Suchergebnis

«Love is Love»

US-Gesetz für gleichgeschlechtliche Ehe auf der Zielgeraden

In den USA dürfte das Recht auf gleichgeschlechtliche Ehe bald per Bundesgesetz geschützt sein. Der US-Senat votierte gestern Abend (Ortszeit) mit einer überparteilichen Mehrheit von 61 zu 36 Stimmen für einen entsprechenden Gesetzesentwurf.

Zwar muss das Repräsentantenhaus noch über den Entwurf abstimmen, der auch die Ehe zwischen Menschen verschiedener Ethnien schützt. Die Zustimmung der Kongresskammer gilt aber als sicher, denn dort haben die Demokraten von US-Präsident Joe Biden noch eine knappe Mehrheit.

 Oben: Die Schützen der Turniergruppe am Vormittag; unten: Die Schützen der Turniergruppe am Nachmittag (es fehlen Finja Gerster

Neunmal Platz eins bei der Kreismeisterschaft

Die TG Biberach war mit zwanzig Schützen stark präsent bei der diesjährigen Kreismeisterschaft des Schützenkreises Biberach-Iller. In der Disziplin Blankbogen nahmen drei Schützen der TG Biberach teil. In der Kategorie Schüler erreichte Eric Bitterwolf mit 250 Ringen den ersten Platz. Fidelis Bittner holte sich ebenfalls in der Jugend mit 373 Ringen den ersten Platz. Bei den Blankbogen Herren erreichte Michael Hirschle mit 173 Ringen den dritten Platz.

 Grabungsleiter Andreas Gutekunst und Gertrut Kuhnle vom Landesdenkmalamt haben die Ausgrabung und die Funde vorgestellt.

Sensationsfunde im Gewerbegebiet lassen Fachwelt aufhorchen

„Es gibt sehr viele Superlative in Bubsheim“, sagt Grabungsleiter Andreas Gutekunst von der beauftragten Firma Archaeotask über die 2019 und 2020 ausgegrabenen Hügelgräber am Steintaler Bühl in Bubsheim. Er und die im Landesamt für Denkmalpflege zuständige Wissenschaftlerin Gertrud Kuhnle haben am Freitagabend die bisherigen Ergebnisse der Grabungen rund 70 Zuhörern vorgestellt.

Ausgrabungen inmitten des Gewerbegebiets Dort waren, wie berichtet, vier Hügelgräber ausgegraben worden, weil die Gemeinde dort die Lücke des neuen ...

So laufen die Arbeiten am Merklinger Bahnhof

In nicht einmal zwei Wochen soll der Bahnhof Merklingen - Schwäbische Alb feierlich eröffnet werden und die ersten Züge rollen. Das Architekturbüro Ott aus Laichingen wurde mit der Planung des Funktionsgebäudes und des Fahrradhauses beauftragt. Thomas Ott berichtet, wie es bei der Fertigstellung läuft und wie es war, an diesem Bauprojekt mitzuwirken.

Letzte Arbeiten laufen sehr gut „Es läuft sehr gut und alle sind hoch motiviert“, so Architekt Thomas Ott über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

 Thomas Radetzki während seiner Vorlesung in der Leutkircher Festhalle.

Leutkircher Nachhaltigkeitsforum: Wie Bienen küssen, ticken, reden und regieren

„ Was kann eine Gesellschaft von den Bienen lernen?“ Mit dieser Frage eröffnete Peter Aulmann, Vorstandsvorsitzender der „Elobau Stiftung“, die Lesung mit Buchautor Thomas Radetzki in der Leutkircher Festhalle.

Der Imkermeister stellte sein Buch „Inspiration Bienen“ vor und gab einem zahlreich erschienen, interessierten Publikum nicht nur Einblick in die faszinierende Welt der Bienen, sondern stellte auch Bezüge her zwischen den Strukturen eines Bienenvolkes und der heutigen Gesellschaft.

 Hilde und Thomas Schütze – Tanzschule No.10 – WM 6. Platz 2022.

Weltmeisterschaft Discofox in Warschau

Am 30. Oktober fanden in Warschau die Weltmeisterschaft Discofox statt. Mit dabei Hilde & Thomas Schütze aus Friedrichshafen aus der Tanzschule No.10, die sich über die Deutsche Meisterschaft für die Weltmeisterschaft qualifiziert hatten. Es war eine weite Anreise mit den Flugzeug. Das Turnier fand in Warschau im Hotelkomplex Arche Hotel Krakowska im großen Saal statt. Thomas wurde auch noch zusätzlich als Teamkapitän benannt, da er sich durch seine große internationale Erfahrung bestens für die deutsche Mannschaft einsetzen konnte.

Einbrecher stehlen Goldschatz im Millionenwert

Bayerns Museen nach Goldklau in Alarmstimmung

Nach dem Diebstahl des Goldschatzes aus dem Kelten Römer Museum in Manching sind Bayerns Museen in Alarmstimmung. Obwohl viele hochgerüstete Sicherheitssysteme haben, wurde in wohl allen Häusern nach Bekanntwerden des immensen Verlusts diskutiert, ob und wo die eigene Sammlung gefährdet sein könnte. «Unsere Museen verfügen über sehr gute Sicherheitskonzepte, die mit den Sicherheitsbehörden erstellt und immer wieder überprüft und angepasst werden», betonte eine Sprecherin des Kunstministeriums.

 Steht in den nächsten Monaten genügend Strom zur Verfügung?

Stadtwerke sehen Gefahr einer zeitweisen Abschaltung der Stromversorgung

Beim Kreisparteitag der CDU in Friedberg haben Experten über die Versorgungssicherheit mit Strom und Gas diskutiert. Hauptredner war der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung.

Der Klimaschutz sei in den vergangenen Krisen vernachlässigt worden, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU laut einer Pressemitteilung des Kreisverbands. Deutschland habe hier seine eigenen Ziele verfehlt. Das dürfe in der aktuellen Energiekrise nicht wieder passieren.

 Treue Blutspender und erfolgreiche Sportler werden von Kressbronns Bürgermeister Daniel Enzensperger im Rathaus für ihre Verdie

Im Blickpunkt: Kressbronn dankt Blutspendern und ehrt Sportler

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat Kressbronns Bürgermeister erfolgreiche Sportler und langjährige Blutspender für ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement geehrt. „Sie alle sind vorbildliche und engagierte Bürger, auf die wir stolz sein dürfen. Bitte machen Sie weiter so“, appellierte Daniel Enzensperger in seiner Begrüßung.

Jeweils bis zu drei Menschen gerettet Der Bürgermeister betonte zunächst, wie wichtig es sei, Blut zu spenden, um schwerkranken und leidenden Menschen in ihrer Not zu helfen.

 Red Devils vs. MC Gremium: Ein Streit zwischen Rockerbanden ist 2021 in Tuttlingen eskaliert. Nun hatte er vor dem Amtsgericht

Schuss durch die Wade: Rocker muss ins Gefängnis

„Das war wie in einem schlechten amerikanischen Film“, bringt es Richter Thomas Straub auf den Punkt. Soeben hat er einen 26-jährigen Mann zu einer Haftstrafe über zwei Jahre und zwei Monate verurteilt, in dieser Höhe gibt es keine Bewährung mehr.

Der Mann hat Anfang November 2021 einem Kontrahenten auf offener Straße in der Tuttlinger Innenstadt ins Bein geschossen – ein Rache-Delikt unter verfeindeten Rockergruppen. Juristisch ist das eine gefährliche Körperverletzung, zudem hatte der Delinquent keine Erlaubnis zum Führen der ...