Suchergebnis

 Das Foto von Hannah Arendt ist 1961 oder 1962 an der Wesleyan University entstanden.

Frappierend aktuell: die Philosophin Hannah Arendt

Zurzeit ist sie in Mode, jedes Jahr erscheinen neue Bücher über Hannah Arendt (1906 - 1975). Gerade auch junge Leute – seien es die engagierten Schüler der Fridays-for-Future-Bewegung oder feministisch bewegte Studenten – berufen sich auf sie.

Wer war diese Hannah Arendt? Was macht sie so interessant?

Heute ist sogar ein ICE nach ihr benannt und ihr Fernsehgespräch von 1964 mit Günter Gaus ein Renner auf YouTube. Diese Woche eröffnete das Deutsche Historische Museum in Berlin eine große Einzelausstellung, die dem Werk der ...

Zwei Personen stehen im Reformhaus und halten Geschenkkörbe in der Hand

Kleine Läden gehen in der Corona-Krise neue Wege

Hamsterkäufe, kleine Freuden für Bekannte und Verwandte, aber auch Kunden, die keine Rücksicht nehmen: Bäcker, Metzgereien, das Reformhaus Jakob und der Hofladen in Schelklingen machen gerade ganz unterschiedliche Erfahrungen. Um das Geschäft am Laufen zu halten, haben sie neue Ideen entwickelt.

„Wie verrückt“ haben sich die Kunden der Metzgerei Weinbuch in den vergangenen Tagen mit Wurstkonserven eingedeckt. Teilweise wurden Waren bis nach Frankfurt verschickt.

 Die katholischen Kirchengemeinden – hier Maria Königin in Tuttlingen – haben ihre Vertreter gewählt.

Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen stehen fest

Die Katholiken im Dekanat Tuttlingen-Spaichingen haben am Sonntag ihre Kirchengemeinderäte und Pastoralräte neu gewählt. Aufgrund der Corona-Krise fand diese ausschließlich als Briefwahl statt. Die meisten Gemeinden haben am Sonntagabend die Stimmen ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis ermittelt.

Noch in den nächsten Tagen werden die Stimmen in Fridingen und Irndorf ausgezählt. Nicht gewählt wurde aufgrund zu weniger Kandidaten in den Kirchengemeinden Gosheim und Kolbingen.

 Die Storchennestbauer von Rötenbach (von rechts): Klaus „Amadeus“ Stützenberger, Thomas „Fisch“ Renner, Franz Heine und die Bes

Der Storch setzt sich in Rötenbach ins gemachte Nest

Störche sind willkommen in Rötenbach in der Gemeinde Wolfegg. Damit sie auch bleiben, sich wohlfühlen und brüten, haben sich drei Vogelfreunde zusammengetan und dafür ein Nest gebaut. Vor Kurzem wurde es in einer spektakulären Aktion auf dem Dach einer Scheune montiert. Aktuell sind schon die ersten Störche daran interessiert.

Gerade als Klaus Stützenbergen auf dem First der Scheune in Rötenbach sitzt, fängt es heftig an zu regnen. Er hat, gut gesichert von seinen beiden Freunden Thomas Renner und Franz Heine, mit ...

 Ein Abend, an dem der Coronavirus in den Hintergrund trat: Das Ulmer Heeresmusikkorps präsentierte sich in Hochform.

Ulmer Heeresmusikkorps liefert exquisiten Hochgenuss

Zum dritten Mal in Folge ist es dem Musikverein Rindelbach und seinem rührigen Vorsitzenden Reiner Gruber gelungen, das Heeresmusikkorps Ulm nach Ellwangen zu holen. Dafür ist diesmal umso mehr zu danken, als das grandiose Frühjahrskonzert beinahe dem Coronavirus zum Opfer gefallen wäre. Es wäre ein Jammer gewesen. Denn unter seinem neuen Dirigenten, Hauptmann Dominik Koch, präsentierte sich das lebhaft und mitreißend agierende Orchester in Höchstform.

 Pianist Wojciech Waleczek gastiert am 13. März im Gewerbemuseum.

Kulturreihe beginnt mit einer Europareise

Das Gewerbemuseum präsentiert die Konzerte seiner Reihe „Kultur im Festsaal“ für das Jahr 2020. Es geht los mit einer geographischen Reise in die Musikgeschichte: „Europäisches Klavierrezitativ“ ist das Programm des vielfach ausgezeichneten polnischen Pianisten Wojciech Waleczek überschrieben, das am Freitag, 13. März, Stücke von Komponisten aller 27 europäischen Länder präsentiert.

Beginn ist um 19.30 Uhr (Abendkasse ab 19 Uhr). Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Grimms Lesen und Genießen, Marktplatz 20, Tel.

 Illustration des neuen Coronavirus’ vom CDC in Atlanta.

Erster Coronavirus-Fall im Ostalbkreis - 43-Jährige besuchte Fastnachtsumzug in NRW

+++ Update: Im Ostalbkreis gibt es den ersten Infizierten mit dem Coronavirus. Das hat Landrat Klaus Pavel auf Nachfrage von Schwäbische.de bestätigt. Wie das Landesministerium für Soziales und Integration am Dienstagabend mitteilt, handle es sich bei der Infizierten um eine 43-jährige Frau.

Die mit dem Coronavirus infizierte Frau befindet sich laut Mitteilung in häuslicher Isolation. Sie soll einen Fastnachtsumzug in Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) besucht haben.

Drei verrostete Bomben

Amerikanische Weltkriegs-Bomben innerhalb von 50 Minuten entschärft

Auf der Baustelle an der B10 in Neu-Ulm sind am Sonntag drei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und entschärft worden. Die Bundesstraße war zwischen der Kreuzung Otto-Hahn-Straße/Otto-Renner-Straße und der Anschlussstelle Burlafingen von 10 bis 10.55 Uhr gesperrt. Auch mehrere angrenzende Feldwege waren betroffen.

Wie berichtet, wird die B10 zwischen dem östlichen Stadtrand und der Autobahnanschlussstelle Nersingen vierspurig ausgebaut.

Die Göge hat nun einen eigenen Walk of Fame

In der Gögehalle begeistern Hollywood-Stars und bekannte Filmszenen die Zuschauer beim Bürgerball

Beim Bürgerball in Hohentengen tummelten sich ganz nach dem Motto „Hohentengen goes Hollywood“ bekannte Größen wie Marylin Monroe, Mel Gibson, Sylvester Stallone, Charly Chaplin, Al Capone, Johnny Depp und viele andere. Das Programm war kurzweilig und vergnüglich.

Die Kleinsten von der Zunft durften als Erste auf die Bühne. Auf Lieder von dem Musical Mary Poppins tanzten sie auf Supercalifragilisticexpialigetisch und Chim Chim Cher-I und bekamen von dem Publikum dafür einen herzlichen Applaus mit der Aufforderung für eine Zugabe.

Originell: Alice im Wunderland, inklusive der verrückten Gestalten.

Dieses Boot der Bachnabfahrt holt den ersten Preis

Die Jury hat getagt und die Themenboote bei der Eberhardzeller Bachnabfahrt bewertet. Das Boot „Alice im Wunderland“ der Familie Wiest ist beim Bunten Abend in der Umlachhalle mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Die Jury hat die Bootsgestaltung und die Verkleidung der Bootsbesatzung mit der höchsten Punktzahl bewertet.

Und das sind die weiteren prämierten Themenboote. Mit dem zweiten Platz wurde das Boot „Eberhardzell 2021“ der Umlachkapitäne der Drohnenbude aus Dietenwengen ausgezeichnet.