Suchergebnis

 Mehr als 40 Fußballer aus Rottenacker und Munderkingen nahmen am Trainingsauftakt der neuen Spielgemeinschaft unter Chefcoach T

Die neue Spielgemeinschaft ist besiegelt

Die Fusion ist geglückt und vollzogen. Zukünftig machen die Fußballer des VfL Munderkingen und der TSG Rottenacker bei den Aktiven gemeinsame Sache. Hierzu wurde am vergangenen Freitag im Donaustadion des VfL in Munderkingen der Kooperationsvertrag unterzeichnet. Fest steht damit auch der Name der neuen Spielgemeinschaft: Als SGM SW Rottenacker/Munderkingen tritt die erste Mannschaft in der Bezirksliga an und die „Zweite“ als SGM SW Munderkingen/Rottenacker in der Kreisliga A.

 Ehingen (links Marc Steudle) hat im Spitzenspiel in Bad Schussenried nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.

Letzter Spieltag mit Spitzenspiel und Derby

Da die wichtigsten Entscheidungen in der Fußball-Bezirksliga Donau bereits am vergangenen Sonntag gefallen sind, können die Mannschaften aus der Region am Samstag, 8. Juni, ohne Druck in das Finale der Punkterunde gehen. Offen ist, wer sich noch in die Abstiegsrelegation retten kann. Entweder der FC Krauchenwies/Hausen oder der FC Laiz. Alle Spiele beginnen am Samstag um 17 Uhr.

FV Bad Schussenried – TSG Ehingen (Vorrunde 0:0). - Die TSG Ehingen hat wohl ihre Chance auf die Meisterschaft bereits am vergangenen Sonntag mit der ...

 Die TSG Ehingen (links Daniel Topolovac) peilt im Kampf um die Meisterschaft gegen Hohentengen einen Heimsieg an, während die S

Roland Schlecker will ein echtes Endspiel

„Es soll am 8. Juni ein echtes Endspiel um die Meisterschaft werden, daher müssen wir am Sonntag das Heimspiel gegen den SV Hohentengen gewinnen“, gibt TSG-Trainer Roland Schlecker das Ziel für das letzte Heimspiel der TSG Ehingen in der Fußball-Bezirksliga-Saison am Sonntag vor. Für die TSG Rottenacker geht es gegen den Abstieg und die TSG hat einen Sieg gegen den FC Laiz im Visier, während die SG Altheim ihren Sieg der Vorrunde gegen den FC Krauchenwies/Hausen wiederholen will.

 Nach dem Gewinn des Pokals richtet sich der Blick von Rottenackers Trainer Timm Walter (im Hintergrund mit orangefarbenem Leibc

Zurück im Alltag und im Abstiegskampf

Nach dem Sieg im Bezirkspokal war bei der TSG Rottenacker erst einmal Feiern angesagt. Nach dem mit 2:1 gegen Öpfingen gewonnenen Endspiel in Ehingen ging es ins Vereinsheim nach Rottenacker, um den ersten Pokalsieg der Vereinsgeschichte gebührend zu würdigen. Trainer Timm Walter gab seinen Spielern für Freitag trainingsfrei („Wir genießen den Moment“), stellte aber auch klar, dass das Fest nach dem Pokalsieg nicht allzu ausgedehnt würde. Die Saison ist noch nicht vorbei, wenige Tage nach dem Pokaltriumph wieder Liga-Alltag angesagt – und da ...

 Die SG Öpfingen (rechts, hier im Halbfinalspiel in Renhardsweiler) hofft nach dem Gewinn der Meisterschaft nun aufs Double.

Öpfingen fordert Rottenacker heraus

Der Feiertag steht ganz im Zeichen des Bezirkspokals. Im Ehinger Stadion stehen sich am Donnerstag, 30. Mai, die TSG Rottenacker (Bezirksliga) und die SG Öpfingen (Kreisliga A) im Bezirkspokalfinale gegenüber. In dieser Saison haben sich zwei Vertreter der Region Ehingen bis Endspiel durchgesiegt.

Pokalfinale: SG Öpfingen – TSG Rottenacker (Donnerstag, 16 Uhr, Stadion Ehingen). - Kaum jemand kann sich erinnern, dass zwei Mannschaften aus der Region Ehingen das Finale im Bezirkspokalwettbewerb bestritten hatten.

 Die TSG Ehingen (hier Julian Guther, rechts, im Spiel gegen Altheim) hat im Kampf um den Aufstieg in Altshausen am Samstag nich

Weiterhin ist alles offen

Nur noch drei Spieltage sind es bis zum Saisonende in der Fußball-Bezirksliga Donau. Nach wie vor können sich, zumindest theoretisch, vier Mannschaften Chancen auf die Meisterschaft ausrechnen. Die TSG Ehingen gehört zum Kreis dieses Quartetts neben Bad Schussenried, Uttenweiler und Neufra.

Der Tabellenführer FV Bad Schussenried (59 Punkte) spielt noch gegen Rottenacker und Ehingen zu Hause sowie in Blönried. Die TSG Ehingen (57 Punkte) ist noch in Altshausen und Bad Schussenried zu Gast und hat ein Heimspiel gegen den SV ...

 Die TSG Rottenacker (links Nihat Yigit, hier im Laufduell mit Marcel Störkle) setzte sich im Halbfinale gegen die SF Hundersing

Bezirkspokal: Rottenacker erreicht das Finale

Das Traumfinale im Fußball-Bezirkspokal Donau kann am 30. Mai über die Bühne gehen. Am Donnerstagabend hat die TSG Rottenacker ihr Halbfinalspiel beim Bezirksliga-Konkurrenten SF Hundersingen mit 8:6 (2:1, 3:3) nach Elfmeterschießen gewonnen. Im Endspiel trifft die Mannschaft von Trainer Timm Walter auf den Kreisliga-A-Meister SG Öpfingen, der sein Spiel der Vorschlussrunde bereits zwei Wochen zuvor in Renhardsweiler mit 2:0 gewonnen hatte.

SF Hundersingen – TSG Rottenacker 6:8 (2:1, 3:3).

 Kai-Ulrich Theuer - Matthias Burgmaier

Hundersingen verpasst das Finale

Die TSG Rottenacker steht im Finale des Fußball-Bezirkspokals an Christi Himmelfahrt, am 30. Mai. Die Elf von Trainer Timm Walter setzte sich am Donnerstag in Hundersingen im Duell der beiden Bezirksligisten gegen die Sportfreunde nach Elfmeterschießen mit 8:6 durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Die Tore für Hundersingen, das dreimal in Führung lag, erzielten Kai Theuer (im Foto M.; 4.), Felix Freyer per Kopf (37.) sowie Marcel Störkle nach einem Angriff über rechts (58.

 Die TSG Rottenacker (schwarz, hier im Liga-Spiel gegen den FV Bad Schussenried) hat vor dem Punktspiel in der Bezirksliga beim

Rottenacker will ins Finale

Ehingen (ai/mac) - Man kann sich nicht daran erinnern, dass zwei Mannschaften aus der Region Ehingen das Finale im Fußball-Bezirkspokal Donau bestritten haben. In diesem Jahr besteht die Möglichkeit dazu. Der A-Kreisligist SG Öpfingen hat bereits vorgelegt und ist durch den Erfolg in Renhardsweiler ins Endspiel eingezogen. Jetzt liegt es am Donnerstag, 23. Mai, an der TSG Rottenacker, durch einen Sieg beim Bezirksliga-Konkurrenten Hundersingen ebenfalls dieses Ziel zu erreichen.

 Die TSG Ehingen (rot) und die TSG Rottenacker stehen sich am Samstagabend ein Ehingen gegenüber. In der Hinrunde in Rottenacker

Ehingen gegen Rottenacker: Derby mit hohem Stellenwert

Derbys zwischen Fußball-Bezirksligisten aus der Region Ehingen sind selten geworden. Am Samstag, 11. Mai, ist die TSG Ehingen Gastgeber der TSG Rottenacker. Sicher werden die Gäste einen großen Anhang ins Ehinger Stadion mitbringen. Am Sonntag, 12. Mai, ist die SG Altheim Gastgeber des Tabellenletzten SV Sigmaringen.

TSG Ehingen – TSG Rottenacker (Samstag, 18 Uhr, Vorrunde 4:0). - Ehingens Trainer Roland Schlecker lässt sich nicht vom hohen Sieg in der Vorrunde beeindrucken: „Die Mannschaft der TSG Rottenacker ist mit der in der ...