Suchergebnis

 Das Land Baden-Württemberg hat den Breitbandausbau im Ostalbkreis im vergangenen Jahr mit knapp 60 Millionen Euro gefördert.

Knapp 60 Millionen Euro für den Breibandausbau im Ostalbkreis

Das Land Baden-Württemberg hat den Breitbandausbau im Ostalbkreis im vergangenen Jahr mit knapp 60 Millionen Euro gefördert. Darauf haben die beiden CDU-Abgeordneten Tim Bückner und Winfroed Mack in einer Pressemitteilung hingewiesen.

„Wir sind dankbar, dass das Landratsamt und die Kommunen vollen Einsatz beim Breitbandausbau zeigen“, schreiben diebeiden Landtagsabgeordneten in ihrer Mitteilung. Nur mit dem großen Engagement der Mitarbeiter in den Ämtern sei es möglich im Jahr 2021 die Rekordsumme von 58,82 Millionen Euro in den ...

 Für das kommende Haushaltsjahr muss die Stadt Ellwangen erstmals seit 2016 wieder Kredite aufnehmen.

Haushaltsdebatte: CDU sieht viele Risiken, Freie Bürger drücken aufs Tempo

In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat es nur wenige Ergänzungsanträge zum Haushaltsentwurf der Stadt gegeben. CDU und SPD wiesen zahlreiche Berührungspunkte auf, etwa beim Thema Nachhaltigkeit und bei der Initiative, den Ortschaftsräten der Teilorte eigene Budgets zur Verfügung zu stellen. Die Grünen vermissten klare Prioritäten bei den Projekten, und die Freien Bürger wollen die Nutzung des Kasernengeländes für Wohnraum schnell vorantreiben.

Burger, CDU: „Unter keinen Umständen Verlängerung der LEA“Die Stadt stehe vor einer Reihe ...

 Zum Thema Impfen haben die Abgeordneten Mack und Bückner eine Webkonferenz veranstaltet.

Mack: Diskussion über eine Impfpflicht zu früh

„Ich halte die Diskussion über eine Impfpflicht für verfrüht. Damit lösen wir das Problem nicht, denn viele reagieren anders, wenn etwas von der ,Obrigkeit’ kommt. Wir setzen daher auf Boostern und Überzeugen.“ Diese Auffassung hat Landtagsabgeordneter Winfried Mack vertreten. Zusammen mit seinem Gmünder CDU-Parlamentskollegen Tim Bückner hatte er eine Webkonferenz organisiert, in der es um das Thema Impfen ging. Anschaulich führten Privatdozent Dr.

 Unser Bild zeigt die Landtagsabgeordneten Winfried Mack (links) und Tim Brückner (rechts) zusammen mit Wolfgang Joseph, ein aus

Mack: Güterverkehr wird eine Renaissance erleben

Die CDU-Landtagsabgeordneten Winfried Mack (Wahlkreis Aalen) und Tim Bückner (Schwäbisch Gmünd) sind sich sicher, dass der Güterverkehr auf der Schiene in den nächsten Jahren eine Renaissance erleben wird. Dies haben die beiden Landespolitiker bei einem Pressegespräch im Kulturbahnhof in Aalen erklärt und als wesentlichen Grund dafür die für 2040 angestrebte Klimaneutralität von Baden-Württemberg genannt. Ostwürttemberg soll eine Modellregion werden, denn der Güterbahnexperte Wolfgang Joseph aus Adelmannnsfelden hat für diese Raumschaft ...

 Gut vier Millionen Euro erhält der Ostalbkreis vom Land, um sein Backbone-Netz und damit das Rückgrat des landkreisweiten Breit

Das Land unterstützt den Breitbandausbau im Ostalbkreis mit einer Millionenförderung

Die digitale Übergabe der Breitbandförderbescheide durch das baden-württembergische Innenministerium hat gute Nachrichten für den Ostalbkreis gebracht. Die Landtagsabgeordneten Winfried Mack und Tim Bückner haben bekanntgegeben, dass das Land sieben Projekte auf der Ostalb mit einer Summe von insgesamt gut vier Millionen Euro unterstütze. Damit könne der Ostalbkreis sein Backbone-Netz und damit das Rückgrat des landkreisweiten Breitbandausbaus komplett schließen, wie es auch in einer Pressemitteilung des Innenministeriums heißt.

 Bei der digitalen Übergabe der Breitbandförderbescheide durch das baden-württembergische Innenministerium kann sich auch der Os

4,6 Millionen Euro für schnelles Internet auf der Ostalb

Bei der digitalen Übergabe der Breitbandförderbescheide durch das baden-württembergische Innenministerium kann sich auch der Ostalbkreis freuen: Sieben Projekte des Landkreises werden mit insgesamt vier Millionen Euro durch das Land gefördert, geben die Landtagsabgeordneten Winfried Mack und Tim Bückner bekannt.

„Der Ostalbkreis ist für die Planung und den Aufbau eines kreisweiten Backbone-Netzes zuständig, mit dem die Kommunen an das schnelle Internet angeschlossen werden“, erklären die Abgeordneten.

Eklat bei Mannheimer CDU: CDU-Stadtrat lehnt Konsequenzen ab

Der Mannheimer CDU-Stadtrat Thomas Hornung hat Austrittsforderungen aus der Partei infolge einer seinetwegen abgebrochenen Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zurückgewiesen. «Ich habe keinen Grund auszutreten», sagte der Ex-Büroleiter des wegen der Maskenaffäre zurückgetretenen Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Die CDU-Landtagsabgeordneten Tim Bückner aus Schwäbisch Gmünd und Winfried Mack aus Aalen (beide Ostalbkreis) hatten Hornung am Sonntag aufgefordert, die Partei zu verlassen.

Streit mit Nachspiel: CDU-Stadtrat greift in SWR-Schalte ein

Die Aufarbeitung des Maskenskandals um den früheren Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel stellt die Mannheimer CDU vor eine Zerreißprobe, die Fronten in der Partei sind verhärtet. Bei einigen Kommunalpolitikern scheinen die Nerven besonders blank zu liegen. Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zum CDU-Kreisparteitag in Mannheim hat ein Stadtrat der Partei die sprechende Reporterin am Freitagabend so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.

Südwestrundfunk SWR

CDU-Stadtrat greift in Live-Schalte ein - SWR protestiert

Die Aufarbeitung des Maskenskandals um den früheren Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel stellt die Mannheimer CDU vor eine Zerreißprobe, die Fronten in der Partei sind verhärtet. Bei einigen Kommunalpolitikern scheinen die Nerven besonders blank zu liegen.

Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zum Kreisparteitag in Mannheim hat ein Stadtrat der Partei die sprechende Reporterin am Freitagabend so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.

Wie im TV-Studio: An der Hochschule Aalen darf Blackpin das Medienzentrum benutzen.

Erst die App, dann der eigene Kanal: Aalener Start-up bringt Blackpin.TV heraus

Das Aalener Start-up Blackpin, bekannt für seinen DSGVO-konformen mobilen Messenger, baut momentan eine sichere digitale Transaktionsplattform für das agile Arbeiten von morgen auf. Im Rahmen seiner Social-Media-Aktivitäten hat der Secure Messenger-Dienst jetzt ein neues Sendeformat gelauncht.

„BLACKPIN.TV“ ist ein informativer Online-Channel rund um die Digitale Transformation. Die alle 14 Tage ausgestrahlten Sendungen im Talkshow-Format werden in Kooperation mit der Hochschule Aalen in deren Medienzentrum produziert.