Suchergebnis

 Ehrungen für 40 und 25 Jahre Mitgliedschaft standen an.

Schmiechener Helfer werden geehrt

Ein intensives Wochenende haben die Feuerwehrleute in Schmiechen hinter sich gebracht. Dazu gehörten die Hauptübung am Freitag und die Hauptversammlung am Samstag mit einem Landschaftspflege- und einem Hilfeleistungseinsatz in der Zwischenzeit. Eine Schelklingerin hatte sich ausgeschlossen, während eine Pizza im Ofen backte. Die Feuerwehr half bei der Öffnung der Tür, „für die Pizza kam jede Hilfe zu spät“, teilte Schriftführer Niklas Seiffert bei der Hauptversammlung in Austermanns Landgaststube mit.

Südwest-CDU attackiert AfD: „Brandstifter in Biedermannsakkos“

Klare Abgrenzung zur AfD, scharfe Attacken gegen die SPD, Nadelstiche gegen den grünen Stuttgarter Koalitionspartner: So hat sich die CDU am Wochenende in Rust auf die Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai eingestimmt.

Auch in die eigenen Reihen hinein gab es ein Signal. „Ich wünsche mir, dass die CDU Baden-Württemberg einig und geschlossen die Wahlkämpfer in den Kommunen unterstützt“, appellierte Landeschef und Innenminister Thomas Strobl.

Thomas Strobl

Strobl ruft Südwest-CDU zu engagiertem Wahlkampf auf

CDU-Landeschef Thomas Strobl hat seine Partei zu einem engagierten Kommunalwahlkampf aufgerufen. Er wünsche sich, dass die CDU Baden-Württemberg in den nächsten Monaten geschlossen sei und jeden einzelnen Wahlkämpfer unterstütze, sagte er am Samstag beim Landesparteitag in Rust (Ortenaukreis). „Die Kommunalpolitik, das ist das Salz in der politischen Welt. Wir machen Kommunalpolitik mit Freude, weil es sinnstiftend ist.“ Strobl bezeichnete die CDU als einzige kommunale Volkspartei in Baden-Württemberg.

Thomas Strobl (CDU)

CDU-Landeschef Strobl ruft zum Kampf gegen die AfD auf

Rund acht Monate vor der Europa- und Kommunalwahl hat CDU-Landeschef Thomas Strobl seine Partei zum Kampf gegen die AfD aufgerufen. Wenn die AfD von „Systempartei“, „Systempolitik“ und „Lügenpresse“ spreche, dann seien das Begriffe, die schon der geistige Wegbereiter für den Nationalsozialismus gewesen seien, sagte Strobl am Freitag beim CDU-Landesparteitag in Rust (Ortenaukreis).

Dazu passe, dass AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland die Zeit des Nationalsozialismus als „Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte bezeichnet ...

Landesrechnungshof soll Vorgänge um „ella“ untersuchen

Der Landesrechnungshof soll die Vorgänge rund um die gescheiterte Bildungsplattform „ella“ untersuchen. Darum bitten Innenminister Thomas Strobl und Kultusministerin Susanne Eisenmann (beide CDU) den Präsidenten der Behörde in einem Brief, der der „Schwäbischen Zeitung“ (Samstag) vorliegt. Der Innenminister wolle zeitnah den nötigen Kabinettsbeschluss herbeiführen, damit die grün-schwarze Landesregierung den Rechnungshof offiziell mit dem Untersuchung beauftragen kann, schreibt die Zeitung.

Das Desaster um die Plattform "Ella" geht in die nächste Runde

Rechnungshof soll Desaster um Bildungsplattform Ella untersuchen

Der Landesrechnungshof soll die Vorgänge rund um die gescheiterte Bildungsplattform „Ella“ untersuchen. Darum bitten Innenminister Thomas Strobl und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) den Präsidenten der Behörde in einem Brief, der der „Schwäbischen Zeitung“ vorliegt. Strobls Sprecherin bestätigte am Freitag, dass das Schreiben im Namen der beiden Minister versandt worden sei.

Die Bildungsplattform „Ella“ sollte eigentlich bereits ab 2018 allen 1,5 Millionen Schülern und Lehrern in Baden-Württemberg zur Verfügung stehen.

Thomas Strobl (CDU)

Strobl mahnt große Koalition: „Machtspiele“ beenden

Der baden-württembergische CDU-Landeschef und CDU-Bundesvize Thomas Strobl hat ein Ende von „Machtspielen“ und „Selbstbeschäftigung“ in der großen Koalition gefordert. Angesichts schlechter Umfragewerte im ARD-„Deutschlandtrend“ müssten sich CDU/CSU und SPD am Riemen reißen, sagte Strobl den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

CDU und CSU kommen bei der Sonntagsfrage mit 28 Prozent auf ihren tiefsten Wert seit Einführung der Umfrage 1997.

Diskutierten über Cyber-Kriminalität (von links): Mathias Maierhofer, Thomas Strobl (CDU), Moderatorin Jasmin Off, Lars Klingbei

Datensicherheit für Unternehmen: So leicht haben es Hacker

„162 Euro kostet es, Ihre Googlemail-Adresse hacken zu lassen.“ Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems, alarmiert sein Publikum beim Panel „Cyber Security“ im Ludwig-Dürr-Saal des Bodensee Business Forum. Denn mit diesem Preis, schlanken 162 Euro, für eine im Internet zu bestellende kriminelle Dienstleistung konfrontiert, wird klar: Das Problem der Datensicherheit ist nicht mehr auszuklammern. Es betrifft jeden User. Mathias Maierhofer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Telecom Liechtenstein, ergänzt: „Es gibt ...

Stau, Polizei, Gespräche: Hinter den Kulissen des Bodensee Business Forums

Was Normalbürger im Bodenseekreis jeden Tag erleben und monieren, das haben diverse Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft bei der zweiten Auflage des Bodensee Business Forum (BBF) im Graf-Zeppelin-Haus (GZH) am eigenen Leib erfahren. So mancher Referent traf mit einer kleiner Verspätung auf dem Podium ein, wie auch Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl. Er sei selbst Schuld an dieser Misere, entschuldigte sich Strobl. Schließlich habe er persönlich die Entscheidung getroffen, den gebuchten Hubschrauber abzubestellen und mit dem ...

Polizeibeamter

Hände weg vom Handy: Verkehrsteilnehmer kontrolliert

Navi einstellen, Zigarette anzünden und vor allem auf dem Handy tippen: Polizisten in ganz Baden-Württemberg haben am Donnerstag nach abgelenkten Verkehrsteilnehmern Ausschau gehalten. „Der kurze Blick auf das Handy bei voller Fahrt ist ein gefährlicher, unter Umständen tödlicher Blindflug“, sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) im Vorfeld. Überprüft wurden nicht nur Autofahrer, sondern auch Radler und Fußgänger.

Die Kontrollen begannen um 6.