Suchergebnis

 61 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr an der Realschule Bopfingen einen Abschluss erreicht.

Viktoria Strobel ist Schulbeste an der Realschule Bopfingen

Insgesamt 61 Schülerinnen und Schüler freuen sich über eine erfolgreiche Abschlussprüfung an der Realschule Bopfingen. Sie haben die Prüfungen zur Mittleren Reife / zum Hauptschulabschluss mit Bravour abgelegt. 12 Preise und 19 Belobigungen wurden erzielt. Schulbeste ist Viktoria Strobel mit einem Traum-Schnitt von 1,0.

Die Absolventen der Mittleren Reife

Klasse 10a: Tim Brenner (B), Lilly Drabek (P), Sina Drabek (B), Olivia Gantner (P), Matthias Häfele, Nico Hopfauf, Dennis Hurler, Alejna Iljazi (B), Elias Kohler (B), ...

 Die Abschlussschüler der Liebfrauenschule Realschule mit Schulleiter Engler.

Liebfrauenschule feiert ihre Absolventen

Zur Zeugnisvergabe mit Abschlussfeier haben sich vor Kurzem die 89 Absolventen der Realschule mit ihren nächsten Angehörigen in der Lizarena der Liebfrauenschule versammelt. Davon berichtet die Schule in einem Schreiben.

Mit einem Gottesdienst und einer Weltpremiere der LIZE-Schulband startete die Feier. Anschließend verkündete Realschulrektor Manfred Engler in seiner Rede voller Stolz, dass 40 Prozent der 89 Absolventen einen Preis oder ein Lob für ihre schulischen Leistungen erhalten werden.

 313 Absolventen feiern ihren Berufsschulabschluss an der Kaufmännischen Schule Aalen.

Schüler feiern ihren Abschluss an der Kaufmännischen Schule Aalen

Der Endspurt der letzten Wochen liegt hinter den Prüflingen. Nachdem Anfang Mai die schriftlichen Abschlussprüfungen an den Berufsschulen des Landes stattgefunden hatten, haben nun 265 Auszubildende und 48 externe Prüflinge an der Kaufmännischen Schule Aalen den schulischen Teil des Berufsschulabschlusses in der Tasche. Außerdem haben 95 Schülerinnen und Schüler bereits den ersten Teil der geteilten Abschlussprüfung absolviert.

Schulleiter Jochen Wörner lobte bei der Abschlussfeier am Mittwochabend in der Cafeteria des ...

 Hinter den Spitzenteams SV Vogt (vo. Manfred Kraus ) und SV Baindt (Tobias Szeibel) lauert die FG 2010 WRZ.

Nur die FG 2010 WRZ kann den Topteams folgen

Nach dem elften Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 steht die FG 2010 WRZ erstmals auf Rang drei. Dank eines 3:2-Auswärtserfolges ist das Team von Trainer Udo Eiselt nun erster Verfolger der Spitzenmannschaften SV Baindt und SV Vogt. Diese wussten einmal mehr zu überzeugen: Baindt minimierte die Aufstiegshoffnungen des SV Wolfegg weiter (3:0), Vogt siegte mit 5:1 beim TSV Berg II. Die SG Aulendorf entschied das Derby gegen den SV Wolpertswende dank eines Doppelpacks von Spielertrainer Andreas Krenzler für sich (2:1).

AbsolventInnen Realschule

Namen aller SchülerInnen in alphabetischer Reihenfolge, beginnend mit Vorname Nachname, Schulabschluss Mittlere Reife:

10a: Elias Bayram, Bledon Beluli, Leon Blank, Noel-Maurice Caglar, Jonas Grimm, Maximilian Just, Daniel Kern, Tim-Lucas Leidig, Luca Milan Mangold, Simon Perchner, Liam Saleh, Athhar Rafi Setiaji, Marcel Sidorov, David Unru, Ena Bauer, Sandy Diener, Lara Dogan, Diana Fedin, Rebecca Hirth, Valeria Malsam, Jaqueline Masjukov, Celina Puschmann, Selen Sazak, Nancy Stiben, Marie Strobel, Emine Temizyürek, Ciara Walter, ...

Der SV Ringschnait (links Joshua Steinmayer) gewann in der ersten Runde des Bezirkspokals gegen die SF Schwendi (hier Serkan Tok

Bezirkspokal: SV Ringschnait bezwingt Schwendi

Der SV Steinhausen (gegen den BSC Berkheim) und der SV Ringschnait (gegen die SF Schwendi) haben am Sonntag die Bezirksliga-Duelle in der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals Riß gewonnen. Für eine große Überraschung sorgte der A-Kreisligst SV Winterstettenstadt, der den Bezirksligist SGM Warthausen/Birkenhard bezwang. Die zweite Runde ist für Sonntag, 8. August, terminiert.

SV Ringschnait II – SV Erolzheim 1:6 (0:3). Die Gastgeber spielten gut mit, sorgten aber durch individuelle Fehler immer wieder für Tore der Gäste.

 Das Bild zeigt die Klassenbesten beziehungsweise Preisträger in den Handwerksberufen: Marius Abele, Samuel Baudenbacher, Floria

122 Preise und 120 Belobigungen

70 Schülerinnen und 426 Schüler der Technischen Schule Aalen haben ihr Abschlusszeugnis erhalten und damit auch den theoretischen Teil der Facharbeiter- beziehungsweise Gesellenprüfung in verschiedenen Berufen der Industrie und des Handwerks absolviert. Allein achtmal wurde die Traumnote 1,0 erreicht.

Schulleiter Bernhard Wagner konnte aufgrund der Pandemielage auch in diesem Jahr die Preise nicht im Rahmen einer großen Berufsschulabschlussfeier in der Cafeteria übergeben.

 Hoch hinaus? Mit den Ballons schicken die Schüler ihre Wünsche für die Zukunft in den Himmel.

Corona-Verdachtsfall verhindert Zeugnisübergabe

Das Schuljahr hat wegen der diesjährigen Ausnahmesituation den Abschlussjahrgängen, die jeweils den Haupt- oder Realschulabschluss in Klassenstufe neun und zehn an der Theodor-Heuss-Realschule erlangen wollten, einiges abverlangt, heißt es in einer Pressemitteilung.. Nach der coronabedingten Unterbrechung erhofften sich Schüler, Eltern und Lehrer eine reibungslose Prüfung und die gesundheitsbedingte Teilnahme aller. Deshalb zeigte sich auch die Schulleitung sehr froh darüber, dass 72 Schüler der drei zehnten Klassen und neun Jugendliche aus ...

 Ein besonderes Erlebnis – der MV Bösenreutin spielt sein Jahreskonzert im Haus des Gastes in Schlachters.

Eine musikalische Weltreise

Unter dem Motto „Länder. Menschen. Abenteuer.“ hat der Musikverein Bösenreutin sein Jahreskonzert im Haus des Gastes in Schlachters gespielt. die Besucher waren begeistert.

Traditionell machte der Zusammenschluss aus Vororchester Unter-/Oberreitnau und der Jugendkapelle Bösenreutin den Anfang und begeisterte gleich zu Beginn den vollbesetzten Saal. Unter der Leitung von Roman Altmann ließ „La Caracolá“, ein spanischer Tanz von Philip Sparke, das hohe Niveau der zum Teil noch sehr jungen Musiker erkennen.

 Besser spät als nie: Marius Heudorfer und der SV Braunenweiler (rechts) siegen im Derby gegen den FV Fulgenstadt (links: Floria

Steuer beschert Braunenweiler den Auftaktsieg

43. Minute auf dem Köllenberg: Über rechts kommt ein Eckball, der immer länger wird. Dennoch zum Simon Lau zum Kopfball und erzielt gegen Bronnen das erste Tor der Saison der Kreisliga A 2. Hinzu kommt eine überragende Schiedsrichterleistung vom Unparteiischen Lothar Müller, der mit der Partie keine Probleme hatte und souverän auch hitzige Szenen meisterte. Der FC Inzigkofen/Vil./Eng. ist der erste Tabellenführer. Mit Ostrach II und Frohnstetten/Storz.