Suchergebnis

PSG-Coach

Tuchel lobt PSG-Team nach Sieg gegen Man United

Nach dem 3:1 gegen Manchester United hat Trainer Thomas Tuchel die Moral seiner Spieler bei Paris St. Germain gelobt.

„Wir haben uns nie vorgestellt, dieses Spiel zu verlieren, wir haben nie aufgegeben und einen exzellenten Spirit gezeigt, kombiniert mit einer hohen Qualität auf dem Platz“, sagte der Deutsche nach dem wichtigen Erfolg in der Champions League. In der Gruppe H hat Paris nun wie Manchester und RB Leipzig neun Punkte vor dem letzten Spieltag.

Manchester United - Paris Saint-Germain

Spannung in der Leipzig-Gruppe - Giroud mit Viererpack

Manchester United hat den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League verpasst und muss jetzt sogar um den Verbleib in der europäischen Fußball-Königsklasse bangen.

Das Team von Trainer Ole Solskjaer verlor gegen Paris Saint Germain unter anderem durch einen Doppelpack von Neymar mit 1:3 (1:1). Damit kommt es am letzten Spieltag in der Gruppe H zum Showdown: RB Leipzig weist nach seinem glücklichen 4:3 (2:1) bei Basaksehir in Istanbul ebenso wie Manchester und Paris mit Trainer Thomas Tuchel neun Punkte auf.

Paris Saint-Germain - Girondins Bordeaux

Paris Saint-Germain nur Remis gegen Bordeaux

Paris Saint-Germain ist im Heimspiel der Ligue 1 gegen Girondins Bordeaux nicht über ein Remis hinaus gekommen. Der französische Fußball-Meister von Trainer Thomas Tuchel musste sich im Parc des Princes mit einem 2:2 (2:1) begnügen.

Drei Tage nach dem 1:0 in der Champions League gegen RB Leipzig hatten Neymar per Foulelfmeter (27.) und Moise Kean (28.) den Weg zum achten Saisonsieg geebnet, nachdem Timothee Pembele mit einem Eigentor (10.

Hansi Flick

Kritik von Klopp und Tuchel an Belastung: Flick klagt nicht

Nach drastischen Worten von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel wegen der Überlastung der Fußball-Profis hat sich Hansi Flick nicht über den engen Terminkalender beklagt. „Was soll ich mir Gedanken machen? Es gibt ja keine Alternative“, sagte der Trainer des FC Bayern München am Freitag.

Liverpools Coach Klopp hatte die Terminierungen in der Liga in England als „Verbrechen“ bezeichnet. Paris-Trainer Tuchel sprach nach dem 1:0 in der Champions League gegen RB Leipzig davon, dass seine Spieler nach so einer Partie „hingerichtet“ seien.

Effizient

Bayern feiern Gruppensieg und Neuer - „Form seines Lebens“

Für die Torwart-Gala eines Manuel Neuer in der „Form seines Lebens“ hatte Thomas Müller augenzwinkernd eine simple Erklärung parat.

„Der wird doch immer nur angeschossen“, witzelte Müller nach dem vorzeitigen Achtelfinaleinzug des FC Bayern in der Champions League. Vorne brachte Robert Lewandowski den Titelverteidiger mit seiner nächsten großen Tor-Marke auf Kurs, hinten rettete Neuer mit Glanzparaden wie zu besten WM-Tagen. „Dass wir jetzt schon Gruppensieger sind, ist ein klarer Schritt in die richtige Richtung“, sagte der ...

Thomas Tuchel

PSG-Coach Tuchel nach Medien-Kritik verärgert

Trainer Thomas Tuchel hat nach dem Sieg von Paris Saint-Germain gegen RB Leipzig in der Champions League mit deutlichen Worten auf kritische Fragen der Medien reagiert.

„Sie stellen immer die gleichen Fragen. Stellen Sie diese Frage in der Kabine, wenn Sie die Eier dazu haben. Die Spieler sind tot. Sie haben alles gegeben. Sie haben ihr Herz auf dem Platz gelassen. Ich bin es leid, eure Erwartungen zu erfüllen“, sagte der 47-Jährige nach dem schmeichelhaften 1:0-Erfolg.

Philipp Lahm

Lahm-Appell an Löw - Entscheidung bei Vorabtreffen?

Diese unmissverständliche Botschaft von Joachim Löws einst wichtigstem Spieler dürfte auch im beschaulichen Breisgau angekommen sein.

Denn wenn Philipp Lahm sich schon öffentlich äußert, dann mit Bedacht und deutlich. Und die Worte des Weltmeister-Kapitäns von 2014 lesen sich wie eine Ermahnung an den angezählten Bundestrainer. „Ich habe schon nach der WM 2018 gesagt, dass Jogi Löw seine Ansprache an diese Generation anpassen muss. Es liegt jetzt am Bundestrainer, seine Spieler von der Leine zu lassen“, schrieb der 37-Jährige in ...

Siegtreffer

Nagelsmanns Schiri-Kritik kaschiert RB-Schwäche

Als Julian Nagelsmann ein wenig Mathe-Nachhilfe erhalten hatte, huschte ihm zwischen all seiner Wut doch kurz ein Lächeln übers Gesicht.

Der Trainer von RB Leipzig war gerade aufgeklärt worden, dass seine Mannschaft mit zwei Siegen doch noch aus eigener Kraft das Achtelfinale der Champions League erreichen kann. Endgültig kippen konnte diese Rechnerei die Laune des ehrgeizigen Trainers nach dem 0:1 bei Paris Saint-Germain allerdings nicht.

PSG-Superstar

Neymar trifft - RB Leipzig verpasst Coup bei PSG

Ein zweifelhafter Elfmeter von Superstar Neymar hat RB Leipzig im Prinzenpark die Krönung einer starken Leistung in der Champions League verwehrt.

Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann unterlag Paris Saint-Germain 0:1 (0:1) und verlor damit nach dem 2:1 aus dem Hinspiel auch den direkten Vergleich mit dem französischen Meister. Damit müssen die Sachsen wieder um das Weiterkommen in der Königsklasse bangen.

Neymars Tor des Abends (11.

RB-Coach

RB Leipzig beginnt sehr offensiv in Paris - PSG ohne Kean

RB Leipzig geht mit einer offensiven Aufstellung in das Gruppenspiel der Champions League bei Paris Saint-Germain.

Hinter Stürmer Yussuf Poulsen lässt Trainer Julian Nagelsmann in Emil Forsberg, Dani Olmo sowie Christopher Nkunku gleich drei offensive Mittelfeldspieler von Beginn an spielen. Auf der rechten Abwehrseite kehrt Nordi Mukiele nach überstandenem Muskelfaserriss in die Startelf zurück.

Paris-Trainer Thomas Tuchel schickt im Prinzenpark wie erwartet seine Superstars Neymar und Kylian Mbappé von Beginn an auf das ...