Suchergebnis

Sommerzeit ja oder nein?

Forscher warnen vor ewiger „Sommerzeit“

Im Sommer eine Stunde vor, im Winter eine Stunde zurück — viele Menschen leiden unter der Zeitumstellung. Die EU-Kommission will nun vorschlagen, sie abzuschaffen. Wissenschaftler begrüßen das grundsätzlich. Aus ihrer Sicht widerspricht der künstliche Wechsel der Biologie. Viele Forscher warnen allerdings vor der dauerhaften Einführung der Sommerzeit — sie könne fatale Folgen haben.

In einer nicht repräsentativen Online-Umfrage der EU-Kommission hatten sich 84 Prozent der 4,6 Millionen Teilnehmer gegen die Zeitumstellung ...

«Sozialer Jetlag»

Wie die Sommerzeit den Körper beeinträchtigt

In der Nacht zum 26. März werden in diesem Jahr die Uhren auf Sommerzeit umgestellt, um 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr. Ein Ereignis, das traditionell große Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Unnötig und gesundheitsschädlich finden es die einen - endlich ist es nun abends länger hell, freuen sich andere. Von der Umstellung selbst bekommt mancher kaum noch etwas mit, schließlich stellt sich das Smartphone ganz von allein um.

Es geht um nur eine Stunde Schlaf, in einer Nacht.

Wecker

Gesunden Schlaf nicht erzwingen

Sieben Stunden - das sehen Forscher als optimale Schlafzeit an. Aber wer schafft das schon? Viele Menschen wälzen sich abends stundenlang im Bett hin und her, den Wecker stets im Blick. Schließlich klingelt der am nächsten Morgen - egal, wann man endlich eingeschlafen ist.

Genau da liegt das Problem, sagt Prof. Till Roenneberg, Leiter der Human Chronobiologie an der Ludwigs-Maximilian-Universität München. „Wer abends nicht einschlafen kann, ohne dass ein körperliches Problem dahintersteckt, der geht schlichtweg zur falschen Zeit ...

Innere Uhr

Senioren sollten Alltag den Schlafgewohnheiten anpassen

Im Alter wachen viele Menschen nachts auf und können nicht mehr einschlafen. Das ist ganz normal, denn unsere innere Uhr wird, wenn wir älter werden, schwächer. Senioren sollten ihren Alltag dieser Tatsache ein wenig anpassen.

Das Gute ist: Wer nicht mehr arbeiten muss, braucht tagsüber nicht zwingend fit zu sein. „Es gibt also auch keinen Grund, panisch zu werden, wenn man nachts länger wach liegt“, sagt Prof. Till Roenneberg, Leiter der Human Chronobiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Endlich schlafen

Bei Schlafstörungen am frühen Abend hinlegen

Wer abends schlecht einschläft, ist häufig am späten Nachmittag oder frühen Abend plötzlich müde. Dem sollten Betroffene ruhig nachgeben und sich hinlegen, rät Prof. Till Roenneberg, Leiter der Human Chronobiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

„Berufstätige, die früh aufstehen müssen, aber spät einschlafen, können so ein wenig Schlaf aufholen“, sagt der Schlafexperte. Betroffene müssten keine Angst haben, dass darunter der Nachtschlaf leidet: „Wenn die innere Uhr spät eingestellt ist, schlafen die Menschen eh nicht ...

Kleinkind im Bett

Gefährlicher Trend: „Zaubertropfen“ für Kleinkinder

„Ich würde gerne mal wieder acht Stunden schlafen, aber eigentlich will ich meinem Kleinen keine Schlafmittel geben. Nur mein Körper bricht unter der Müdigkeit zusammen.“ Oder: „Das ist meine letzte Option, endlich mal wieder eine Nacht schlafen zu können.“

Oder: „Geschmeckt hat's ihr nicht, aber wir nennen sie Zaubertropfen und so hat sie das Zeug doch geschluckt. Wer will schon nicht zaubern?“ Elternforen im Internet sind voll von Einträgen dieser Art, und die lösen immer wieder heftige Diskussionen unter den Teilnehmern aus.

Forscher: Schlafdefizit lässt Jugendliche schlechter lernen

Jugendliche, die abends lange am Computer daddeln, können sich Vokabeln schlechter merken. Der frühe Schulstart am Morgen laufe zudem dem natürlichen Rhythmus von Teenagern zuwider, sagen Experten.

Schlafmangel ist nach Experteneinschätzung ein Hauptgrund für Lernprobleme bei Jugendlichen. „In der Vorpubertät stellt sich die innere Uhr um und verschiebt sich oft nach hinten“, sagt Prof. Geert Mayer, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM).

Gleitzeit

Länger schlafen! - „Gleitzeit“ für Gymnasiasten

Andere Schüler könnten glatt neidisch werden: Oberstufenschüler des Gymnasiums in Alsdorf bei Aachen dürfen länger schlafen, wenn sie wollen. Sie können wählen, ob sie direkt zur ersten Stunde um 8 Uhr kommen oder zur zweiten gegen 9 Uhr.

„Super cool, wir können ausschlafen“, ist Schulsprecher Lars Meyer kurz nach dem Start immer noch begeistert.

Als erste Schule in Deutschland gehe das Alsdorfer Gymnasium auf die innere Uhr von Jugendlichen ein, stellt der Chronobiologe Professor Till Roenneberg von der ...

Schüler vor einem Gymnasium

Gymnasium führt „Gleitzeit“ für Schüler ein

Ein Gymnasium in Nordrhein-Westfalen hat für seine Schüler ein Gleitzeitmodell eingeführt. In der Probephase konnten Oberstufen-Schüler entscheiden, ob sie zur ersten oder erst zur zweiten Stunde kommen.

Wie der Münchner Chronobiologe Professor Till Roenneberg erklärt, reagiert das Gymnasium von Alsdorf bei Aachen als erste Schule in Deutschland auf die innere Uhr von Jugendlichen, die anders ticke als die von Erwachsenen. Demnach haben die meisten Jugendlichen einen späteren Schlaf-Wach-Rhythmus und müssen zur Schule, wenn sie ...

Mythos vom gesunden Schlaf

Mythos vom gesunden Schlaf

Etwa sieben Stunden sollte man Experten zufolge idealerweise schlafen. Das schafft so mancher Arbeitnehmer unter der Woche nicht - und bleibt am Wochenende dafür gern bis mittags im Bett. Aber was ist wirklich normal?

Die Dokumentation „Der Mythos vom gesunden Schlaf“, die an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) auf 3sat läuft, ist Fragen wie dieser nachgegangen - und kommt teils zu überraschenden Erkenntnissen.

Denn neben Wissenschaftlern und Menschen mit Schlafproblemen wird in dem Film auch die Nachtruhe von Naturvölkern ...