädchen und vier Jungen haben am vergangenen Sonntag beim feierlichen Gottesdienst mit Pfarrer Ewald Billharz in der St. Stephanus Kirche in Buchheim ihre erste heilige Kommunion empfangen. Vorbereitet auf diesen Tag wurden sie durch die Gemeindereferentin Marlies Kießling. Unser Bild zeigt in der ersten Reihe Marlon Fritz (von links), Timo Vögtle, Amelie Schmid, Max Frey und Anna Kohli. In der zweiten Reihe sind Angelina Piras (von links), Leon De Dominicis, Emily Vögtle , Luisa Schilling und Patricia Holzenthaler zu sehen.


Der Vorsitzende des SC Mahlstetten, Fabian Specker, beglückwünscht Francis Hipp zum Klassensieg.

Klassensiege für Francis Hipp und Nele Schutzbach

Der SC Mahl-stetten hat in Damüls die ersten alpinen Meisterschaften des neu gegründeten Bezirks West im Schwäbischen Skiverband ausgerichtet. Die Mahl-stetter sorgten mit 26 Helfern für einen reibungslosen Ablauf. Der SCM wurde dabei von der Liftgesellschaft Damüls unterstützt.

Sportlich sehr erfolgreich war der SSV Spaichingen mit zwei Bezirksmeistertiteln in der Mannschaftswertung sowie Einzeltiteln durch Dominik Wlcek und Hannes Merkt.


Die Sportler bei der Prämierung.

Bogenschießen, Leichtathletik, Fußball

Die Leichtathletin Annika Schepers, der Bogenschütze Frank Bantle und die Fußballerinnen des SV Granheim sind die SZ-Sportler des Jahres 2017. Sie erhielten von den Lesern der Schwäbischen Zeitung die meisten Stimmen und wurden zusammen mit den Zweit- bis Fünftplatzierten der Wahl in der Hauptstelle der Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß geehrt. An der 13. Auflage der Aktion hatten sich fast 1200 Leser beteiligt.

Sportler des Jahres 2017Die meisten Stimmen in dieser Kategorie erhielt der Bogenschütze Frank Bantle aus Allmendingen, der ...

Polizeieinsatz

Wachsende Wut auf den Tribünen

Eklat in Hamburg, Protest in Wolfsburg, Empörung in Köln - auf manchen Bundesligatribünen brodelt die Stimmung.

Der Ärger über das schlechte Abschneiden ihrer Teams oder über Entscheidungen des Video-Schiedsrichters sorgte am 23. Spieltag für Schlagzeilen. Weiterer Ärger droht beim ersten Montagsspiel (20.30 Uhr) zwischen Frankfurt und Leipzig. Vor allem ein übles Spruchband frustrierter HSV-Anhänger beim 1:2 gegen Leverkusen empörte: „Da wurde eine Grenze überschritten.

Zu früh gefreut

Wut und Enttäuschung beim 1. FC Köln

Sie bejubelten das vermeintliche Last-Minute-Siegtor von Claudio Pizarro. Dann, nach dem nervigen Warten auf das Ergebnis des Videobeweises, waren die Kölner zutiefst enttäuscht und wütend.

„Ich weiß nicht, was die Mannschaft noch alles wegstecken soll“, kommentierte Torwart Timo Horn die Folgen des 1:1 (1:1) seines 1. FC Köln gegen Hannover 96. Die sind klar: Dem FC fehlen im verzweifelten Kampf gegen den sechsten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga zwei zusätzliche Punkte - und insgesamt neun auf Platz 15.